Shop durchsuchen Merkliste Kundenkonto Warenkorb Kategorien
Finden
DSV TerraLife® Zwischenfruchtmischungen

DSV TerraLife® Zwischenfruchtmischungen

Gut kombinierte Pflanzengesellschaften haben eine große Wirkung auf die Bodenstruktur und erhöhen die biologische Vielfalt. Die DSV verfügt als Züchter nicht nur über tiefgreifendes Wissen zu allen Zwischenfruchtarten, Unter- und Beisaaten, sondern liefert in Zusammenarbeit mit Landwirten und der Wissenschaft praxisorientierte Ergebnisse zu vielen Bereichen der Bodenfruchtbarkeit.

Sie sind hier: DSV > TerraLife
Zurück Zurück
Hintergrundinformationen
DSV Saatgut - Unternehmen - DSV auf einen Blick
DSV Saatgut - Unternehmen - DSV auf einen Blick
Die DSV ist ein Komplettanbieter auf dem Saatgutmarkt. Das Leistungsspektrum reicht von der Forschung und Züchtung über die Produktion, Aufbereitung und den Vertrieb des Saatguts bis hin zur kompetenten Beratung vor Ort.
19 Produkte
Filtern
Sortieren nach: Beliebtheit
Beliebtheit
Preis aufsteigend
DSV TerraLife® BetaMaxx TR
  • Zwischenfruchtmischung für Zuckerrüben-, Rapsfruchtfolge
  • Sicher abfrierend
  • Schafft ideale Saatbettbedingungen für die Zuckerrübe
  • mehr Details...
DSV TerraLife® BetaMaxx TR, 25 kg 72.95 EUR 4018214194701 NewCondition Product 100328 Die Zwischenfruchtmischung für den Zuckerrübenanbau - Sicher abfrierend - Schafft ideale Saatbettbedingungen für die Zuckerrübe - Auch für Rapsfruchtfolgen BetaMaxx TR schafft ideale Vorbedingungen für den erfolgreichen Anbau von Sommerungen, insbesondere Zuckerrüben. Die Mischung enthält tiefwurzelnde Arten, die der Rübe eine einfache Durchwurzelung in die entstandenen Wurzelkanäle ermöglicht. Dies ist für die Rübe vor allem in Trockenphasen hilfreich. BetaMaxx erlaubt eine pfluglose Bestellung und hinterlässt ca. 40 – 80 kg N/ha. Da keine Kreuzblütler enthalten sind, kann BetaMaxx TR in kombinierten Raps- und Rübenfruchtfolgen eingesetzt werden. BetaMaxx TR ist nicht zur biologischen Bekämpfung von Heterodera schachtii geeignet (in diesem Fall empfehlen wir TerraLife® BetaSola). BetaMaxx TR enthält als Tiefwurzler den Tiefenrettich Deeptill. Diese Mischung ist nicht in engen Rübenfruchtfolgen mit Nematoden geeignet. Zwischenfruchtart: Sommerzwischenfrucht Fruchtfolge: Getreide, Mais, Zuckerrüben, Raps (Fruchtfolgekrankheiten beachten) Aussaatmenge: 30-35 kg/ha Aussaattermin: Ende Juli bis 25. August Nutzung: Gründüngung, extensive Weidenutzung 23 % Leguminosen 9 % Kreuzblütler
25 kg
Produktnr: 100328
EAN: 4018214194701
✔ Auf Lager, Lieferzeit: 1-3 Werktage
72,95 €*
(2,92 € / 1 kg)
Produkt merken Produkt merken
DSV TerraLife® Rigol TR Zwischenfruchtmischung
  • Starke Wurzelbildung stabilisiert das Bodengefüge
  • Langfristig in der Praxis bewährt
  • Sehr tiefe Durchwurzelung
  • Für verdichtete Böden
  • mehr Details...
DSV TerraLife® Rigol TR Zwischenfruchtmischung, 25 kg 75.95 EUR 4018214194633 NewCondition Product 100332 Starke Wurzelbildung stabilisiert das Bodengefüge - Langfristig in der Praxis bewährt - Sehr tiefe Durchwurzelung - Für verdichtete Böden Die Zwischenfruchtmischung Rigol TR ist äußerst effektiv im Durchdringen von Bodenverdichtungen, da die enthaltenen Pflanzenarten über eine intensive Wurzelleistung verfügen. Es entstehen zahlreiche Wurzelgänge, die von der Folgekultur für einen raschen Wurzeltiefgang genutzt werden können. Gleichzeitig sorgt Rigol TR für eine gute Bodenbeschattung und schnelle Feindurchwurzelung des A-Horizontes sowie eine gute oberirdische Biomasseproduktion. Der Anteil der Leguminosen führt zu einer guten Humus- und Nährstoffakkumulation. Das enge C/N-Verhältnis erlaubt eine zügige N-Verfügbarkeit für die Nachfrucht. Zwischenfruchtart: Sommerzwischenfrucht Aussaatmenge: 20-22 kg/ha Aussaattermin: Ende Juli bis Ende August Fruchtfolge: Getreide, Mais, Raps (Fruchtfolgekrankheiten beachten) 12 % Leguminosen 25 % Kreuzblütler
25 kg
Produktnr: 100332
EAN: 4018214194633
✔ Auf Lager, Lieferzeit: 1-3 Werktage
75,95 €*
(3,04 € / 1 kg)
Produkt merken Produkt merken
DSV TerraLife® VitaMaxx TR Sommerzwischenfrucht
  • Schnellwachsend
  • Für Veredelungsbetriebe
  • Zur optimalen Verwertung und Konservierung von Nährstoffen
  • Einsatz in Wasserschutzgebieten
  • mehr Details...
DSV TerraLife® VitaMaxx TR Sommerzwischenfrucht, 25 kg 71.95 EUR 4018214216946 NewCondition Product 105007 Schnellwachsende Mischung für Veredelungsbetriebe zur optimalen Verwertung und Konservierung von Nährstoffen VitaMaxx TR ist eine schnellwüchsige, leguminosenfreie Zwischenfruchtmischung und eignet sich daher auch gut für den Einsatz in Wasserschutzgebieten. Das Gemenge produziert viel Biomasse, die Regenwürmern und anderen Bodenlebewesen lange als Futterquelle dient und Nährstoffe über den Winter konserviert. Aufgrund der frohwüchsigen Arten ist sie spätsaattauglich und flexibel gegenüber der Aussaattechnik. Sowohl eine Streusaat als auch die Schneidwerkssaat (Mähdruschsaat) sind möglich. Der enthaltene Abessinische Senf Redbone stabilisiert die Mischung in Trockenperioden. Zwischenfruchtart: Sommerzwischenfrucht
25 kg
Produktnr: 105007
EAN: 4018214216946
✔ Auf Lager, Lieferzeit: 1-3 Werktage
71,95 €*
(2,88 € / 1 kg)
Produkt merken Produkt merken
DSV TerraLife® BetaSola Zwischenfruchtmischung
  • Nematodenreduzierende Mischung für den Zuckerrüben- und Kartoffelanbau
  • Nematodenreduzierung & Bodenschutz
  • Weites Wirkungsspekturm (Heterodera schachtii und Trichodorus)
  • Speziell auf Kartoffel- und Rübenproduktionstechnik abgestimmt
  • mehr Details...
DSV TerraLife® BetaSola Zwischenfruchtmischung, 25 kg 78.95 EUR 4018214199287 NewCondition Product 100329 Die nematodenreduzierende Mischung für den Zuckerrüben- und Kartoffelanbau - Nematodenreduzierung & Bodenschutz - Weites Wirkungsspekturm (Heterodera schachtii und Trichodorus) - Speziell auf Kartoffel- und Rübenproduktionstechnik abgestimmt Über den Artenreichtum sorgt BetaSola für eine gute Bodenstruktur und unterscheidet sich dadurch wesentlich vom Anbau einer einzelnen nematodenresistenten Zwischenfruchtart. Die Kombination der Arten hat ein weites Wirkungsspektrum. So helfen die unterschiedlichen nematodenresistenten Ölrettichsorten bei der Reduzierung von Rübennematoden (Heterodera schachtii) und Trichodorus. Multiresistenter Ölrettich ist außerdem resistent gegen Wurzelgallennematoden. Ein weiterer Vorteil der Ölrettichsorten sind ihre unterschiedlichen Wachstumszeiträume. Damit werden Nematoden über einen möglichst langen Zeitraum angelockt. Der Mischungspartner Rauhafer reduziert zusätzlich Wurzelnematoden (Pratylenchus). Wicke und Alexandrinerklee fixieren Stickstoff und fördern die Schattengare. Zwischenfruchtart: Sommer-/Winterzwischenfrucht Aussaatmenge: 35 – 40 kg/ha Aussaattermin: Mitte Juli bis Ende August Fruchtfolge: Kartoffeln, Zuckerrüben, Getreide, Mais Nutzung: Gründüngung, extensive Weidenutzung 22 % Leguminosen 34 % Kreuzblütler
25 kg
Produktnr: 100329
EAN: 4018214199287
✔ Auf Lager, Lieferzeit: 1-3 Werktage
78,95 €*
(3,16 € / 1 kg)
Produkt merken Produkt merken
DSV TerraLife® Hülsenfrucht ÖKO
  • Hervorragende Vorfruchtwirkung
  • Hervorragende Unkrautunterdrückung
  • Sorgt für gute Durchwurzelungsleistung
  • mehr Details...
DSV TerraLife® Hülsenfrucht ÖKO, 25 kg 72.95 EUR 4018214197801 NewCondition Product 106027 DSV TerraLife® Hülsenfrucht ÖKO bietet hervorragende Vorfruchtwirkung und Unkrautunterdrückung. Diese Mischung verfügt über eine hohe Stickstofffixierungs- und Durchwurzelungsleistung und damit über eine ausgezeichnete Vorfruchtwirkung. Durch die schnelle Entwicklung wirkt sie stark unkrautunterdrückend. Leguminosen im Samenanteil: ca. 50,9% Zwischenfruchtart: Sommerzwischenfrucht Zusammensetzung Felderbse, Lupine, Sommerwicke, Sonnenblume, Ramtillkraut Besondere Eigenschaften Hohe Stickstofffixierungs- und Durchwurzelungsleistung, stark unkrautunterdrückend. Saatbettbereitung Die Aussaattiefe liegt bei max. 2 - 4 cm. Bei der Saatbettbereitung ist darauf zu achten, dass ein feinkrümeliges, gut rückverfestigtes Saatbett geschaffen wird. Um Wasser zu sparen, sollte die Aussaat unmittelbar nach dem Mähdrusch mit flachen Werkzeugen erfolgen. Ideal ist die Kombination aus Bodenbearbeitung und Drillen (z. B. mit Mulchsaatmaschinen). Der Einsatz von Walzen (z. B. Güttlerwalze) in Verbindung mit Streu- bzw. Drilltechnik kann sehr sinnvoll und effizient sein. Eine sehr gute Strohverteilung ist wichtig. Saatstärke Bei schlechten äußeren Bedingungen, wie unzureichendem Saatbett, verspätetem Saattermin, unzureichender Nährstoffversorgung und ungünstiger Witterung, sollten die Saatstärken nach oben angepasst werden. Aussaatzeiten Die Aussaatzeiten sind regional anzupassen. Sollte witterungsbedingt oder aus arbeitswirtschaflicher Sicht eine schnelle Einsaat nicht möglich sein, ist ein eventueller Vorteil des Ausfallgetreides durch entsprechende Bodenbearbeitungsmaßnahmen zu unterbinden. Besondere Beachtung diesbezüglich ist bei erfolgter Strohernte auf den Schwadbereich zu legen. Düngung Die Düngung kann im Rahmen der Vorgaben der DüngeVo erfolgen. Bitte beachten Sie, dass der Samenanteil natürlichen Schwankungen unterliegt und die Berechnung mit Durschschnittswerten erfolgt. Allgemeine Anbauhinweise Bei zu früher Aussaat und unter Stressbedingungen (insbes. Trockenstress) kann es zur vorzeitigen Samenbildung einiger Pflanzenarten (Buchweizen, Senf, Ölrettich, Phacelia) kommen. In diesen Fällen ist ein rechtzeitiges mechanisches Stoppen des Wachstums zu empfehlen, um einer möglichen Samenreife vorzubeugen. Bleiben die Mischungen über Winter stehen, empfiehlt sich ein Mulchgang am Ende der Vegetation, um ein sicheres Abfrieren und gleichmäßiges Einarbeiten im Frühjahr zu ermöglichen. Der Aufwuchs sollte grundsätzlich nicht grün eingearbeitet werden. Geeignet als Vorfrucht für Kruziferen, Sommergetreide -> besonders geeignet Wintergetreide, Mais -> geeignet Kartoffeln, Rüben -> bedingt geeignet Körnerlguminosen -> nicht geeignet Fruchtfolgen Kruziferen, Sommergetreide, Wintergetreide, Mais, Kartoffeln, Rüben Aussaatstärke -> 100 - 120 kg/ha -> Frühjahrsaussaat oder als Zwischenfrucht bis 20. August; bedingt geeignet als Spätsaat oder für kühle Lagen Nutzung -> Gründüngung, Blühmischung, Futternutzung, Sommerzwischenfrucht
25 kg
Produktnr: 106027
EAN: 4018214197801
✔ Auf Lager, Lieferzeit: 1-3 Werktage
72,95 €*
(2,92 € / 1 kg)
Produkt merken Produkt merken
DSV TerraLife® AquaPro o. Buchweizen
  • Die sichere Nährstoffkonservierung für Wasserschutzgebiete und Rapsfruchtfolgen
  • Ideal für Rapsfruchtfolgen
  • Toleriert trockene Bedingungen
  • Sehr gute Stickstoffspeicherung
  • Breites Aussaatfenster
  • mehr Details...
DSV TerraLife® AquaPro o. Buchweizen, 25 kg 82.95 EUR 4018214199171 NewCondition Product 100325 Die sichere Nährstoffkonservierung für Wasserschutzgebiete und Rapsfruchtfolgen - Ideal für Rapsfruchtfolgen - Toleriert trockene Bedingungen - Sehr gute Stickstoffspeicherung - Breites Aussaatfenster Die leguminosen- und kruziferenfreie Mischung AquaPro wurde in Zusammenarbeit mit Praktikern und Wasserschutzberatern speziell für Wasserschutzgebiete entwickelt. Sie produziert selbst keinen Stickstoff und schützt andererseits mineralisierten Stickstoff und andere von Auswaschung gefährdete Nährstoffe. Arten wie Ramtillkraut oder Phacelia sind frohwüchsig, bilden sehr viel Biomasse und unterdrücken dabei sehr gut Unkräuter. Gleichzeitig bietet AquaPro einen sehr guten Erosionsschutz und verbessert die Bodenbiologie. Im Vergleich zur Brache oder Senf in Reinsaat ist der N-Verlust beim Anbau von AquaPro geringer. Die Mischung eignet sich ideal als Zwischenfrucht vor Körnerleguminosen und in Rapsfruchtfolgen. Zwischenfruchtart: Sommer-/Winterzwischenfrucht Aussaatmenge: 25-30 kg/ha Aussaattermin: Ende Juli bis spätestens 25. August Nutzung: Gründüngung Fruchtfolge: Raps, Leguminosen, Zuckerrüben, getreide, Mais 0% Leguminosen 0% Kreuzblütler
25 kg
Produktnr: 100325
EAN: 4018214199171
✔ Auf Lager, Lieferzeit: 1-3 Werktage
82,95 €*
(3,32 € / 1 kg)
Produkt merken Produkt merken
DSV TerraLife® AquaPro ÖKO
  • Für Wasserschutzgebiete
  • Für Fruchtfolgen mit hohen Anteilen an Leguminosen
  • Ausgewogene Zusammensetzung aus Humusbildnern
  • Bodendynamik wird verbessert
  • mehr Details...
DSV TerraLife® AquaPro ÖKO, 25 kg 85.07 EUR 4018214043528 NewCondition Product 101256 DSV TerraLife® AquaPro ÖKO eignet sich gut für Wasserschutzgebiete und für Fruchtfolgen mit hohen Anteilen an Leguminosen. Durch die ausgewogene Zusammensetzung aus Humusbildnern von DSV TerraLife® AquaPro ÖKO wird die Bodendynamik weiter verbessert. Zusammensetzung: Rauhafer, Buchweizen, Phacelia, Öllein, Sonnenblume, Sorghum Bei Nichtverfügbarkeit einzelner Sorten/Arten werden diese durch gleichwertige ersetzt. Fruchtfolgen Körnerleguminosen, Kruziferen, Sommergetreide Saatstärke 40 - 45 kg/ha Anbauhinweise von Ende Juli bis 25. August
25 kg
Produktnr: 101256
EAN: 4018214043528
✔ Auf Lager, Lieferzeit: 1-3 Werktage
85,07 €*
(3,40 € / 1 kg)
Produkt merken Produkt merken
DSV TerraLife® N-Fixx o. Buchweizen
  • Sommerzwischenfrucht
  • Schnelle Bodenbedeckung und Stickstofffixierung
  • Greening konform
  • Sehr gut abfrierend
  • Sehr gute Stickstoffakkumulation
  • Reichhaltiges Bienenfutter
  • Allroundmischung
  • mehr Details...
DSV TerraLife® N-Fixx o. Buchweizen, 25 kg 66.95 EUR 4018214198327 NewCondition Product 100323 Schnelle Bodenbedeckung und Stickstofffixierung - Sehr gut abfrierend - Sehr gute Stickstoffakkumulation - Reichhaltiges Bienenfutter - Allroundmischung N-Fixx ist eine harmonisch aufeinander abgestimmte Allroundmischung. Sie ist hervorragend für Mais-/Wintergetreidefruchtfolgen geeignet und gilt als sicher abfrierend vor Sommerungen. Außerdem hinterlässt sie eine sehr gute Bodengare, wirkt stark humusbildend und trägt zur Gesundung und Vitalisierung sehr beanspruchter Böden bei. Ihr N-Nachlieferungsvermögen sollte in der N-Düngung der Folgekultur berücksichtigt werden. Sie ist schossfest und eignet sich auch für frühe Saattermine. Aussaatmenge: 40 - 45 kg/ha Aussaattermin: Ende Juli bis 25. August (vor Raps bis 15. Juli) Fruchtfolge: Getreide, Mais, Raps, Zuckerrüben Nutzung: Gründüngung
25 kg
Produktnr: 100323
EAN: 4018214198327
✔ Auf Lager, Lieferzeit: 1-3 Werktage
66,95 €*
(2,68 € / 1 kg)
Produkt merken Produkt merken
DSV TerraLife® - MaisPro TR
  • Ausgewogene, zum Teil winterharte Mischung für intensive Maisfruchtfolgen
  • Hinterlässt eine optimale Bodenstruktur
  • Fördert den Wurzeltiefgang
  • Sehr gute N-Verwertung
  • Teilweise winterhart
  • mehr Details...
DSV TerraLife® - MaisPro TR, 25 kg 82.95 EUR 4018214189554 NewCondition Product 100324 Ausgewogene, zum Teil winterharte Mischung für intensive Maisfruchtfolgen. - Hinterlässt eine optimale Bodenstruktur - Fördert den Wurzeltiefgang - Sehr gute N-Verwertung - Teilweise winterhart MaisPro TR ist die ideale Mischung für Maisfruchtfolgen. Sie unterstützt gezielt die Mykorrhizierung von Mais und verbessert dadurch die Bodenstruktur. So werden die Böden wasserstabiler, tragfähiger und die Bearbeitung wird erleichtert. Durch die intensive Durchwurzelung der Komponenten werden neue Wurzelgänge geschaffen, die dem Mais vor allem in Trockenphasen helfen. Ein hocheffizienter Erosionsschutz bis ins Frühjahr wird durch die winterharten Komponenten gewährleistet. Bei gutem Gelingen der Zwischenfrucht ist im Frühjahr eine Bodenbearbeitung auf Tiefe des Maisablagehorizontes ausreichend. So bleibt die Kapillarität erhalten, wodurch die Keimwasserverfügbarkeit gesichert wird. Die Überlegenheit von artenreichen Zwischenfruchtmischungen ist nun auch wissenschaftlich bewiesen. Aussaatstärke: 40-45 kg/ha (als Blühmischung 30-35 kg/ha) Optimaler Aussaattermin: Mitte Juli bis Ende August (vor Raps bis 15.Juli) (als Blühmischung Ende April bis Ende Mai) Fruchtfolge: Getreide, Mais, Raps (Fruchtfolgekrankheiten berücksichtigen) 48% Leguminosen 5% Kreuzblütler
25 kg
Produktnr: 100324
EAN: 4018214189554
✔ Auf Lager, Lieferzeit: 1-3 Werktage
82,95 €*
(3,32 € / 1 kg)
Produkt merken Produkt merken
DSV TerraLife® Solarigol
  • Reduziert die Krankheitsanfälligkeit in Kartoffelfruchtfolgen
  • Bodenfruchtbarkeitsfördernd
  • Sichert schnellen Wurzeltiefgang der Kartoffel
  • mehr Details...
DSV TerraLife® Solarigol, 25 kg 63.60 EUR 4018214192714 NewCondition Product 101300 DSV TerraLife® Solarigol Zwischenfruchtmischung für Kartoffelfruchtfolgen SolaRigol ist eine ausgewogene, speziell auf den Kartoffelanbau abgestimmte Mischung, die den Boden gut beschattet, für eine intensive Durchwurzelung sorgt und die Biodiversität erhöht. Bitterlupine und Öllein schaffen tiefreichende Wurzelkanäle, die von der Kartoffel genutzt werden können. Die Bodenstruktur wird ideal auf die Dammkultur vorbereitet und Erosion innerhalb der Dämme kann vermindert werden. Zusätzlich reduziert die Bitterlupine wie keine andere Pflanzenart den Befall mit Tabak-Rattle-Viren bei Kartoffeln. Die Sommerwicke wirkt besonders positiv auf Bodenbakterien, die die Pflanzen vor Pathogenen schützen. - Reduziert die Krankheitsanfälligkeit in Kartoffelfruchtfolgen - Bodenfruchtbarkeitsfördernd - Sichert schnellen Wurzeltiefgang der Kartoffel Greeningkonform Faktor 0,3 Zusammensetzung: 43% Leguminosen 0% Kreuzblütler Öllein, Rauhafer, Perserklee, Ramtillkraut, Felderbse, Sommerwicke, Serradella, Alexandrinerklee, Bitterlupine Fruchtfolgen: Raps, Kartoffeln, Getreide, Mais, Zuckerrübe Aussaatstärke 55 - 60 kg/ha Aussaatzeit von Mitte Juli bis 15. August Nutzung Sommerzwischenfrucht, Greening 0.3, FAKT Konform Hinweise * Die mit GREENINGkonform gekennzeichneten Mischungen sind in der hier beschriebenen Zusammensetzung für Greeningmaßnahmen mit dem öVF-Faktor 0,3 geeignet (Stand 02.2020). Die hier genannten Sorteninformationen, Empfehlungen und Darstellungen erfolgen nach bestem Wissen und Gewissen, aber ohne Gewähr auf Vollständigkeit und Richtigkeit. Wir können nicht garantieren, dass die beschriebenen Eigenschaften wiederholbar sind. Alle Angaben dienen als Entscheidungshilfe. Mischungszusammensetzungen können sich bei Nichtverfügbarkeit einzelner Sorten ändern. Stand 01/2021, Änderungen vorbehalten.
25 kg
Produktnr: 101300
EAN: 4018214192714
✔ Auf Lager, Lieferzeit: 1-3 Werktage
63,60 €*
(2,54 € / 1 kg)
Produkt merken Produkt merken
DSV TerraLife® SolaRigol TR Zwischenfruchtmischung
  • Zwischenfruchtmischung für Kartoffelfruchtfolgen
  • Reduziert die Krankheitsanfälligkeit in Kartoffelfruchtfolgen
  • Bodenfruchtbarkeitsfördernd
  • Sichert schnellen Wurzeltiefgang der Kartoffel
  • mehr Details...
DSV TerraLife® SolaRigol TR Zwischenfruchtmischung, 25 kg 66.95 EUR 4018214194732 NewCondition Product 100330 Die Zwischenfruchtmischung für Kartoffelfruchtfolgen - Reduziert die Krankheitsanfälligkeit in Kartoffelfruchtfolgen - Bodenfruchtbarkeitsfördernd - Sichert schnellen Wurzeltiefgang der Kartoffel SolaRigol ist eine ausgewogene, speziell auf den Kartoffelanbau abgestimmte Mischung, die den Boden gut beschattet, für eine intensive Durchwurzelung sorgt und die Biodiversität erhöht. Bitterlupine und Öllein schaffen tiefreichende Wurzelkanäle, die von der Kartoffel genutzt werden können. Die Bodenstruktur wird ideal auf die Dammkultur vorbereitet und Erosion innerhalb der Dämme kann vermindert werden. Zusätzlich reduziert die Bitterlupine wie keine andere Pflanzenart den Befall mit Tabak-Rattle-Viren bei Kartoffeln. Die Sommerwicke wirkt besonders positiv auf Bodenbakterien, die die Pflanzen vor Pathogenen schützen. Bei gutem Gelingen der Zwischenfrucht kann im Frühjahr auf eine tiefe Bodenbearbeitung verzichtet werden. Auch für Sonderkulturen wie z. B. Erdbeeren und Spargel geeignet. Zwischenfruchtart: Sommerzwischenfrucht Aussaatmenge: 30-35 kg/ha Aussaattermin: Mitte Juli bis 15. August Nutzung: Gründüngung, extensive Weidenutzung Fruchtfolge: Getreide, Mais, Kartoffeln 23 % Leguminosen 10 % Kreuzblütler
25 kg
Produktnr: 100330
EAN: 4018214194732
✔ Auf Lager, Lieferzeit: 1-3 Werktage
66,95 €*
(2,68 € / 1 kg)
Produkt merken Produkt merken
DSV TerraLife® WarmSeason
  • Für Frühsaat geeignet
  • Auch für trockene Bedingungen
  • Langes vegetatives Wachstum
  • Maximum an Photosynthese
  • Greening konform
  • mehr Details...
DSV TerraLife® WarmSeason, 25 kg 71.95 EUR 4018214226099 NewCondition Product 100327 Zeit fürs Wachstum - Für Frühsaat geeignet - Auch für trockene Bedingungen - Langes vegetatives Wachstum - Maximum an Photosynthese WarmSeason ist ideal für sehr frühe Aussaaten, z. B. nach früh räumendem Getreide oder GPS-Mischungen. Die speziell abgestimmten Komponenten tolerieren sehr warme Bedingungen gut und verfügen über ein langes vegetatives Wachstum, was die Gefahr des Aussamens verringert. Außerdem führt die frühe Aussaat zu starkem Wurzelwachstum und einem Maximum an Photosynthese. Diese wirkt sich positiv auf die Bildung von Wurzelausscheidungen (Exsudate) aus und füttert so das Bodenleben. Während Öllein und Sommerwicke den Boden sehr tief durchwurzeln, sorgt Sorghum für eine schnelle Mykorrhizierung in der Mischung. WarmSeason ist für warme Standorte und Fruchtfolgen mit Leguminosen, Getreide, Zuckerrüben, Kartoffeln und Mais geeignet. Für enge Rübenfruchtfolgen ist WarmSeason nicht geeignet. Zwischenfruchtart: Sommerzwischenfrucht Fruchtfolgen: Getreide, Mais, Zuckerrüben*, Leguminosen* *Fruchtfolgekrankheiten berücksichtgen Aussaatmenge: 25-30 kg/ha Aussaattermin: Ende Juni bis Anfang August Nutzung: Gründüngung 22% Leguminosen 9% Kreuzblütler
25 kg
Produktnr: 100327
EAN: 4018214226099
✔ Auf Lager, Lieferzeit: 1-3 Werktage
71,95 €*
(2,88 € / 1 kg)
Produkt merken Produkt merken
DSV TerraLife® Solanum TR ÖKO
  • Harmonisch aufeinander abgestimmte Mischung
  • Schnellwachsenden Leguminosen in Kombination mit Nichtleguminosen
  • Für fast alle ökologischen Fruchtfolgen
  • Besonders geeignet für Kartoffelfruchtfolgen
  • Stabilisierung des Bodengefüges
  • Hinterlässt eine gute Bodengare und wirkt humusbildend
  • mehr Details...
DSV TerraLife® Solanum TR ÖKO, 25 kg 79.95 EUR 4018214198297 NewCondition Product 106024 DSV TerraLife® Solanum TR ÖKO dient der Stabilisierung des Bodengefüges und Stickstofffixierung. Harmonisch aufeinander abgestimmte Mischung zwischen groß- und kleinkörnigen, schnellwachsenden Leguminosen in Kombination mit Nichtleguminosen für fast alle ökologischen Fruchtfolgen. Durch die Auswahl der Arten ist nicht nur eine rasche Beschattung des Bodens gegeben. Aufgrund ihrer Wurzelleistungen sind einige Arten in der Lage, Dichtlagerungen des Bodens zu durchbrechen. Neben der Stabilisierung des Bodengefüges wird durch den hohen Anteil an Leguminosen zusätzlicher Stickstoff gebunden. Leguminosen im Samenanteil: ca. 63,0% Zwischenfruchtart: Sommerzwischenfrucht Zusammensetzung Felderbse, Sommerwicke, Lupine, Serradella, Alexandrinerklee, Sparriger Klee, Ramtillkraut, Rauhafer, Ölrettich, Tiefenrettich, Sonnenblume, ÖlleinDeeptill Besondere Eigenschaften Hohe Wurzelleistung, rasche Beschattung, humusbildend, bindet Stickstoff. Saatbettbereitung Die Aussaattiefe liegt bei max. 2 – 3 cm. Bei der Saatbettbereitung ist darauf zu achten, dass vor allem den Ansprüchen der Feinsaaten Rechnung getragen wird (feinkrümeliges, gut rückverfestigtes Saatbett). Um Wasser zu sparen, sollte die Aussaat unmittelbar nach dem Mähdrusch mit flachen Werkzeugen erfolgen. Ideal ist die Kombination aus Bodenbearbeitung und Drillen (z. B. mit Mulchsaatmaschinen). Der Einsatz von Walzen (z. B. Güttlerwalze) in Verbindung mit Streu- bzw. Drilltechnik kann sehr sinnvoll und effizient sein. Eine sehr gute Strohverteilung ist wichtig. Bei hohen Strohmengen ist auf einen ausreichenden Stickstoffausgleich zu achten. Saatstärke Bei schlechten äußeren Bedingungen, wie unzureichendem Saatbett, verspätetem Saattermin, unzureichender Nährstoffversorgung und ungünstiger Witterung, sollten die Saatstärken nach oben angepasst werden. Aussaatzeiten Die Aussaatzeiten sind regional anzupassen. Sollte witterungsbedingt oder aus arbeitswirtschaflicher Sicht eine schnelle Einsaat nicht möglich sein, ist ein eventueller Vorteil des Ausfallgetreides durch entsprechende Bodenbearbeitungsmaßnahmen zu unterbinden. Besondere Beachtung diesbezüglich ist bei erfolgter Strohernte auf den Schwadbereich zu legen. Düngung Die Düngung kann im Rahmen der Vorgaben der DüngeVo erfolgen. Bitte beachten Sie, dass der Samenanteil natürlichen Schwankungen unterliegt und die Berechnung mit Durschschnittswerten erfolgt. Allgemeine Anbauhinweise Bei zu früher Aussaat und unter Stressbedingungen (insbes. Trockenstress) kann es zur vorzeitigen Samenbildung einiger Pflanzenarten (Buchweizen, Senf, Ölrettich, Phacelia) kommen. In diesen Fällen ist ein rechtzeitiges mechanisches Stoppen des Wachstums zu empfehlen, um einer möglichen Samenreife vorzubeugen. Bleiben die Mischungen über Winter stehen, empfiehlt sich ein Mulchgang am Ende der Vegetation, um ein sicheres Abfrieren und gleichmäßiges Einarbeiten im Frühjahr zu ermöglichen. Der Aufwuchs sollte grundsätzlich nicht grün eingearbeitet werden. Geiignet als Vorfrucht für Kartoffeln -> besonders geeignet Sommergetreide, Mais -> geeignet Rüben, Wintergetreide -> bedingt geeignet Kruziferen, Körnerleguminosen -> nicht geeignet Fruchtfolgen Kartoffeln, Sommergetreide, Mais, Rüben, Wintergetreide Anbauhinweise Aussaatstärke -> 50 kg / ha -> bis 20. August; bedingt geeignet als Spätsaat oder für kühle Lagen Nutzung -> Gründüngung, Blühmischung, Sommerzwischenfrucht
25 kg
Produktnr: 106024
EAN: 4018214198297
✔ Auf Lager, Lieferzeit: 1-3 Werktage
79,95 €*
(3,20 € / 1 kg)
Produkt merken Produkt merken
DSV TerraLife® Bio-Aktiv-Grün ÖKO
  • Vielfältig
  • Raschwüchsig
  • Tiefwurzelnd
  • Hoher Leguminosenanteil
  • mehr Details...
DSV TerraLife® Bio-Aktiv-Grün ÖKO, 25 kg 124.95 EUR 4018214189288 NewCondition Product 106028 Vielfältige Mischung zur Bodenbedeckung. Das Gemenge ist nicht nur sehr vielfältig, sondern zugleich sehr raschwüchsig und tiefwurzelnd. Durch den hohen Anteil an Feinleguminosen wird zusätzlicher Stickstoff gebunden. Leguminosen im Samenanteil: ca. 73,4 % Zwischenfruchtart: Sommerzwischenfrucht Zusammensetzung Alexandrinerklee, Sparriger Klee, Öllein, Perserklee, Phacelia, Serradella Besondere Eigenschaften Raschwüchsig, tiefwurzelnd, liefert eine dichte Bodenbedeckung und fixiert Stickstoff. Saatbettbereitung Die Aussaattiefe liegt bei max. 2 – 3 cm. Bei der Saatbettbereitung ist darauf zu achten, dass den Ansprüchen der Feinsaaten Rechnung getragen wird (feinkrümeliges, gut rückverfestigtes Saatbett). Um Wasser zu sparen, sollte die Aussaat unmittelbar nach dem Mähdrusch mit flachen Werkzeugen erfolgen. Ideal ist die Kombination aus Bodenbearbeitung und Drillen (z. B. mit Mulchsaatmaschinen). Der Einsatz von Walzen (z. B. Güttlerwalze) in Verbindung mit Streu- bzw. Drilltechnik kann sehr sinnvoll und effizient sein. Eine sehr gute Strohverteilung ist wichtig. Bei hohen Strohmengen ist auf einen ausreichenden Stickstoffausgleich zu achten. Saatstärke Bei schlechten äußeren Bedingungen, wie unzureichendem Saatbett, verspätetem Saattermin, unzureichender Nährstoffversorgung und ungünstiger Witterung, sollten die Saatstärken nach oben angepasst werden. Aussaatzeiten Die Aussaatzeiten sind regional anzupassen. Sollte witterungsbedingt oder aus arbeitswirtschaflicher Sicht eine schnelle Einsaat nicht möglich sein, ist ein eventueller Vorteil des Ausfallgetreides durch entsprechende Bodenbearbeitungsmaßnahmen zu unterbinden. Besondere Beachtung diesbezüglich ist bei erfolgter Strohernte auf den Schwadbereich zu legen. Düngung Die Düngung kann im Rahmen der Vorgaben der DüngeVo erfolgen. Bitte beachten Sie, dass der Samenanteil natürlichen Schwankungen unterliegt und die Berechnung mit Durschschnittswerten erfolgt. Allgemeine Anbauhinweise Bei zu früher Aussaat und unter Stressbedingungen (insbes. Trockenstress) kann es zur vorzeitigen Samenbildung einiger Pflanzenarten (Buchweizen, Senf, Ölrettich, Phacelia) kommen. In diesen Fällen ist ein rechtzeitiges mechanisches Stoppen des Wachstums zu empfehlen, um einer möglichen Samenreife vorzubeugen. Bleiben die Mischungen über Winter stehen, empfiehlt sich ein Mulchgang am Ende der Vegetation, um ein sicheres Abfrieren und gleichmäßiges Einarbeiten im Frühjahr zu ermöglichen. Der Aufwuchs sollte grundsätzlich nicht grün eingearbeitet werden. Geeignet als Vorfrucht für Kruziferen, Sommergetreide, Wintergeteide -> besonders geeignet Rüben, Mais -> geeignet Körnerleguminosen -> bedingt geeignet Kartoffeln -> nicht geeignet Fruchtfolgen Kruziferen, Sommergetreide, Wintergetreide, Rüben, Mais, Körnerleguminosen Anbauhinweise Aussaatstärke -> 25 kg / ha Aussaatzeit -> von Anfang Juni bis 20. August -> Frühjahrsaussaat oder als Zwischenfrucht bis 20. August; bedingt geeignet als Spätsaat oder für kühle Lagen Nutzung -> Gründüngung, Blühmischung, Futternutzung, Sommerzwischenfrucht
25 kg
Produktnr: 106028
EAN: 4018214189288
✔ Auf Lager, Lieferzeit: 1-3 Werktage
124,95 €*
(5,00 € / 1 kg)
Produkt merken Produkt merken
DSV TerraLife® CoolSeason W
  • Sehr guter Erosionsschutz über Winter
  • Gute Struktur- und Humusbildung
  • Spätsaatverträglich, strukturbildend
  • mehr Details...
DSV TerraLife® CoolSeason W, 25 kg 72.95 EUR 4018214256744 NewCondition Product 101267 Ideal für späte Saaten und kühle Regionen CoolSeason W (überwiegend winterharte Arten) ist artenreich und besteht aus abfrierenden und winterharten Arten. Somit werden Nährstoffe äußerst gut konserviert und deren Auswaschung effizient verhindert. Die Mischung aus Gräsern, Leguminosen und Kreuzblütlern ist sehr strukturbildend und fördert auf ideale Weise die Humusbildung. Zusammensetzung 23% Leguminosen Kreuzblütler Öllein, Rauhafer, Tiefenrettich, Abessinischer Kohl, Inkarnatklee, Rotklee, Buchweizen, Leindotter, Welsches Weidelgras Fruchtfolgen Getreide, Mais Anbauhinweise Aussaatstärke: 25 - 20 kg/ha Aussaatzeit: von Ende August bis Mitte September Nutzung: Sommerzwischenfrucht, Gründüngung, Greening 0.3, FAKT Konform Hinweise Die mit GREENINGkonform gekennzeichneten Mischungen sind in der hier beschriebenen Zusammensetzung für Greeningmaßnahmen mit dem öVF-Faktor 0,3 geeignet (Stand 02.2020).
25 kg
Produktnr: 101267
EAN: 4018214256744
✔ Auf Lager, Lieferzeit: 1-3 Werktage
72,95 €*
(2,92 € / 1 kg)
Produkt merken Produkt merken
DSV TerraLife® BioMax TR ÖKO
  • Schnellwachsende Mischung
  • Zur optimalen Verwertung und Konservierung von Stickstoff
  • mehr Details...
DSV TerraLife® BioMax TR ÖKO, 25 kg 99.95 EUR 4018214198006 NewCondition Product 106030 DSV TerraLife BioMax TR ÖKO ist die ideale, schnellwachsende Mischung zur optimalen Verwertung und Konservierung von Stickstoff nach Leguminosen. Die Mischung ohne Leguminosen ist ein guter Senfersatz und als Vorfrucht für Leguminosen geeignet Die große Menge an Biomasse dient den Regenwürmern und anderen Bodenlebewesen als Futterquelle. Leguminosen im Samenanteil: 0 % Zwischenfruchtart: Sommerzwischenfrucht Zusammensetzung Rauhafer, Buchweizen, Sonnenblume, Phacelia, Leindotter, Tiefenrettich, Weißer Senf, Ölrettich, Öllein, Abessinischer Kohl Besondere Eigenschaften Ideale, schnellwachsende Mischung Saatbettbereitung Die Aussaattiefe liegt bei max. 2 – 3 cm. Bei der Saatbettbereitung ist darauf zu achten, dass vor allem den Ansprüchen der Feinsaaten Rechnung getragen wird (feinkrümeliges, gut rückverfestigtes Saatbett). Um Wasser zu sparen, sollte die Aussaat unmittelbar nach dem Mähdrusch mit flachen Werkzeugen erfolgen. Ideal ist die Kombination aus Bodenbearbeitung und Drillen (z. B. mit Mulchsaatmaschinen). Der Einsatz von Walzen (z. B. Güttlerwalze) in Verbindung mit Streu- bzw. Drilltechnik kann sehr sinnvoll und effizient sein. Eine sehr gute Strohverteilung ist wichtig. Bei hohen Strohmengen ist auf einen ausreichenden Stickstoffausgleich zu achten. Saatstärke Bei schlechten äußeren Bedingungen, wie unzureichendem Saatbett, verspätetem Saattermin, unzureichender Nährstoffversorgung und ungünstiger Witterung, sollten die Saatstärken nach oben angepasst werden. Aussaatzeiten Die Aussaatzeiten sind regional anzupassen. Sollte witterungsbedingt oder aus arbeitswirtschaflicher Sicht eine schnelle Einsaat nicht möglich sein, ist ein eventueller Vorteil des Ausfallgetreides durch entsprechende Bodenbearbeitungsmaßnahmen zu unterbinden. Besondere Beachtung diesbezüglich ist bei erfolgter Strohernte auf den Schwadbereich zu legen. Düngung Da die Mischung selbst über keinen Leguminosenanteil verfügt, empfehlen wir eine Startdüngung. Die Düngung kann im Rahmen der Vorgaben der DüngeVo erfolgen. Allgemeine Anbauhinweise Bei zu früher Aussaat und unter Stressbedingungen (insbes. Trockenstress) kann es zur vorzeitigen Samenbildung einiger Pflanzenarten (Buchweizen, Senf, Ölrettich, Phacelia) kommen. In diesen Fällen ist ein rechtzeitiges mechanisches Stoppen des Wachstums zu empfehlen, um einer möglichen Samenreife vorzubeugen. Bleiben die Mischungen über Winter stehen, empfiehlt sich ein Mulchgang am Ende der Vegetation, um ein sicheres Abfrieren und gleichmäßiges Einarbeiten im Frühjahr zu ermöglichen. Der Aufwuchs sollte grundsätzlich nicht grün eingearbeitet werden. Geeignet als Vorfrucht für Körnerleguminosen, Sommergetreide -> geeignet Mais -> bedingt geeignet Kruziferen, Kartoffeln, Rüben, Wintergetreide -> nicht geeignet Fruchtfolgen Sommergetreide, Körnerleguminosen, Mais Anbauhinweise Aussaatstärke -> 25 - 30 kg / ha -> bis Anfang September; besonders geeignet als Spätsaat oder für kühle Lagen Nutzung -> Gründüngung, Blühmischung, Sommerzwischenfrucht
25 kg
Produktnr: 106030
EAN: 4018214198006
✔ Auf Lager, Lieferzeit: 1-3 Werktage
99,95 €*
(4,00 € / 1 kg)
Produkt merken Produkt merken
DSV TerraLife® Legufit ÖKO
  • Für Fruchtfolgen mit hohem Grobleguminosenanteil und Kohlarten
  • Bietet Insekten eine einladende Blütenpracht und den Regenwürmern Futter
  • Speichert vorhandene Nährstoffe im Boden
  • Durch Leguminosen wird zusätzlicher Stickstoff bereitgestellt
  • mehr Details...
DSV TerraLife® Legufit ÖKO, 25 kg 98.75 EUR 4018214198013 NewCondition Product 106025 Besonders gut für Fruchtfolgen mit hohem Grobleguminosenanteil und Kohlarten. Durch die Auswahl von Pflanzen wie Öllein, Serradella, Alexandrinerklee, Perserklee und Sonnenblume können Dichtlagerungen durchbrochen werden. Über Winter speichert sie vorhandene Nährstoffe im Boden und durch den Leguminosenanteil wird zusätzlicher Stickstoff bereitgestellt. Phacelia kann organisch gebundenen Phosphor aufschließen, des Weiteren trägt sie neben Ramtillkraut zu einer guten Schattengare bei. Diese Mischung bietet Insekten eine einladende Blütenpracht und den Regenwürmern Futter. Leguminosen im Samenanteil: 0% Zwischenfruchtart: Sommerzwischenfrucht Zusammensetzung Öllein, Ramtillkraut, Serradella, Sonnenblume, Rauhafer, Phacelia Besondere Eigenschaften Für Fruchtfolgen mit hohem Grobleguminosenanteil Saatbettbereitung Die Aussaattiefe liegt bei max. 2 – 3 cm. Bei der Saatbettbereitung ist darauf zu achten, dass vor allem den Ansprüchen der Feinsaaten Rechnung getragen wird (feinkrümeliges, gut rückverfestigtes Saatbett). Um Wasser zu sparen, sollte die Aussaat unmittelbar nach dem Mähdrusch mit flachen Werkzeugen erfolgen. Ideal ist die Kombination aus Bodenbearbeitung und Drillen (z. B. mit Mulchsaatmaschinen). Der Einsatz von Walzen (z. B. Güttlerwalze) in Verbindung mit Streu- bzw. Drilltechnik kann sehr sinnvoll und effizient sein. Eine sehr gute Strohverteilung ist wichtig. Bei hohen Strohmengen ist auf einen ausreichenden Stickstoffausgleich zu achten. Saatstärke Bei schlechten äußeren Bedingungen, wie unzureichendem Saatbett, verspätetem Saattermin, unzureichender Nährstoffversorgung und ungünstiger Witterung, sollten die Saatstärken nach oben angepasst werden. Aussaatzeiten Die Aussaatzeiten sind regional anzupassen. Sollte witterungsbedingt oder aus arbeitswirtschaflicher Sicht eine schnelle Einsaat nicht möglich sein, ist ein eventueller Vorteil des Ausfallgetreides durch entsprechende Bodenbearbeitungsmaßnahmen zu unterbinden. Besondere Beachtung diesbezüglich ist bei erfolgter Strohernte auf den Schwadbereich zu legen. Düngung Da die Mischung selbst über keinen Leguminosenanteil verfügt, empfehlen wir eine Startdüngung. Die Düngung kann im Rahmen der Vorgaben der DüngeVo erfolgen. Allgemeine Anbauhinweise Bei zu früher Aussaat und unter Stressbedingungen (insbes. Trockenstress) kann es zur vorzeitigen Samenbildung einiger Pflanzenarten (Buchweizen, Senf, Ölrettich, Phacelia) kommen. In diesen Fällen ist ein rechtzeitiges mechanisches Stoppen des Wachstums zu empfehlen, um einer möglichen Samenreife vorzubeugen. Bleiben die Mischungen über Winter stehen, empfiehlt sich ein Mulchgang am Ende der Vegetation, um ein sicheres Abfrieren und gleichmäßiges Einarbeiten im Frühjahr zu ermöglichen. Der Aufwuchs sollte grundsätzlich nicht grün eingearbeitet werden. Geeignet als Vorrucht für Körnerleguminosen -> besonders geeignet Kruziferen -> geeignet Rüben, Sommergetreide -> bedingt geeignet Kartoffeln, Wintergetreide, Mais -> nicht geeignet Fruchtfolgen Körnerleguminosen, Kruziferen, Rüben, Sommergetreide Anbauhinweise Aussaatstärke -> 35 - 40 kg/ha -> bis 20. August; bedingt geeignet als Spätsaat oder für kühle Lagen Nutzung -> Gründüngung, Blühmischung, Sommerzwischenfrucht
25 kg
Produktnr: 106025
EAN: 4018214198013
✔ Auf Lager, Lieferzeit: 1-3 Werktage
98,75 €*
(3,95 € / 1 kg)
Produkt merken Produkt merken
DSV TerraLife® MaisPro ÖKO
  • Ausgewogene zum großen Teil winterharte Mischung
  • Für Mais und andere Sommerkulturen
  • Bietet gute Schattengare
  • Bietet Insekten eine gute Tracht im Herbst
  • mehr Details...
DSV TerraLife® MaisPro ÖKO, 25 kg 99.95 EUR 4018214195241 NewCondition Product 106026 DSV TerraLife® MaisPro ÖKO ist eine ausgewogene, zum großen Teil winterharte Mischung vor Mais oder anderen Sommerkulturen. Das ausgewogene Verhältnis zwischen Pfahl- und Sprosswurzlern sorgt für eine tiefe Grob- und Feindurchwurzelung des Bodens und wirkt damit stark humusbildend. Die winterharten Komponenten der Mischung sorgen für einen durchgängigen Erosionsschutz. Leguminosen im Samenanteil: ca. 35% Zwischenfruchtart: Sommer-/Winterzwischenfrucht Zusammensetzung Felderbse, Winterroggen, Winterfutterraps, Winterwicke, Inkarnatklee, Phacelia, Sorghum, Öllein, Alexandrinerklee, Leindotter, Sonnenblume, Sparriger Klee, Abessinischer Kohl, Ramtillkraut, Schwedenklee Besondere Eigenschaften Zum großen Teil winterharte Mischung, durchgängigen Erosionsschutz, stark humusbildend. Saatbettbereitung Die Aussaattiefe liegt bei max. 2 – 3 cm. Bei der Saatbettbereitung ist darauf zu achten, dass vor allem den Ansprüchen der Feinsaaten Rechnung getragen wird (feinkrümeliges, gut rückverfestigtes Saatbett). Um Wasser zu sparen, sollte die Aussaat unmittelbar nach dem Mähdrusch mit flachen Werkzeugen erfolgen. Ideal ist die Kombination aus Bodenbearbeitung und Drillen (z. B. mit Mulchsaatmaschinen). Der Einsatz von Walzen (z. B. Güttlerwalze) in Verbindung mit Streu- bzw. Drilltechnik kann sehr sinnvoll und effizient sein. Eine sehr gute Strohverteilung ist wichtig. Bei hohen Strohmengen ist auf einen ausreichenden Stickstoffausgleich zu achten. Saatstärke Bei schlechten äußeren Bedingungen, wie unzureichendem Saatbett, verspätetem Saattermin, unzureichender Nährstoffversorgung und ungünstiger Witterung, sollten die Saatstärken nach oben angepasst werden. Aussaatzeiten Die Aussaatzeiten sind regional anzupassen. Sollte witterungsbedingt oder aus arbeitswirtschaflicher Sicht eine schnelle Einsaat nicht möglich sein, ist ein eventueller Vorteil des Ausfallgetreides durch entsprechende Bodenbearbeitungsmaßnahmen zu unterbinden. Besondere Beachtung diesbezüglich ist bei erfolgter Strohernte auf den Schwadbereich zu legen. Düngung Die Düngung kann im Rahmen der Vorgaben der DüngeVo erfolgen. Bitte beachten Sie, dass der Samenanteil natürlichen Schwankungen unterliegt und die Berechnung mit Durschschnittswerten erfolgt. Allgemeine Anbauhinweise Bei zu früher Aussaat und unter Stressbedingungen (insbes. Trockenstress) kann es zur vorzeitigen Samenbildung einiger Pflanzenarten (Buchweizen, Senf, Ölrettich, Phacelia) kommen. In diesen Fällen ist ein rechtzeitiges mechanisches Stoppen des Wachstums zu empfehlen, um einer möglichen Samenreife vorzubeugen. Bleiben die Mischungen über Winter stehen, empfiehlt sich ein Mulchgang am Ende der Vegetation, um ein sicheres Abfrieren und gleichmäßiges Einarbeiten im Frühjahr zu ermöglichen. Der Aufwuchs sollte grundsätzlich nicht grün eingearbeitet werden. Geeignet als Vorfrucht für Mais -> besonders geeignet Sommergetreide -> bedingt geeignet Kruziferen, Körnerleguminosen, Kartoffeln, Rüben, Wintergetreide -> nicht geeignet Fruchtfolgen Mais, Sommergetreide Anbauhinweise Aussaatstärke -> 40 - 45 kg/ha -> bis Ende August; geeignet als Spätsaat oder für kühle Lagen Nutzung -> Winterbeweidung, Gründüngung, Blühmischung, Sommerzwischenfrucht, Winterzwischenfrucht
25 kg
Produktnr: 106026
EAN: 4018214195241
✔ Auf Lager, Lieferzeit: 1-3 Werktage
99,95 €*
(4,00 € / 1 kg)
Produkt merken Produkt merken
DSV TerraLife® BetaMaxx organic
  • für Zuckerrüben- und Gemüseanbaufolgen
  • Ausgewogene Mischung aus groß- und kleinkörnigen Leguminosen
  • Kombination mit Nichtleguminosen
  • Speziell für den Zuckerrüben- und Gemüseanbau
  • mehr Details...
DSV TerraLife® BetaMaxx organic, 25 kg 70.62 EUR 4018214468345 NewCondition Product 101257 DSV TerraLife® BetaMaxx Organic Zwischenfruchtmischung für den Zuckerrüben- und Gemüseanbau DSV TerraLife® BetaMaxx Organic ist eine ausgewogene Mischung aus groß- und kleinkörnigen Leguminosen in Kombination mit Nichtleguminosen, die speziell für den Zuckerrüben- und Gemüseanbau entwickelt wurde. Zusammensetzung Felderbse, Sommerwicke, Blaue Lupine, Alexandrinerklee, Rauhafer, Phacelia (Bei Nichtverfügbarkeit einzelner Sorten/Arten werden diese durch gleichwertige ersetzt.) Fruchtfolgen Kruziferen, Rüben, Sommergetreide, Wintergetreide, Mais Anbauhinweise Aussaatstärke: 40-45 kg / ha Aussaatzeit: von Ende Juli bis 20. August (Bedingt geeignet als Spätsaat für kühle Lagen)
25 kg
Produktnr: 101257
EAN: 4018214468345
Momentan nicht bestellbar
Produkt merken Produkt merken