Shop durchsuchen Merkliste Kundenkonto Warenkorb Kategorien
Finden
COMPO EXPERT® Hakaphos® Basis 3
Sie sind hier: Dünger > Kulturendünger
COMPO EXPERT® Hakaphos® Basis 3

COMPO EXPERT® Hakaphos® Basis 3

  • Für K-betonte Mischungen
  • Gezielte pH-Wert-Steuerung
  • Sparsamer Basisdüngerverbrauch
  • Gesicherte Spurennährstoffversorgung
  • mineralisch
  • Struktur: granuliert
  • Signalwort: Gefahr
  • H318: Verursacht schwere Augenschäden
N
3
P
15
K
36
MgO
4
Fe
0.2
B
0.01
Cu
0.02
Mn
0.05
Mo
0.001
Zn
0.015
Dieser Artikel ist dauerhaft nicht mehr verfügbar
Beschreibung von COMPO EXPERT® Hakaphos® Basis 3
Datenblatt
Sicherheits-
Datenblatt

COMPO EXPERT® Hakaphos® Basis 3
Hakaphos® Basis 3 ist ein NPK-Dünger mit Magnesium, Bor, Kupfer, Eisen, Mangan, Molybdän, Zink. Hakaphos® Basis 3 ist in Basisdüngerkonzepten durch den niedrig eingestellten Stickstoffgehalt mit einem NPK-Verhältnis von 1 : 5 : 12 der ideale Partner für K-betonte Mischungen.
Hakaphos® basis 3 und der N-Partnerdünger werden dazu in Mischungsverhältnissen von bis zu 1 : 1 eingesetzt.
Durch die freie Wahl der Stickstoff-Form im Partnerdünger ist Hakaphos® Basis 3 besonders geeignet, um unterschiedliche Kulturansprüche und wechselnde Rohwasserqualitäten in der Bewässerungsdüngung berücksichtigen zu können.
Bei Einsatz von weichem Rohwasser ist das NPK-Verhältnis in Hakaphos® Basis 3 so ausgelegt, dass durch Ergänzung mit Ammoniumnitrat (18 % Ges.-N, je zur Hälfte als NO3-N und NH4-N) keine Veränderung des pH-Wertes im Substrat zu erwarten ist.
In Kombination mit Ammonsulfat (schwefelsaures Ammoniak) wird der pH-Wert gesenkt. In Kombination mit Kalksalpeter (15,5 % N, 19 % Ca) wird er erhöht.
Die Spurenelementausstattung und der Magnesiumgehalt sind so eingestellt, dass die Kulturansprüche gesichert sind. Die metallischen Spurennährstoffe Eisen, Kupfer, Mangan und Zink sind zum Schutz gegen Festlegung chelatisiert und dadurch für die Pflanzen lange verfügbar.

Anwendung:
Fertigation in bei Schnittblumen, Topfpflanzen, Beet- und Balkonpflanzen.
Fertigation im Gemüsebau

Anwendungsfrequenz:
Je nach Kulturenbedarf mit jeder Bewässerung oder in regelmäßigen Abständen.

Anwendungszeitraum:
Je nach Kulturenbedarf

Allgemeine Hinweise
Aufwandmengen richten sich nach dem Kulturenbedarf. Nicht überhöht dosieren. Bei Jungpflanzen oder empfindlichen Kulturen gelten die unteren Aufwandmengen bzw. Konzentrationen, bei verträglichen Kulturstadien oder wenig empfindlichen Kulturen
die oberen. Gießwasser EC-Wert berücksichtigen. Häufige Anwendungen mit niedrigen Aufwandmengen liefern die besten Ergebnisse. Wenn Blätter mit konzentrierter Düngerlösung benetzt werden, empfiehlt es sich, die Pflanzen mit klarem Wasser
nachzuspülen.

Schutz vor Störungen in Dosiereinrichtungen
Nicht mit kalkhaltigen Düngemitteln gleichzeitig lösen. Tropfschläuche etc. regelmäßig von Kalkablagerungen reinigen (z.B. mit Salpetersäure). Stammlösungen max. 17,5 %ig ansetzen.

Leitfähigkeit von Düngelösungen in mS/cm (Milli-Siemens bei 25 °C)
Anwendungskonzentration in ‰ 0,5 ‰ = 0,65 mS/cm /1,0 ‰ = 1,28 mS/cm / 1,5 ‰ = 1,88 mS/cm / 2,0 ‰ = 2,40 mS/cm / 3,0 ‰ = 3,48 mS/cm

pH-Werte von Düngelösungen (dest. Wasser)
bei Stammlösungen: 10 % (pH-Wert 2,8)
bei Anwendungslösungen: 0,2 % (pH-Wert 3,6)

NPK-Verhältnis 1 : 5 : 12
NO3 : NH4-Verhältnis 100 : 0

Technisch-physikalische Daten:
Schüttgewicht: ca. 1.370 kg/m3
Vermahlungsgrad: feinkristallin
Farbe: grau-weiß

EG-DÜNGEMITTEL
Mineralischer NPK(Mg)-Dünger 3-15-36(4) - TE

3% N Gesamtstickstoff
 davon 3% NO2 Nitratstickstoff
15% P2O5 Phosphorpentoxid
 davon 15% wasserlöslich
36% K2O Kaliumoxid
 davon 36% wasserlöslich
4% MgO Magnesiumoxid
 davon 4% wasserlöslich
0.2% Fe Eisen
 davon 0.2% wasserlöslich
0.01% B Bor
 davon 0.01% wasserlöslich
0.02% Cu Kupfer
 davon 0.02% wasserlöslich
0.05% Mn Mangan
 davon 0.05% wasserlöslich
0.001% Mo Molybdän
 davon 0.001% wasserlöslich
0.015% Zn Zink
 davon 0.015% wasserlöslich
Allgemeine Informationen zur Zusammensetzung von COMPO EXPERT® Hakaphos® Basis 3

COMPO EXPERT® Hakaphos® Basis 3 enthält 3 % Gesamtstickstoff

Stickstoff dient der Pflanze als Wachstumsnährstoff.
Bei dem COMPO EXPERT® Hakaphos® Basis 3 handelt es sich um einen rein mineralischen Dünger. Der enthaltene Stickstoff liegt meist teilweise in Nitrat vor. Nitrat wird von der Pflanze sofort aufgenommen und führt schnell zu Wachstumserfolgen. Die Wirkung hält bis zu zwei Wochen. Bei der Düngung mit mineralischen Düngern sollte man den Stickstoffbedarf im Boden vorher bestimmen, um den Boden nicht zu überdüngen. Beim Düngen mit mineralischen Düngern besteht durch die Überdüngung die Gefahr des Verbrennens (besonders Rasen), sowie die Verschmutzung der Umwelt durch Nitratauswaschung.

COMPO EXPERT® Hakaphos® Basis 3 enthält 15 % Phosphor

Phosphor fördert die Krümmelbildung, welche den Luft- und Wasserhaushalt des Bodens verbessert. Hierdurch wird des weiteren eine Verminderung der Erosions- (Abtragung von Boden durch Wind und Wasser) sowie Verschlämmungsgefahr (Verlagerung von Bodenteilchen an der Bodenoberfläche durch Regentropfen bzw. allgemein durch (auch fließende) Wasserbewegung) bewirkt. Phosphor stabilisiert den Boden und sorgt für Energiezuwachs der Pflanzen. Durch den Phosphorbestandteil bilden sich Brücken zwischen den Humusteilchen.

COMPO EXPERT® Hakaphos® Basis 3 enthält 36 % Kalium

Kalium macht die Pflanze durch die Stärkung des Zellgewebes widerstandsfähiger gegen Wettereinflüsse. Dies ist vor allem im frühen Frühjahr und im Herbst zum Schutz vor der kalten Jahreszeit wichtig. Durch Kalium wird die Wasseraufnahme verbessert. Desweiteren ist es wichtig für die Ausbildung neuer Blätter und Früchte.

COMPO EXPERT® Hakaphos® Basis 3 enthält 4 % Magnesium

Magnesium ist als ein wichtiger Pflanzenbestandteil und schnell für die Pflanze verfügbar. Magnesium sorgt für einen stabilen Energiehaushalt. Magnesium ist mitverantwortlich für die Bildung von Eiweiß-, Kohlenhydraten und Vitaminen, sowie ein wichtiger Baustein bei Stoffwechselvorgängen.

COMPO EXPERT® Hakaphos® Basis 3 enthält 0.2 % Eisen

Eisen ist Zentralion des Chlorophylls und sorgt somit für gesundes, kräftiges grün. Als Mangelerscheinung färben sich die Blätter gelblich. Eisen lässt Moos absterben, sollte jedoch wegen Rostflecken nicht auf Pflaster angewand werden.