Shop durchsuchen Merkliste Kundenkonto Warenkorb Kategorien
Finden
COMPO EXPERT® Fetrilon® Combi 1
Sie sind hier: Dünger > Kulturendünger
COMPO EXPERT® Fetrilon® Combi 1

COMPO EXPERT® Fetrilon® Combi 1

  • Für die wirksame Vorbeugung und Behandlung von Spurenelementmangel
  • Schnelle und vollständige Wasserlöslichkeit
  • Feinstes frei fließendes Mikrogranulat
  • Bietet eine hochwertige Lösung zur Sicherung und Optimierung von Ertrag und Qualität der Kulturen
  • mineralisch
  • Struktur: granuliert
  • Für die professionelle Anwendung bestimmt
MgO
3,3
Fe
4,0
Cu
1,5
Mn
4,0
Zn
1,5
COMPO EXPERT® Fetrilon® Combi 1, 1 kg https://www.agrarshop-online.com/images/produkte/compo-expert-fetrion-combi-1-1kg_t.png 4014348703017 NewCondition Product 101785 COMPO EXPERT® Fetrilon® Combi 1 ist ein wasserlöslicher Spezialdünger zur Verhinderung von Spurennährstoffmangel bei allen landwirtschaftlichen Kulturen sowie im Wein-, Obst-, Garten- und Hopfenbau - Spurennährstoffdünger Fetrilon® Combi 1 ist ein wasserlöslicher Spezialdünger mit wasserlöslichem Bor, Kupfer, Eisen, Mangan, Molybdän, Zink und Magnesium zur Verhinderung von Spurennährstoffmangel bei allen landwirtschaftlichen Kulturen sowie im Wein-, Obst-, Garten- und Hopfenbau. Bei intensiver Anbautechnik benötigen die Kulturpflanzen erhöhte Mengen an Magnesium und Spurennährstoffen. Ungenügende Nachlieferung zur Zeit erhöhten Bedarfs löst dann oft latenten (verdeckten) Mangel an wichtigen, ertragsbildenden Spurennährstoffen aus. Mitunter tritt die Mangelsituation nur vorübergehend auf und ist aus diesem Grund nur schwer zu identifizieren. Witterungseinflüsse (insbesondere Trockenheit) spielen hier eine große Rolle. Daher kommt es bei Getreide, Raps und anderen Kulturen oft zu Wachstumsstörungen. In solchen Fällen hilft Fetrilon® Combi 1, das nach dem Sprühtrocknungsverfahren hergestellt und daher hochkonzentriert sowie leicht löslich ist. Die Chelatform, d. h. die organische Komplexbindung, garantiert die rasche und sichere Aufnahme über das Blatt. Die Nährstoffe stehen daher voll für den Einbau in pflanzeneigene Substanzen zur Verfügung. Technisch-physikalische Daten Schüttgewicht: 630-800 g/l Kornbeschaffenheit: Mikrogranulat Anwendung Landwirtschaft Blattdüngung Anwendungsfrequenz: Je nach Kulturenbedarf Aufwandmenge -> Körnerleguminosen: 0,5-1 kg/ha, 2-3 Behandlungen (Einmal vor der Blüte und zweimal nach der Blüte (abgehende Blüte bis Hülsenbildung) im Abstand von 10-14 Tagen behandeln.) Sonnenblumen: 1-2 kg/ha, 1-2 Behandlungen (Kann ab etwa dem 4-Blatt-Stadium bis zu 80 cm Wuchshöhe mit 2-3 Blattapplikationen in Kombination mit Pflanzenschutzmitteln ausgebracht werden.) Gerste Intensivanbau: 0,4-0,5 (bis 1,0) kg/ha, 3-4 Behandlungen Bei einmaliger Spritzung bis 2-Knoten-Stadium: 1-1,5 (bis 2) kg/ha, 1 Behandlung Gerste Zum Ährenschieben: 0,4-0,5 kg/ha, 1 Behandlung Weizen Intensivanbau: 0,4-0,5 (bis 1) kg/ha, 3-4 Behandlungen Weizen Bei einmaliger Spritzung bis 2-Knoten-Stadium: 1-1,5 (bis 2) kg/ha, 1 Behandlung Weizen Zum Ährenschieben: 0,4-0,5 kg/ha, 1 Behandlung Raps Anwendungsfrequenz -> 1 Behandlung Aufwandmenge -> 1-2 kg/ha Anwendungszeitraum -> Bei 30 cm Wuchshöhe bis Kniehöhe (z. B. in Kombination mit Nutribor®) Im Knospen-Stadium Kartoffel Anwendungsfrequenz -> 2-3 Behandlung Aufwandmenge -> 0,4-1 kg/ha Anwendungszeitraum -> Je nach Kulturenbedarf Mais Anwendungsfrequenz -> 1-2 Behandlung Aufwandmenge -> 1,5-2 kg/ha Anwendungszeitraum -> Je nach Kulturenbedarf Möhren Anwendungsfrequenz -> 1-3 Behandlung Aufwandmenge -> 0,4-1 kg/ha Anwendungszeitraum -> Je nach Kulturenbedarf Spezialkulturen Reben (nicht in die Blüten spritzen) – bei latentem Mangel: bis 0,1 %, max. 2 kg/ha – bei akutem Mangel: 0,5 %, max.2 kg/ha – bei empfindliche Sorten wie Silvaner, Morio Muskat, Müller-Thurgau, Herold u.a.: 0,25 %, max. 1 kg/ha Durch den hohen Gehalt an Eisen (4 % Fe) in chelatisierter Form kann Fetrilon® Combi 1 die Eisenmangelchlorose deutlich mindern. Vor allem dort, wo bei Reben Nährstoffmangelsymptome auftreten, die nicht eindeutig zu identifizieren sind, ist Fetrilon® Combi 1 angebracht. Je nach Witterungsbedingungen sind punktförmige Blattnekrosen nicht auszuschließen. Stiellähme 0,2 %, max. 2 kg/ha Ab kurz vor Traubenschluss bzw. zum Weichwerden der Beeren (ES 75 – 77, BBCH-Code) im Abstand von 10-14 Tagen 2-3 Behandlungen. Apfel (nach Walnussgrösse spritzen) 0,1-0,15 %, 1-2,5 kg/ha Bei berostungsanfälligen Apfelsorten, z.B. Golden Delicious, keine Blattanwendung durchführen. Bei anderen Obstarten Tastversuch zur Verträglichkeit durchführen. Hopfen bis 0,1 %, 0,5-2,5 kg/ha Die angegebenen Konzentrationen dürfen auch beim Sprühen nicht erhöht werden! Gemüsekulturen Für Gemüsekulturen wie Spinat, Erbsen, Sellerie, Kopfsalat, Einlegegurken, Kohl-Arten, Chinakohl, Kohlrabi und Bohnen gelten folgende Aufwandmengen: max. 0,1-0,15 %, max. 0,8 kg/ha
1 kg
Produktnr: 101785
EAN: 4014348703017
✔ Auf Lager, Lieferzeit: 1-3 Werktage
33,95 €*
(33,95 € / 1 kg)
Produkt merken Produkt merken
Beschreibung von COMPO EXPERT® Fetrilon® Combi 1
Datenblatt
COMPO EXPERT® Fetrilon® Combi 1 ist ein wasserlöslicher Spezialdünger zur Verhinderung von Spurennährstoffmangel bei allen landwirtschaftlichen Kulturen sowie im Wein-, Obst-, Garten- und Hopfenbau - Spurennährstoffdünger
Fetrilon® Combi 1 ist ein wasserlöslicher Spezialdünger mit wasserlöslichem Bor, Kupfer, Eisen, Mangan, Molybdän, Zink und Magnesium zur Verhinderung von Spurennährstoffmangel bei allen landwirtschaftlichen Kulturen sowie im Wein-, Obst-, Garten- und Hopfenbau.
Bei intensiver Anbautechnik benötigen die Kulturpflanzen erhöhte Mengen an Magnesium und Spurennährstoffen. Ungenügende Nachlieferung zur Zeit erhöhten Bedarfs löst dann oft latenten (verdeckten) Mangel an wichtigen, ertragsbildenden Spurennährstoffen aus.
Mitunter tritt die Mangelsituation nur vorübergehend auf und ist aus diesem Grund nur schwer zu identifizieren. Witterungseinflüsse (insbesondere Trockenheit) spielen hier eine große Rolle. Daher kommt es bei Getreide, Raps und anderen Kulturen oft zu Wachstumsstörungen. In solchen Fällen hilft Fetrilon® Combi 1, das nach dem Sprühtrocknungsverfahren hergestellt und daher hochkonzentriert sowie leicht löslich ist.
Die Chelatform, d. h. die organische Komplexbindung, garantiert die rasche und sichere Aufnahme über das Blatt. Die Nährstoffe stehen daher voll für den Einbau in pflanzeneigene Substanzen zur Verfügung.

Technisch-physikalische Daten
Schüttgewicht: 630-800 g/l
Kornbeschaffenheit: Mikrogranulat

Anwendung
Landwirtschaft
Blattdüngung
Anwendungsfrequenz:
Je nach Kulturenbedarf

Aufwandmenge ->
Körnerleguminosen:
0,5-1 kg/ha, 2-3 Behandlungen (Einmal vor der Blüte und zweimal nach der Blüte (abgehende Blüte bis Hülsenbildung) im Abstand von 10-14 Tagen behandeln.)
Sonnenblumen:
1-2 kg/ha, 1-2 Behandlungen (Kann ab etwa dem 4-Blatt-Stadium bis zu 80 cm Wuchshöhe mit 2-3 Blattapplikationen in Kombination mit Pflanzenschutzmitteln ausgebracht werden.)

Gerste Intensivanbau:
0,4-0,5 (bis 1,0) kg/ha, 3-4 Behandlungen
Bei einmaliger Spritzung bis 2-Knoten-Stadium:
1-1,5 (bis 2) kg/ha, 1 Behandlung
Gerste Zum Ährenschieben:
0,4-0,5 kg/ha, 1 Behandlung


Weizen Intensivanbau:
0,4-0,5 (bis 1) kg/ha, 3-4 Behandlungen
Weizen Bei einmaliger Spritzung bis 2-Knoten-Stadium:
1-1,5 (bis 2) kg/ha, 1 Behandlung
Weizen Zum Ährenschieben:
0,4-0,5 kg/ha, 1 Behandlung

Raps
Anwendungsfrequenz -> 1 Behandlung
Aufwandmenge -> 1-2 kg/ha
Anwendungszeitraum -> Bei 30 cm Wuchshöhe bis Kniehöhe (z. B. in Kombination mit Nutribor®) Im Knospen-Stadium

Kartoffel
Anwendungsfrequenz -> 2-3 Behandlung
Aufwandmenge -> 0,4-1 kg/ha
Anwendungszeitraum -> Je nach Kulturenbedarf

Mais
Anwendungsfrequenz -> 1-2 Behandlung
Aufwandmenge -> 1,5-2 kg/ha
Anwendungszeitraum -> Je nach Kulturenbedarf

Möhren
Anwendungsfrequenz -> 1-3 Behandlung
Aufwandmenge -> 0,4-1 kg/ha
Anwendungszeitraum -> Je nach Kulturenbedarf

Spezialkulturen
Reben (nicht in die Blüten spritzen)
– bei latentem Mangel: bis 0,1 %, max. 2 kg/ha
– bei akutem Mangel: 0,5 %, max.2 kg/ha
– bei empfindliche Sorten wie Silvaner, Morio Muskat, Müller-Thurgau, Herold u.a.: 0,25 %, max. 1 kg/ha

Durch den hohen Gehalt an Eisen (4 % Fe) in chelatisierter Form kann Fetrilon® Combi 1 die Eisenmangelchlorose deutlich mindern. Vor allem dort, wo bei Reben Nährstoffmangelsymptome auftreten, die nicht eindeutig zu identifizieren sind, ist Fetrilon® Combi 1 angebracht. Je nach Witterungsbedingungen sind punktförmige Blattnekrosen nicht auszuschließen.

Stiellähme
0,2 %, max. 2 kg/ha
Ab kurz vor Traubenschluss bzw. zum Weichwerden der Beeren (ES 75 – 77, BBCH-Code) im Abstand von 10-14 Tagen 2-3 Behandlungen.

Apfel (nach Walnussgrösse spritzen)
0,1-0,15 %, 1-2,5 kg/ha
Bei berostungsanfälligen Apfelsorten, z.B. Golden Delicious, keine Blattanwendung durchführen. Bei anderen Obstarten Tastversuch zur Verträglichkeit durchführen.

Hopfen
bis 0,1 %, 0,5-2,5 kg/ha
Die angegebenen Konzentrationen dürfen auch beim Sprühen nicht erhöht werden!

Gemüsekulturen
Für Gemüsekulturen wie Spinat, Erbsen, Sellerie, Kopfsalat, Einlegegurken, Kohl-Arten, Chinakohl, Kohlrabi und Bohnen gelten folgende Aufwandmengen:
max. 0,1-0,15 %, max. 0,8 kg/ha

EG-DÜNGEMITTEL
Spurennährstoff-Mischdünger mit Bor. Kupfer. Eisen. Mangan. Molybdän. Zink und Magnesium. Für die Anwendung im Gartenbau.

3.3% MgO Magnesiumoxid
 davon 3.3% wasserlöslich
4.0% Fe Eisen
 davon 4.0% wasserlöslich
0.5% B Bor
 davon 0.5% wasserlöslich
1.5% Cu Kupfer
 davon 1.5% wasserlöslich
4.0% Mn Mangan
 davon 4.0% wasserlöslich
0.1% Mo Molybdän
 davon 0.1% wasserlöslich
1.5% Zn Zink
 davon 1.5% wasserlöslich

* als Chelat von EDTA. vollchelatisiert | Bei empfohlener Blattanwendung unabhängig vom pH-Wert des Bodens wirksam. Nur bei tatsächlichem Bedarf verwenden. Empfohlene Aufwandmenge nicht überschreiten.
Mögliche Anwendungszeiten von COMPO EXPERT® Fetrilon® Combi 1
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D
Allgemeine Informationen zur Zusammensetzung von COMPO EXPERT® Fetrilon® Combi 1

COMPO EXPERT® Fetrilon® Combi 1 enthält 3,3 % Magnesium

Magnesium ist als ein wichtiger Pflanzenbestandteil und schnell für die Pflanze verfügbar. Magnesium sorgt für einen stabilen Energiehaushalt. Magnesium ist mitverantwortlich für die Bildung von Eiweiß-, Kohlenhydraten und Vitaminen, sowie ein wichtiger Baustein bei Stoffwechselvorgängen.

COMPO EXPERT® Fetrilon® Combi 1 enthält 4,0 % Eisen

Eisen ist Zentralion des Chlorophylls und sorgt somit für gesundes, kräftiges grün. Als Mangelerscheinung färben sich die Blätter gelblich. Eisen lässt Moos absterben, sollte jedoch wegen Rostflecken nicht auf Pflaster angewand werden.

Informationen zum Hersteller von COMPO EXPERT® Fetrilon® Combi 1
Die COMPO EXPERT GmbH führt ein umfangreiches Sortiment qualitativ hochwertiger und innovativer Spezialdüngemittel und bietet damit professionellen Anwendern sichere Lösungen für die Bereiche Baumschule, Öffentliches Grün, GaLaBau, Golf und Zierpflanzenbau, für den Obst- und Weinbau sowie für die Landwirtschaft und den Gemüsebau. Zum Produktsortiment zählen die innovativen Langzeitdünger, Spezial-Mineraldünger, umhüllte Düngemittel, Nährsalze, Flüssigdünger, Spurennährstoffe, Rasensamen und Bodenverbesserungsmittel.
Unternehmen
Segmente

COMPO EXPERT führt ein umfangreiches Sortiment qualitativ hochwertiger und innovativer Spezialdüngemittel für Zierpflanzenbau, Baumschulen, Öffentliches Grün, Golf- und Sportrasenflächen, Garten- und Landschaftsbau, Obst- und Weinbau sowie für die Landwirtschaft und den Gemüsebau.


COMPO EXPERT: ein zuverlässiger Partner für sichere Erträge

COMPO EXPERT ist ein international tätiges Unternehmen mit 20 eigenen Vertriebsstandorten in Europa, Nord- und Südamerika sowie Asien und Südafrika. Das Unternehmen produziert in den beiden eigenen Düngemittelwerken in Krefeld (Deutschland) und La Vall d’Uixó (Spanien) Spezialdüngemittel und Biostimulantien.

Die COMPO EXPERT GmbH führt ein umfangreiches Sortiment qualitativ hochwertiger und innovativer Spezialdüngemittel und bietet damit professionellen Anwendern sichere Lösungen für die Bereiche Baumschule, Öffentliches Grün, GaLaBau, Golf und Zierpflanzenbau, für den Obst- und Weinbau sowie für die Landwirtschaft und den Gemüsebau. Zum Produktsortiment zählen die innovativen Langzeitdünger, Spezial-Mineraldünger, umhüllte Düngemittel, Nährsalze, Flüssigdünger, Spurennährstoffe, Rasensamen und Bodenverbesserungsmittel.

Mit diesem Sortiment nimmt COMPO EXPERT eine führende Marktposition in Europa ein.

Zum COMPO EXPERT Sortiment gehören starke Marken wie NovaTec®, Blaukorn®, Floranid®, Hakaphos®, Basacote®, Vitanica®, Kamasol®, Basatop® und Triabon®.


COMPO EXPERT – Forschung & Entwicklung

Im COMPO EXPERT Research & Development Center werden in Zusammenarbeit mit führenden Betrieben, Versuchsanstalten und Hochschulen Qualitätsoptimierungen und innovative Produktentwicklung kontinuierlich weiterbetrieben.

COMPO EXPERT ist durch jahrzehntelange Forschung und Erfahrung der kompetente Partner für die Düngung.

R&D Center - Funktionen

Das COMPO EXPERT eigene R&D Center in Münster koordinert die Forschungs-und Entwicklungs-Aktivitäten weltweit in mehr als 25 Ländern.
  • Koordination der F&E Aktivitäten weltweit – Versuche in mehr als 25 Ländern
  • Innovationsmanagement: Neue Ideen, neue Produkte, neue Services
  • Schnittstelle zwischen Forschung und Produktentwicklung
  • Training und Weiterbildung unserer Mitarbeiter
  • Schnelle Umsetzung neuer Ideen in innovative Produkte
  • Effizienter Wissenstransfer im Austausch mit unseren Kunden und wissenschaftlichen Einrichtungen im In- und Ausland


COMPO EXPERT - Produktionsstätte Krefeld

COMPO EXPERT produziert im Düngemittelwerk in Krefeld hochwertige Spezial-Düngemittel in fester und flüssiger Form. Seit 1910 werden an diesem Standort Düngemittel hergestellt.

Heute gehört das Werk zu den wichtigsten Produktionsstätten für COMPO EXPERT Produkte in Europa. Im Mittelpunkt der Produktion stehen die Top-Düngemittelserien Floranid®Twin, NovaTec® und Blaukorn® von COMPO EXPERT

Zudem werden dort umhüllte Düngemittel wie Basacote® und Flüssigdünger wie Kamasol® oder die Vitanica®-Linie hergestellt.

Das Werk umfasst eine Fläche von rund 18 Hektar und liegt im Krefelder Rheinhafen. Es verfügt über einen eigenen Gleisanschluss, sodass alle drei wichtigen Verkehrsträger für Düngemittel, Schiff, LKW und Bahn, optimal in Krefeld genutzt werden können.

Neben der beachtlichen Tradition bei der Düngemittelproduktion, verfügt der Standort über moderne technologische Verfahren und eine erfahrene Belegschaft, die höchste Qualität der produzierten Düngemittel sicherstellt. Verbunden mit den vorhandenen Logistikmöglichkeiten, können wir unseren Kunden eine optimale und schnelle Belieferung bieten.

Das Werk und die Produktionsprozesse sind zertifiziert und erfüllen die hohen Anforderungen nach ISO 9001 (Qualität), ISO 14001 (Umwelt) und ISO 50001 (Energie).

Außerdem unterliegt das Werk den hohen gesetzlichen Anforderungen der Störfallverordnung. Nähere Informationen zu diesem Thema finden Sie in dieser Infomationsbroschüre

Die COMPO EXPERT GmbH ist sich der Verantwortung gegenüber Mensch und Umwelt bewusst und sieht Qualität, Umweltschutz und Sicherheit nicht in einer Sonderstellung sondern als integrativer Bestandteil der verschiedenen Unternehmensprozesse.


Unternehmerische Verantwortung

Handelskunden und Endabnehmer erwarten eine hohe und zufriedenstellende Qualität unserer Produkte und Dienstleistungen. Lieferanten und Partner wünschen verlässliche Geschäftsbeziehungen, die beiden Seiten dauerhaften Nutzen bringen. Unsere Mitarbeiter und Nachbarn erwarten ein sicheres Arbeitsumfeld ebenso wie eine intakte Umwelt. Aus diesen Gründen verstehen wir die Erfüllung dieser Erwartungen als zentrale Pfeiler unseres nachhaltigen wirtschaftlichen Erfolgs. Qualitäts-, Sicherheits- und Umweltbelange finden in allen Prozessen ein besonders hohes Maß an Berücksichtigung.

Qualitativ hochwertige Produkte

Der Anspruch von COMPO EXPERT ist ist es qualitativ hochwertige Produkte anzubieten. Dazu wird mit einem Qualitätsmanagementsystem gearbeitet, welches unsere Grundsätze der ständigen Verbesserung, Kundenorientierung und der Transparenz unterstützt und ständig optimiert. COMPO EXPERT ist seit 1997 nach DIN EN ISO 9001 zertifiziert.

Sicherheit

Die tägliche Sicherheit bei der Produktion hängt von der technischen Qualität der Einrichtungen, von sicheren Arbeitsabläufen, von der menschlichen Sorgfalt und der richtigen Einstellung ab.
Es ist wichtig, neue Erkenntnisse mit der gesamten Organisation zu teilen, um die technischen Standards zu verbessern, Risikobereiche zu identifizieren, Umweltauswirkungen zu minimieren und Arbeitsvorschriften zielgerecht anzupassen.

Wie bei allen Arbeiten im Bereich Gesundheit-, Sicherheit und Umwelt (HSE) ist das Management - gemeinsam mit den Beschäftigten - für die Feststellung der Ursachen und der Implementierung von Gegenmaßnahmen verantwortlich.

Umweltverträgliche Produktion

Emissionen (Abluft, Abwaser, Abfälle, Lärm etc.) werden genau überwacht, sodass selbst geringe Abweichungen von den Normalwerten detektiert werden. Die Einhaltung der gesetzlich vorgeschriebenen Toleranzen ist somit immer gewährleistet.

COMPO EXPERT ist stets bestrebt die Effizienz unserer Produktionsanlagen zu steigern, um Emissionen zu minimieren und Ressourcen zu schonen. Unsere Intention ist es, vorausschauend bereits bei der Produktentwicklung und der Anlagenplanung Einsparpotentiale zu ermitteln und zu verwirklichen. So wird es geschafft durch das Umweltmanagementsystem ökologische und ökonomische Prinzipien in Einklang zu bringen.

Der proaktive Dialog mit der Öffentlichkeit und den Behörden sorgt für die notwendige Transparenz in unserem Unternehmen. COMPO EXPERT ist seit dem Jahr 2015 nach ISO 14001 zertifiziert.

Energieeffizientes Arbeiten

COMPO EXPERT strebt für Ihre Produkte und deren Verwendung energieeffiziente Lösungen an. Diese Zielsetzung verfolgen wir insbesondere bei der Beschaffung von Waren und Dienstleistungen sowie bei der Auslegung und dem Betreiben der Anlagen.

Der Energieverbrauch wird langfristig reduziert, Energie wird sparsam eingesetzt und Energieeffizienz in einem ständigen Verbesserungsprozess gesteigert. Bei technischen Lösungen zur Steigerung der Energieeffizienz orientiert sich COMPO EXPERT mindestens am Stand der Technik.

Das Ziel ist es, die Energiebilanz zu verbessern und somit den CO2-Ausstoß langfristig zu verringern. Im Rahmen des Energiemanagementsystems deckt COMPO EXPERT in Ihren Prozessen kontinuierlich Optimierungs- bzw. Einsparpotentiale auf und setzen diese um. Seit dem Jahr 2015 ist COMPO EXPERT nach ISO 50001 zertifiziert.