Shop durchsuchen Merkliste Kundenkonto AgrarBlog Warenkorb Kategorien
Finden
BECKMANN PROFI Aminofert® Algenextrakt
BECKMANN PROFI Aminofert® Algenextrakt

BECKMANN PROFI Aminofert® Algenextrakt

  • Algenextrakt aus lebend geernteten Braunalgen
  • Vermindert Stress, verbessert die Qualität und Lagerstabilität der Ernteprodukte
  • Fördert die Abwehr- und Widerstandskräfte gegen Parasiten, Pilzkrankheiten und bodenbedingte Krankheitserreger
  • Zulässig für den kontrollierten biologischen Anbau nach EU-Öko-Verordnung
  • Kann in der ökologischen Landwirtschaft verwendet werden
K
2.00
BECKMANN PROFI Aminofert® Algenextrakt, 10 l https://www.agrarshop-online.com/images/produkte/beckmann-profi-aminofert-algenextrakt_10-l_t.png 55.95 4015505145725 NewCondition Product 100603 Algenextrakt aus lebend geernteten Braunalgen. Vermindert Stress. Verbessert die Qualität und Lagerstabilität der Ernteprodukte. Fördert die Abwehr- und Widerstandskräfte gegen Parasiten, Pilzkrankheiten und bodenbedingte Krankheitserreger. Zulässig für den kontrollierten biologischen Anbau nach EU-Öko-Verordnung. Zulässig bei den bekannten deutschen Bio-Verbänden wie Bioland, Naturland, Gäa (Stand August 2023). ANWENDUNG/DOSIERUNG Verminderung von Stress: 2-3 l/ha als Blattdüngung. Verbesserung der Effektivität: 150-300 ml zu den Pflanzenbehandlungsmitteln. Kernobst Für Fruchtansatz, Fruchtgröße und vor der Blüte: 2 Anwendungen mit 5-8 l/ha. Für Fruchtausfärbung, zur Berostungsminderung und gegen Vorerntefruchtfall: ab Anfang August 2-3 mal 5-8 l/ha. Steinobst Für Fruchtansatz und -wachstum ab Blüte: 3 mal 5-8 l/ha im Abstand von 8 Tagen. Gegen scharkabedingte Symptome: Ab Blüte 3 mal 5-8 l/ha im Abstand von 30 Tagen. Wein Für einheitliche Reife und Mostqualität: 4 Anwendungen mit 3-5 l/ha. Zierpflanzen Für Blattqualität und Wachstum: 4 mal 150-300 ml pro 100 l Spritzwasser Erdbeeren, Gemüse, Tabak, Baumschule Für Wurzelbildung und vor Neupflanzung: Pflanzen in eine 1%ige Lösung tauchen oder zum Anwachsen 7-10 Tage nach dem Pflanzen mit 5-8 l/ha angießen. Ackerbau Widerstandskraft gegen Krankheiten, für höheren Ertrag: 2-3 l/ha, ab Auflaufen, besonders bei schlechten Wetterbedingungen.
10 l
Produktnr: 100603
EAN: 4015505145725
✔ Auf Lager, Lieferzeit: 2-4 Werktage
55,95 €*
(5,60 € / 1 l)
Produkt merken Produkt merken
Beschreibung von BECKMANN PROFI Aminofert® Algenextrakt
Datenblatt
Algenextrakt aus lebend geernteten Braunalgen. Vermindert Stress. Verbessert die Qualität und Lagerstabilität der Ernteprodukte. Fördert die Abwehr- und Widerstandskräfte gegen Parasiten, Pilzkrankheiten und bodenbedingte Krankheitserreger.

Zulässig für den kontrollierten biologischen Anbau nach EU-Öko-Verordnung. Zulässig bei den bekannten deutschen Bio-Verbänden wie Bioland, Naturland, Gäa (Stand August 2023).

ANWENDUNG/DOSIERUNG

Verminderung von Stress:
2-3 l/ha als Blattdüngung.

Verbesserung der Effektivität:
150-300 ml zu den Pflanzenbehandlungsmitteln.

Kernobst
Für Fruchtansatz, Fruchtgröße und vor der Blüte:
2 Anwendungen mit 5-8 l/ha.

Für Fruchtausfärbung, zur Berostungsminderung und gegen Vorerntefruchtfall:
ab Anfang August 2-3 mal 5-8 l/ha.

Steinobst
Für Fruchtansatz und -wachstum ab Blüte:
3 mal 5-8 l/ha im Abstand von 8 Tagen.

Gegen scharkabedingte Symptome:
Ab Blüte 3 mal 5-8 l/ha im Abstand von 30 Tagen.

Wein
Für einheitliche Reife und Mostqualität:
4 Anwendungen mit 3-5 l/ha.

Zierpflanzen
Für Blattqualität und Wachstum:
4 mal 150-300 ml pro 100 l Spritzwasser

Erdbeeren, Gemüse, Tabak, Baumschule
Für Wurzelbildung und vor Neupflanzung:
Pflanzen in eine 1%ige Lösung tauchen oder zum Anwachsen 7-10 Tage nach dem Pflanzen mit 5-8 l/ha angießen.

Ackerbau
Widerstandskraft gegen Krankheiten, für höheren Ertrag:
2-3 l/ha, ab Auflaufen, besonders bei schlechten Wetterbedingungen.
2.00 % Kalium für die Stärkung des Zellgewebes
Kalium macht die Pflanze durch die Stärkung des Zellgewebes widerstandsfähiger gegen Wettereinflüsse. Dies ist vor allem im frühen Frühjahr und im Herbst zum Schutz vor der kalten Jahreszeit wichtig. Durch Kalium wird die Wasseraufnahme verbessert. Desweiteren ist es wichtig für die Ausbildung neuer Blätter und Früchte.