Kategorien
Finden
COMPO EXPERT® Seed Regeneration Plus
COMPO EXPERT® Seed Regeneration Plus

COMPO EXPERT® Seed Regeneration Plus

  • Ausschließlich RSM-Sorten
  • Hohe Keimfähigkeit und Reinheit
  • Eignungsbewertung weit über der RSM-Mindestanforderung
  • Saatgutbehandlung mit Bacillus subtilis, Selektion E4-CDX
  • Permanente Qualitätsprüfung
Zusammensetzung
90 %Deutsches Weidelgras
10 %Wiesenrispe
COMPO EXPERT® Seed Regeneration Plus, 10 kg https://www.agrarshop-online.com/images/produkte/compo-expert-seed-regeneration-plus_t.png 4008398223601 NewCondition Product 100356 Premium RSM-Sportrasenmischung für die Nachsaat, Overseeding und Regeneration. Mit 10 % Poa pratensis und Bacillus subtilis, Selektion E4-CDX® Saatgutbehandlung für schnellere, sichere Keimung und erhöhte Widerstandskraft gegen bodenbürtige Krankheitserreger (Keimlingskrankheiten). Typ: RSM 3.2 Sportrasen Regeneration Klimaraum/Standort: Ohne Einschränkung Belastbarkeit: Hoch Anwendungsbereich: Regeneration von Sportrasenflächen Pflegeansprüche: Mittel bis hoch Regelaussaatmenge: 30 g/m² 50 % COLETTA Lolium perenne 20 % DICKENS Lolium perenne 20 % CARNAC Lolium perenne 10 % YVETTE Poa pratensis Mischungen können sich je nach Sortenverfügbarkeit ggf. geringfügig ändern. In diesem Falle werde mind. gleichwertige Alterntivsorten verwendet. Sorten- und Rezeptänderungen aufgrund von Schwankungen im Gräsermarkt bleiben vorbehalten. Keimungsstark durch Saatgutbehandlung mit Bacillus subtilis, Selektion E4-CDX® Bei den Spezialmischungen Seed Neuanlage Plus und Seed Regeneration Plus sind alle Sorten mit dem Nutzbakterium Bacillus subtilis, Selektion E4-CDX® behandelt. Bacillus subtilisist ein nützlicher Bodenorganismus, der über komplexe Wirk-mechanismen die Keimung des Saatgutes stimuliert und bereits die Widerstandskraft der empfindlichen Keimwurzel gegenüber bodenbürtigen Krankheiten wie Phythium, Rhizoctonia und Fusarium erhöht. Somit wird eine schnelle, sichere und gesunde Keimung ermöglicht; die junge Graspflanze kann dem Erreger-angriff schneller „entwachsen“ und sich früher zu einer dichten und belastbaren Grasnarbe etablieren. Sportplatz und GaLaBau Die erfolgreiche Etablierung und nachhaltige Funktionalität einer Rasenfläche wird maßgeblich von den Leistungseigen-schaften der verwendeten Gräserarten und -sorten bestimmt. Flankiert von standort- und nutzungsangepassten Pflegemaß-nahmen wird mit den hochwertigen Seed Rasenmischungen bereits die Grundlage für dichte und belastbare Rasenflächen mit ansprechend homogenem Farbaspekt gelegt, ob bei Neu-anlage, Nachsaat oder Regeneration. Gerade bei suboptimalen Bedingungen, sandreichen DIN-Rasen-tragschichten und bei Nach- und Regenerationssaaten zur ra-schen Schließung der Lücken hat sich eine Saatgutbehandlung mit Bacillus subtilis, Selektion E4-CDX® bewährt. Qualitätssaat mit RSM-Bestnoten Alle Seed Rasenmischungen enthalten ausschließlich Topsorten, die im FLL-Regelwerk Regel-Saatgut-Mischungen (RSM) aufgeführt und für die entsprechende Verwendung mit Bestnoten vom Bundessortenamt geprüft sind. Die RSM-Qualitäten übertreffen hinsichtlich der Kriterien Reinheit und Keimfähigkeit die gesetzlichen Mindestanforderungen. Auch die für den jeweiligen Rasentyp und Nutzungsgebrauch festgelegte RSM-Mindestbewertung wird bei den Seed Rasenmischungen deutlich übertroffen. Die guten RSM-Boniturnoten der in den Seed Mischungen enthaltenen Sorten gewährleisten geprüfte hohe Qualität und somit Sicherheit für den Verwender.Die Qualität der Seed Rasenmischungen wird zusätzlich in regelmäßigen Abständen von unabhängigen Untersuchungsinstituten wie der LUFA Münster geprüft.
10 kg
Produktnr: 100356
EAN: 4008398223601
✔ Auf Lager, Lieferzeit: 1-3 Werktage
72,32 €
inkl. MwSt
(7,23 € / 1 kg)
Produkt merken Produkt merken
✔ Versand von Bestellungen bis 11 Uhr noch am selben Tag
Zum Ausbringen von Saatgut oder Dünger empfehlen wir
Agrarshop-Online Schleuderstreuer Eco
Gleichmäsige Verteilung ✓Mit Gummireifen ✓Für pelletierte, granulierte und kompaktierte Dünge...
49,95 €
inkl. MwSt
Agrarshop-Online Schleuderstreuer Pull
Bringt Dünger, Saatgut, Salz oder Sand aus ✓Sommer- und Wintereinsatz möglich ✓Bequeme Verstel...
89,95 €
inkl. MwSt
Agrarshop-Online Schleuderstreuer Universal
Gleichmäsige Verteilung ✓Mit Gummireifen ✓Für pelletierte, granulierte und kompaktierte Dünge...
79,95 €
inkl. MwSt
Beschreibung von COMPO EXPERT® Seed Regeneration Plus
Premium RSM-Sportrasenmischung für die Nachsaat, Overseeding und Regeneration. Mit 10 % Poa pratensis und Bacillus subtilis, Selektion E4-CDX® Saatgutbehandlung für schnellere, sichere Keimung und erhöhte Widerstandskraft gegen bodenbürtige Krankheitserreger (Keimlingskrankheiten).

Typ: RSM 3.2 Sportrasen Regeneration
Klimaraum/Standort: Ohne Einschränkung
Belastbarkeit: Hoch
Anwendungsbereich: Regeneration von Sportrasenflächen
Pflegeansprüche: Mittel bis hoch
Regelaussaatmenge: 30 g/m²

50 % COLETTA Lolium perenne
20 % DICKENS Lolium perenne
20 % CARNAC Lolium perenne
10 % YVETTE Poa pratensis

Mischungen können sich je nach Sortenverfügbarkeit ggf. geringfügig ändern. In diesem Falle werde mind. gleichwertige Alterntivsorten verwendet.
Sorten- und Rezeptänderungen aufgrund von Schwankungen im Gräsermarkt bleiben vorbehalten.

Keimungsstark durch Saatgutbehandlung mit Bacillus subtilis, Selektion E4-CDX®
Bei den Spezialmischungen Seed Neuanlage Plus und Seed Regeneration Plus sind alle Sorten mit dem Nutzbakterium Bacillus subtilis, Selektion E4-CDX® behandelt. Bacillus subtilisist ein nützlicher Bodenorganismus, der über komplexe Wirk-mechanismen die Keimung des Saatgutes stimuliert und bereits die Widerstandskraft der empfindlichen Keimwurzel gegenüber bodenbürtigen Krankheiten wie Phythium, Rhizoctonia und Fusarium erhöht. Somit wird eine schnelle, sichere und gesunde Keimung ermöglicht; die junge Graspflanze kann dem Erreger-angriff schneller „entwachsen“ und sich früher zu einer dichten und belastbaren Grasnarbe etablieren.

Sportplatz und GaLaBau
Die erfolgreiche Etablierung und nachhaltige Funktionalität einer Rasenfläche wird maßgeblich von den Leistungseigen-schaften der verwendeten Gräserarten und -sorten bestimmt. Flankiert von standort- und nutzungsangepassten Pflegemaß-nahmen wird mit den hochwertigen Seed Rasenmischungen bereits die Grundlage für dichte und belastbare Rasenflächen mit ansprechend homogenem Farbaspekt gelegt, ob bei Neu-anlage, Nachsaat oder Regeneration.
Gerade bei suboptimalen Bedingungen, sandreichen DIN-Rasen-tragschichten und bei Nach- und Regenerationssaaten zur ra-schen Schließung der Lücken hat sich eine Saatgutbehandlung mit Bacillus subtilis, Selektion E4-CDX® bewährt.

Qualitätssaat mit RSM-Bestnoten
Alle Seed Rasenmischungen enthalten ausschließlich Topsorten, die im FLL-Regelwerk Regel-Saatgut-Mischungen (RSM) aufgeführt und für die entsprechende Verwendung mit Bestnoten vom Bundessortenamt geprüft sind. Die RSM-Qualitäten übertreffen hinsichtlich der Kriterien Reinheit und Keimfähigkeit die gesetzlichen Mindestanforderungen. Auch die für den jeweiligen Rasentyp und Nutzungsgebrauch festgelegte RSM-Mindestbewertung wird bei den Seed Rasenmischungen deutlich übertroffen. Die guten RSM-Boniturnoten der in den Seed Mischungen enthaltenen Sorten gewährleisten geprüfte hohe Qualität und somit Sicherheit für den Verwender.Die Qualität der Seed Rasenmischungen wird zusätzlich in regelmäßigen Abständen von unabhängigen Untersuchungsinstituten wie der LUFA Münster geprüft.
Im Überblick: Wie werden Rasensamen richtig ausgebracht?
  • Rasen entweder im frühen Herbst (September) oder im Frühjahr (Mitte April bis Mitte Mai) – die Bodentemperatur bei der Keimung sollte durchgehend über zehn Grad Celsius beträgt
  • Feuchter Boden, der oberflächlich etwas abgetrocknet und dadurch eine krümelige Struktur hat, ist ideal
  • Organischer Rasendünger kann direkt nach der Aussaat ausgebracht werden, mineralischer Dünger sollte wegen der hohen Nährstoffkonzentration besser im Abstand von zehn bis vierzehn Tagen VOR oder NACH der Aussaat verteilt werden
  • Je nach verwendeter Saatgutmischung wird eine bestimmte, auf der Packung angegebene Saatgutdichte empfohlen
  • Es kann mit der Hand oder mit dem Streuwagen ausgesät werden
  • Nach der Aussaat abdecken und einarbeiten von spezieller Rasenerde/Kompost und anschließend Andrücken des Saatguts (per Walze oder Fuß)
  • Anschließend kontinuierlich wässern, ohne Samen wegzuschwemmen
Zusammensetzung von COMPO EXPERT® Seed Regeneration Plus
COMPO EXPERT® Seed Regeneration Plus enthält 90% Deutsches Weidelgras
Deutsches Weidelgras
Wissenschaftlicher Name: Lolium perenne

Deutsches Weidelgras zeichnet sich durch eine schnelle Anfangsentwicklung aus, die sich im raschen Aufl aufen und im sofort einsetzenden intensiven Wachstum zeigt. Es eignet sich daher zur schnellen Begrünung neu angelegter Rasenfl ächen und zur Nachsaat von Lücken. In Rasenmischungen kann sich allerdings ein zu hoher Anteil auf die spätere Zusammensetzung der Rasennarbe ungünstig auswirken. Insbesondere die Futtertypen des Deutschen Weidelgrases unterdrücken die anderen Mischungspartner und bilden in der Mehrzahl viel Grünmasse und nur lockere Narben. Futtersorten sollten deshalb wegen ihrer in der Regel nur bedingten Eignung nicht in Rasenmischungen verwendet werden.

Das Deutsche Weidelgras ist ein robustes, trittfestes Rasengras mit guter Trockenheitsresistenz. Deshalb liegt der Schwerpunkt in der Verwendung als Rasengras wegen der Belastbarkeit der Narbe im Gebrauchs- und besonders im Strapazierrasenbereich. Dagegen ist es für Zierrasen überwiegend nicht geeignet. Allerdings eignen sich einige neuere Sorten mit dichterer Narbe und schmaleren Blättern durchaus auch für diesen feineren Rasentyp. Im Landschaftsrasen dient das Deutsche Weidelgras überwiegend als ‚Ammengras‘ für sich langsam entwickelnde Arten, da es ohne Düngung meist nur lockere Narben bildet.

Allgemein kann der Gesamteindruck im Frühjahr durch Fäulnisbefall beeinträchtigt werden. Über kurze Perioden können auch Schädigungen des Rasenbildes durch Befall mit Rotspitzigkeit auftreten. In der Anfälligkeit für Rostkrankheiten bestehen deutliche Sortenunterschiede, jedoch tritt unter intensiver Nutzung Rostbefall weniger auf.

Quelle: Beschreibende Sortenliste, Rasengräser 2012
COMPO EXPERT® Seed Regeneration Plus enthält 10% Wiesenrispe
Wiesenrispe
Wissenschaftlicher Name: Poa pratensis

  • Wiesenrispe (Poa pratensis L.)
    Die Wiesenrispe ist vielseitig als Rasengras einsetzbar. Sie hat eine langsame Anfangsentwicklung, die eine längere Zeitspanne zwischen Aussaat und Aufgang und damit einen zögernden Abschluss der Narbenbildung zur Folge hat. Dieser durch die Keimungsphysiologie gegebene Nachteil kann durch ausgewogene Zusammenstellung der Rasenmischung und richtige Behandlung der Neuansaat ausgeglichen werden. Hat die Wiesenrispe sich in einer Rasenansaat durchgesetzt, ist sie infolge der guten Ausläuferbildung und der starken Wurzelverfl echtung ein Mischungspartner, der bei entsprechender Sortenqualität dichte, geschlossene Narben mit guter Belastbarkeit und Trockenheitsverträglichkeit bei nicht zu starker Wüchsigkeit bildet. Sie stellt hohe Ansprüche an die Stickstoffversorgung und bevorzugt trockenere Standorte, auf nassen Standorten gedeiht sie schlecht.

    Die Blattfl eckenkrankheit Drechslera (Syn.: Helminthosporium) beeinträchtigt bei hierfür anfälligen Sorten das Rasenbild erheblich. Bei starkem Befall kann die ganze von Wiesenrispe eingenommene Rasenfl äche absterben. In gefährdeten Lagen kann auch starker Rostbefall auftreten.

    Wegen der guten Belastbarkeit und der dichten Narbenbildung eignet sich die Wiesenrispe vor allem für Strapazier- und Gebrauchsrasen. Trockenheitsresistenz und starke Wurzelverfl echtung sprechen auch für ihren Einsatz im Landschaftsbau, der jedoch durch die hohen Ansprüche an die Stickstoffversorgung und die schlechte Verwendbarkeit auf nassen Böden eingeschränkt wird. Für Zierrasen sind die meisten Sorten zu grobblättrig.

    In der Raseneignung gibt es große Sortenunterschiede. In den letzten Jahren wurden Wiesenrispensorten mit dichter, strapazierfähiger Narbe, ansprechender Farbe und geringerer Anfälligkeit für Blattfl ecken gezüchtet. Auch feinblättrigere, schwachwüchsigere Formen sind im Sortiment vertreten, so dass für alle Verwendungszwecke geeignete Rasensorten zur Verfügung stehen. Auf den Gebrauch von Futtersorten mit schlechter Raseneignung sollte deshalb verzichtet werden. Die Züchtungsschwerpunkte liegen weiterhin in der Narbendichte, der Blattfl eckenund Rostresistenz, der guten Winterfärbung und der Trittverträglichkeit während des ganzen Jahres.


  • Gemeine Rispe (Poa trivialis L.)
    Die Gemeine Rispe bevorzugt feuchte, schwere Böden und gedeiht auch, im Gegensatz zur Wiesenrispe, in schattigen Lagen. Durch oberirdische Kriechtriebe, die bei längerer Trockenheit absterben, verfi lzt die relativ dichte Narbe. Wegen ihrer hellgrünen Blattfarbe ist die Gemeine Rispe ein schwieriger Mischungspartner.


  • Hainrispe (Poa nemoralis L.)
    Die Hainrispe ist ein schattenverträgliches Gras, das in Laub-, vor allem in Buchenwäldern, verbreitet auftritt. Sie ist sehr empfi ndlich gegen Schnitt und kann daher nie Bestandteil eines Vielschnittrasens sein. Als Begrünung an sehr schattigen Stellen, z. B. unter Bäumen oder an der Nordseite von Hecken hat sie eine gewisse Bedeutung.


  • Lägerrispe (Poa supina Schrad.)
    Die Lägerrispe ist ein ausdauerndes und strapazierfähiges Gras aus Gebirgsregionen, welches durch oberirdische Ausläufer eine dichte Narbe bildet. Die Kombination mit einer hohen Schattenverträglichkeit verleiht dieser Art seine Bedeutung. Die Art ist jedoch anfällig gegenüber Hitze- und Trockenstress.

Quelle: Beschreibende Sortenliste, Rasengräser 2012
Informationen zum Hersteller von COMPO EXPERT® Seed Regeneration Plus
Die COMPO EXPERT GmbH führt ein umfangreiches Sortiment qualitativ hochwertiger und innovativer Spezialdüngemittel und bietet damit professionellen Anwendern sichere Lösungen für die Bereiche Baumschule, Öffentliches Grün, GaLaBau, Golf und Zierpflanzenbau, für den Obst- und Weinbau sowie für die Landwirtschaft und den Gemüsebau. Zum Produktsortiment zählen die innovativen Langzeitdünger, Spezial-Mineraldünger, umhüllte Düngemittel, Nährsalze, Flüssigdünger, Spurennährstoffe, Rasensamen und Bodenverbesserungsmittel.
Unternehmen
Segmente

COMPO EXPERT führt ein umfangreiches Sortiment qualitativ hochwertiger und innovativer Spezialdüngemittel für Zierpflanzenbau, Baumschulen, Öffentliches Grün, Golf- und Sportrasenflächen, Garten- und Landschaftsbau, Obst- und Weinbau sowie für die Landwirtschaft und den Gemüsebau.


COMPO EXPERT: ein zuverlässiger Partner für sichere Erträge

COMPO EXPERT ist ein international tätiges Unternehmen mit 20 eigenen Vertriebsstandorten in Europa, Nord- und Südamerika sowie Asien und Südafrika. Das Unternehmen produziert in den beiden eigenen Düngemittelwerken in Krefeld (Deutschland) und La Vall d’Uixó (Spanien) Spezialdüngemittel und Biostimulantien.

Die COMPO EXPERT GmbH führt ein umfangreiches Sortiment qualitativ hochwertiger und innovativer Spezialdüngemittel und bietet damit professionellen Anwendern sichere Lösungen für die Bereiche Baumschule, Öffentliches Grün, GaLaBau, Golf und Zierpflanzenbau, für den Obst- und Weinbau sowie für die Landwirtschaft und den Gemüsebau. Zum Produktsortiment zählen die innovativen Langzeitdünger, Spezial-Mineraldünger, umhüllte Düngemittel, Nährsalze, Flüssigdünger, Spurennährstoffe, Rasensamen und Bodenverbesserungsmittel.

Mit diesem Sortiment nimmt COMPO EXPERT eine führende Marktposition in Europa ein.

Zum COMPO EXPERT Sortiment gehören starke Marken wie NovaTec®, Blaukorn®, Floranid®, Hakaphos®, Basacote®, Vitanica®, Kamasol®, Basatop® und Triabon®.


COMPO EXPERT – Forschung & Entwicklung

Im COMPO EXPERT Research & Development Center werden in Zusammenarbeit mit führenden Betrieben, Versuchsanstalten und Hochschulen Qualitätsoptimierungen und innovative Produktentwicklung kontinuierlich weiterbetrieben.

COMPO EXPERT ist durch jahrzehntelange Forschung und Erfahrung der kompetente Partner für die Düngung.

R&D Center - Funktionen

Das COMPO EXPERT eigene R&D Center in Münster koordinert die Forschungs-und Entwicklungs-Aktivitäten weltweit in mehr als 25 Ländern.
  • Koordination der F&E Aktivitäten weltweit – Versuche in mehr als 25 Ländern
  • Innovationsmanagement: Neue Ideen, neue Produkte, neue Services
  • Schnittstelle zwischen Forschung und Produktentwicklung
  • Training und Weiterbildung unserer Mitarbeiter
  • Schnelle Umsetzung neuer Ideen in innovative Produkte
  • Effizienter Wissenstransfer im Austausch mit unseren Kunden und wissenschaftlichen Einrichtungen im In- und Ausland


COMPO EXPERT - Produktionsstätte Krefeld

COMPO EXPERT produziert im Düngemittelwerk in Krefeld hochwertige Spezial-Düngemittel in fester und flüssiger Form. Seit 1910 werden an diesem Standort Düngemittel hergestellt.

Heute gehört das Werk zu den wichtigsten Produktionsstätten für COMPO EXPERT Produkte in Europa. Im Mittelpunkt der Produktion stehen die Top-Düngemittelserien Floranid®Twin, NovaTec® und Blaukorn® von COMPO EXPERT

Zudem werden dort umhüllte Düngemittel wie Basacote® und Flüssigdünger wie Kamasol® oder die Vitanica®-Linie hergestellt.

Das Werk umfasst eine Fläche von rund 18 Hektar und liegt im Krefelder Rheinhafen. Es verfügt über einen eigenen Gleisanschluss, sodass alle drei wichtigen Verkehrsträger für Düngemittel, Schiff, LKW und Bahn, optimal in Krefeld genutzt werden können.

Neben der beachtlichen Tradition bei der Düngemittelproduktion, verfügt der Standort über moderne technologische Verfahren und eine erfahrene Belegschaft, die höchste Qualität der produzierten Düngemittel sicherstellt. Verbunden mit den vorhandenen Logistikmöglichkeiten, können wir unseren Kunden eine optimale und schnelle Belieferung bieten.

Das Werk und die Produktionsprozesse sind zertifiziert und erfüllen die hohen Anforderungen nach ISO 9001 (Qualität), ISO 14001 (Umwelt) und ISO 50001 (Energie).

Außerdem unterliegt das Werk den hohen gesetzlichen Anforderungen der Störfallverordnung. Nähere Informationen zu diesem Thema finden Sie in dieser Infomationsbroschüre

Die COMPO EXPERT GmbH ist sich der Verantwortung gegenüber Mensch und Umwelt bewusst und sieht Qualität, Umweltschutz und Sicherheit nicht in einer Sonderstellung sondern als integrativer Bestandteil der verschiedenen Unternehmensprozesse.


Unternehmerische Verantwortung

Handelskunden und Endabnehmer erwarten eine hohe und zufriedenstellende Qualität unserer Produkte und Dienstleistungen. Lieferanten und Partner wünschen verlässliche Geschäftsbeziehungen, die beiden Seiten dauerhaften Nutzen bringen. Unsere Mitarbeiter und Nachbarn erwarten ein sicheres Arbeitsumfeld ebenso wie eine intakte Umwelt. Aus diesen Gründen verstehen wir die Erfüllung dieser Erwartungen als zentrale Pfeiler unseres nachhaltigen wirtschaftlichen Erfolgs. Qualitäts-, Sicherheits- und Umweltbelange finden in allen Prozessen ein besonders hohes Maß an Berücksichtigung.

Qualitativ hochwertige Produkte

Der Anspruch von COMPO EXPERT ist ist es qualitativ hochwertige Produkte anzubieten. Dazu wird mit einem Qualitätsmanagementsystem gearbeitet, welches unsere Grundsätze der ständigen Verbesserung, Kundenorientierung und der Transparenz unterstützt und ständig optimiert. COMPO EXPERT ist seit 1997 nach DIN EN ISO 9001 zertifiziert.

Sicherheit

Die tägliche Sicherheit bei der Produktion hängt von der technischen Qualität der Einrichtungen, von sicheren Arbeitsabläufen, von der menschlichen Sorgfalt und der richtigen Einstellung ab.
Es ist wichtig, neue Erkenntnisse mit der gesamten Organisation zu teilen, um die technischen Standards zu verbessern, Risikobereiche zu identifizieren, Umweltauswirkungen zu minimieren und Arbeitsvorschriften zielgerecht anzupassen.

Wie bei allen Arbeiten im Bereich Gesundheit-, Sicherheit und Umwelt (HSE) ist das Management - gemeinsam mit den Beschäftigten - für die Feststellung der Ursachen und der Implementierung von Gegenmaßnahmen verantwortlich.

Umweltverträgliche Produktion

Emissionen (Abluft, Abwaser, Abfälle, Lärm etc.) werden genau überwacht, sodass selbst geringe Abweichungen von den Normalwerten detektiert werden. Die Einhaltung der gesetzlich vorgeschriebenen Toleranzen ist somit immer gewährleistet.

COMPO EXPERT ist stets bestrebt die Effizienz unserer Produktionsanlagen zu steigern, um Emissionen zu minimieren und Ressourcen zu schonen. Unsere Intention ist es, vorausschauend bereits bei der Produktentwicklung und der Anlagenplanung Einsparpotentiale zu ermitteln und zu verwirklichen. So wird es geschafft durch das Umweltmanagementsystem ökologische und ökonomische Prinzipien in Einklang zu bringen.

Der proaktive Dialog mit der Öffentlichkeit und den Behörden sorgt für die notwendige Transparenz in unserem Unternehmen. COMPO EXPERT ist seit dem Jahr 2015 nach ISO 14001 zertifiziert.

Energieeffizientes Arbeiten

COMPO EXPERT strebt für Ihre Produkte und deren Verwendung energieeffiziente Lösungen an. Diese Zielsetzung verfolgen wir insbesondere bei der Beschaffung von Waren und Dienstleistungen sowie bei der Auslegung und dem Betreiben der Anlagen.

Der Energieverbrauch wird langfristig reduziert, Energie wird sparsam eingesetzt und Energieeffizienz in einem ständigen Verbesserungsprozess gesteigert. Bei technischen Lösungen zur Steigerung der Energieeffizienz orientiert sich COMPO EXPERT mindestens am Stand der Technik.

Das Ziel ist es, die Energiebilanz zu verbessern und somit den CO2-Ausstoß langfristig zu verringern. Im Rahmen des Energiemanagementsystems deckt COMPO EXPERT in Ihren Prozessen kontinuierlich Optimierungs- bzw. Einsparpotentiale auf und setzen diese um. Seit dem Jahr 2015 ist COMPO EXPERT nach ISO 50001 zertifiziert.