Agrarshop durchsuchen Produkte merken Zum Kundenkonto Warenkorb Kategorien
Finden
Hauert Cornufera® Rasendünger   Unkrautvernichter
Sie sind hier: Dünger > Rasen
Hauert Cornufera® Rasendünger   Unkrautvernichter

Hauert Cornufera® Rasendünger Unkrautvernichter

  • Bekämpft wirkungsvoll verbreitete Rasenunkräuter
  • Schnelles Schließen der Lücken durch die verabreichten Nährstoffe
  • Kontinuierliche Nährstoffversorgung über einen Zeitraum von ca. 8 Wochen
  • Nicht bienengefährlich
  • Von Oberflächengewässen fernhalten
  • mineralisch
  • Struktur: granuliert
  • Aufwandsmenge: 30g / m²
N
P
K
Mg
Fe
Ca
S
B
Cu
Mn
Mo
Zn
Na
20.0
5.0
8.0
Beschreibung von Hauert Cornufera® Rasendünger Unkrautvernichter
Cornufera® UV 20 5 8 Rasendünger mit herbiziden Wirkstoffen zur wirksamen Bekämpfung zweikeimblättriger Rasenunkräuter. Nicht im Jahr der Aussaat anwenden! Nicht bienengefährlich! Produktinfo beachten! Für Zier-, Spiel-, Sport- und Gebrauchsrasen.

Cornufera® UV bekämpft wirkungsvoll verbreitete Rasenunkräuter wie Vogelknöterich, Wegericharten, Löwenzahn, Gänseblümchen, Hornkraut, Hopfenklee und gemeine Scharfgarbe. Die herbiziden Wirkstoffe werden vom Unkraut sowohl über die Wurzel als auch über das Blatt aufgenommen, es stirbt in der Folge langsam ab. Durch die, im selben Arbeitsgang wie die Herbizide, verabreichten Nährstoffe schließen die Gräser schnell die von den Unkräutern hinterlassenen Lücken.
6% N Stickstoff liegen als umhüllter Langzeitstickstoff vor. Dadurch wird eine kontinuierliche Nährstoffversorgung über einen Zeitraum von ca. 8 Wochen hinweg erreicht.

Cornufera® UV ist feingranuliert, wodurch eine genaue und gleichmäßige Verteilung sowohl mit dem Düngerstreuer als auch von Hand (Arbeitshandschuhe!) ermöglicht wird. Die Anwendung ist grundsätzlich von April bis September möglich, die beste Wirkung wird jedoch bei warmem, wüchsigem Wetter erzielt. Die Gabe erfolgt 3 - 4 Tage nach dem Rasenschnitt, die Unkräuter haben zwischenzeitlich wieder genügend Blattmasse gebildet. Der Rasen sollte feucht, am besten taunass sein, Schnittgut wurde zuvor entfernt. Nach der Anwendung sollte der Rasen wenigstens 24 Stunden nicht bewässert werden. Frühestens 8 Tage später kann man wieder schneiden. Bei Bedarf ist nach 5 - 6 Wochen eine weitere Behandlung des Rasens mit Cornufera® UV möglich.

Cornufera® UV ist mit einer Aufwandmenge von 30 g/m2 zugelassen und nicht bienengefährlich. Es besteht keine Wasserschutzgebietsauflage. Durch die feingranulierte Form auch problemlos auf Spiel- und Liegewiesen sowie Schulsportplätzen anwendbar. Nutzung der behandelten Fläche erst nach dem nächsten Schnitt.

Hinweise: Jeden unnötigen Kontakt mit dem Mittel vermeiden, Missbrauch kann zu Gesundheits-schäden führen! Beim Streuen von Cornufera® UV sind Schutzhandschuhe zu tragen! Staub nicht einatmen! Nach der Arbeit Hände und evtl. getroffene Hautstellen gründlich waschen! Das Mittel ist für Kinder unzugänglich aufzubewahren! Im Behandlungsjahr anfallendes Mähgut nicht verfüttern! Produkt, Reste und leere Packungen von Gewässern fernhalten!

Cornufera? UV ist amtlich geprüft und unter der Nr. 043659-73 zugelassen.

Nährstoffgehalte:
20% N Gesamtstickstoff
13,0% N Carbamidstickstoff
7,0% N Ammoniumstickstoff
5% P205 neutralammoncitratlösliches und
wasserlösliches Phosphat
4,3% P205 wasserlösliches Phosphat
8% K2O wasserlösliches Kaliumoxid
Herbizide Wirkstoffe: 7,2 g / kg 2,4-D, 1 g / kg Dicamba; Kornspektrum: 0,5 - 2 mm; Farbe: grau/gelb
Anwendungszeiten von Hauert Cornufera® Rasendünger Unkrautvernichter
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D
Allgemeine Informationen zur Zusammensetzung von Hauert Cornufera® Rasendünger Unkrautvernichter

Hauert Cornufera® Rasendünger Unkrautvernichter enthält 20.0 % Gesamtstickstoff

Stickstoff dient der Pflanze als Wachstumsnährstoff.
Bei dem Hauert Cornufera® Rasendünger Unkrautvernichter handelt es sich um einen rein mineralischen Dünger. Der enthaltene Stickstoff liegt meist schon sofort in Nitrat vor, was von der Pflanze sofort aufgenommen werden kann. Die Wirkung hält bis zu zwei Wochen. Bei der Düngung mit mineralischen Düngern sollte man den Stickstoffbedarf im Boden vorher bestimmen, um den Boden nicht zu überdüngen. Beim Düngen mit mineralischen Düngern besteht durch die Überdüngung die Gefahr des Verbrennens (besonders Rasen), sowie die Verschmutzung der Umwelt durch Nitratauswaschung.

Hauert Cornufera® Rasendünger Unkrautvernichter enthält 5.0 % Phosphor

Phosphor fördert die Krümmelbildung, welche den Luft- und Wasserhaushalt des Bodens verbessert. Hierdurch wird des weiteren eine Verminderung der Erosions- (Abtragung von Boden durch Wind und Wasser) sowie Verschlämmungsgefahr (Verlagerung von Bodenteilchen an der Bodenoberfläche durch Regentropfen bzw. allgemein durch (auch fließende) Wasserbewegung) bewirkt. Phosphor stabilisiert den Boden und sorgt für Energiezuwachs der Pflanzen. Durch den Phosphorbestandteil bilden sich Brücken zwischen den Humusteilchen.

Hauert Cornufera® Rasendünger Unkrautvernichter enthält 8.0 % Kalium

Kalium macht die Pflanze durch die Stärkung des Zellgewebes widerstandsfähiger gegen Wettereinflüsse. Dies ist vor allem im frühen Frühjahr und im Herbst zum Schutz vor der kalten Jahreszeit wichtig. Durch Kalium wird die Wasseraufnahme verbessert. Desweiteren ist es wichtig für die Ausbildung neuer Blätter und Früchte.

Informationen zum Hersteller von Hauert Cornufera® Rasendünger Unkrautvernichter
Hauert - Qualität seit 1663 Als Schweizer Marktführer im Bereich Spezialdünger bietet HAUERT die passende Antwort, wenn es um Fragen rund um Dünger und Rasensamen geht. Wo Qualität entscheidet, ist HAUERT immer die erste Wahl. HAUERT lohnt sich!
Unternehmen
Die Firma Hauert produziert und vermarktet Dünger für den Profi- und für den Hausgartenbereich – seit über 300 Jahren: Das Unternehmen wurde 1663 am Standort des heutigen Hauptsitzes im schweizerischen Grossaffoltern BE gegründet.

Längst ist aus dem kleinen Düngerbetrieb die Schweizer Nummer Eins geworden. Seit der Übernahme des Erlanger Düngerproduzenten Günther Cornufera im Jahr 2007 sind wir auch in Deutschland mit Qualitätsdüngern präsent. International setzt Hauert bei den organischen und den organisch-mineralischen Düngern die Qualitätsstandards.

Forschung als Grundlage für Innovation

Über Jahrzehnte hat die Firma Hauert sich ein umfangreiches Know-how erarbeitet: Dank gezielter Forschung in Pflanzenernährung und Entwicklung in der Düngemittelherstellung konnte Hauert immer wieder mit bahnbrechenden Innovationen aufwarten.

Den letzten Durchbruch hat Hauert mit der Entwicklung des Sphero-Verfahrens erzielt: Den Verfahrenstechnikern ist es gelungen, ein Granulierverfahren zu entwickeln, mit welchem sich organische Stoffe in Granulate bester Qualität einbinden lassen. Der Gärtner profitiert von staubfreier Verarbeitung, die Pflanze von gezielter Versorgung mit einem ausgewogenen Nährstoff-Mix.

Der Ökologie verpflichtet

Dünger wird es brauchen, so lange Menschen unseren Planeten bevölkern. Hauert wird dabei auch künftig den organischen Düngern den Vorzug geben und seine Produkte möglichst auf der Basis lokaler nachwachsender Rohstoffe herstellen. Wo dies nicht möglich ist, setzen wir modernste Technologie für den schonenden Umgang mit wertvollen Ressourcen ein.

Schon seit den 30er-Jahren setzt Hauert auf ökologische und biologische Dünger – inzwischen trägt eine ganze Reihe Hauert-Produkte das Schweizer Bio-Label, und mit Hauert Biorga steht dem biologischen Landbau eine eigene Produktelinie zur Verfügung.

Ökologisches Düngen ist das Ziel, und dieses Ziel wird Hauert auch bei künftigen Schritten im Auge behalten.