Shop durchsuchen Merkliste Kundenkonto Warenkorb Kategorien
Finden
ReNatura® Getrocknete Mehlwürmer
Sie sind hier: Tierbedarf > Vogel > Vogelfutter
ReNatura® Getrocknete Mehlwürmer

ReNatura® Getrocknete Mehlwürmer

  • Eines der beliebtesten Futtermittel überhaupt
  • Ideal für die meisten freilebenden Vögel
  • Lagerung im luftdichten Eimer
  • Schonend getrocknet
  • Sehr proteinreich
ReNatura® Getrocknete Mehlwürmer , 1 Eimer https://www.agrarshop-online.com/images/produkte/renatura-getrocknete-mehlwuermer_t.png 4011239521705 NewCondition Product 100948 Proteinreiches Ergänzungsfutter für freilebende Vögel Getrocknete Mehlwürmer von ReNatura® ist ein Futter für Wildvögel zur Ergänzung der Ernährung auf natürliche Weise. Mischen Sie z. B. die getrockneten Mehlwürmer unter ein Streufutter aus dem ReNatura® Futterprogramm, um dessen Gehalt an Proteinen weiter zu erhöhen. Mehlwürmer können ganzjährig gefüttert werden. Hierbei handelt es sich um eine natürliche Eiweißquelle, die im Winter und auch zu anderen Jahreszeiten gerne von freilebenden Vögeln angenommen wird. Ein Hochgenuss für Weichfutterfresser, wie beispielsweise Rotkehlchen und Amseln. Jedoch fressen auch die meisten Vögel der anderen Futtertypen ausgesprochen gerne Insekten und sind somit auch dankbare Abnehmer der Mehlwürmer. Sie eignen sich auch zur Fütterung von Fischen, Nagern und Reptilien, sind reich an Proteinen, Mineralien und Vitaminen und eine echte Alternative zu Lebendfutter, die den Speiseplan der Tiere mit wertvollen Nährstoffen ergänzen. Die Getrockneten Mehlwürmer von ReNatura® eignen sich hervorragend dazu, Futtermischungen zu ergänzen und aufzuwerten. Die Getrockneten Mehlwürmer von ReNatura® sind ein hochwertiges Ergänzungsfuttermittel für freilebende Vögel. Folgende Inhaltsstoffe sind in den ReNatura® Getrocknete Mehlwürmer enthalten: • Rohprotein 51 % • Rohfett 28 % • Rohfaser 2 % • Rohasche 10 % • Feuchtigkeit < 10 %
1 Eimer
Produktnr: 100948
EAN: 4011239521705
✔ Auf Lager, Lieferzeit: 1-3 Werktage
12,95 €
inkl. MwSt
Produkt merken Produkt merken
✔ Versand von Bestellungen bis 11 Uhr noch am selben Tag
Beschreibung von ReNatura® Getrocknete Mehlwürmer
Proteinreiches Ergänzungsfutter für freilebende Vögel
Getrocknete Mehlwürmer von ReNatura® ist ein Futter für Wildvögel zur Ergänzung der Ernährung auf natürliche Weise. Mischen Sie z. B. die getrockneten Mehlwürmer unter ein Streufutter aus dem ReNatura® Futterprogramm, um dessen Gehalt an Proteinen weiter zu erhöhen. Mehlwürmer können ganzjährig gefüttert werden.

Hierbei handelt es sich um eine natürliche Eiweißquelle, die im Winter und auch zu anderen Jahreszeiten gerne von freilebenden Vögeln angenommen wird. Ein Hochgenuss für Weichfutterfresser, wie beispielsweise Rotkehlchen und Amseln. Jedoch fressen auch die meisten Vögel der anderen Futtertypen ausgesprochen gerne Insekten und sind somit auch dankbare Abnehmer der Mehlwürmer. Sie eignen sich auch zur Fütterung von Fischen, Nagern und Reptilien, sind reich an Proteinen, Mineralien und Vitaminen und eine echte Alternative zu Lebendfutter, die den Speiseplan der Tiere mit wertvollen Nährstoffen ergänzen. Die Getrockneten Mehlwürmer von ReNatura® eignen sich hervorragend dazu, Futtermischungen zu ergänzen und aufzuwerten.
Die Getrockneten Mehlwürmer von ReNatura® sind ein hochwertiges Ergänzungsfuttermittel für freilebende Vögel. Folgende Inhaltsstoffe sind in den ReNatura® Getrocknete Mehlwürmer enthalten:
• Rohprotein 51 %
• Rohfett 28 %
• Rohfaser 2 %
• Rohasche 10 %
• Feuchtigkeit < 10 %
Artikel aus unserem AgrarBlog
Wildlebende Tiere haben es in unserer zunehmend artenarmen Landschaft gerade im Winter schwer, noch ausreichend gutes Futter zu finden.
Informationen zum Hersteller von ReNatura® Getrocknete Mehlwürmer
Mit der ReNatura® Vogelwelt bietet sich Ihnen ein breites Sortiment an verschiedenen Misch- und Einzelfutterprodukten. Sie bilden ein großes Spektrum der Gartenvogelfütterung ab.
Vogelwelt
Ganzjahresfütterung heimischer Gartenvögel
ReNatura® Vogelwelt Ist Ihnen schon einmal aufgefallen, dass sich über die Jahre immer weniger Insekten auf Ihre Windschutzscheibe verirren? Sehen Sie, dass immer weniger Insekten im Dunkeln um leuchtende Straßenlaternen fliegen? Blühen auf Ihrer Rasenfläche noch Löwenzahn oder Klee? Das sind nur wenige Beispiele von zahlreichen Phänomenen, die Naturforscher in den letzten Jahren beobachten. Die Zahl der Insekten nimmt weltweit und speziell auch in Deutschland massiv ab. Trotz zahlreicher Initiativen, wieder mehr Blüten und damit Sämereien in unserer Kulturlandschaft anzusiedeln, ist der für die Insekten und später für die Vögel so wichtige Blütenflor rückläufig. Der massive Klimawandel, verbunden mit hohen Temperaturen und Trockenheit, beeinträchtigt zunehmend das Leben von wildlebenden Tieren und Pflanzen.

Und was hat das mit Vögeln zu tun?
Sehr viel! Ist die natürliche Nahrungskette an einer Stelle gestört, so finden die in der Kette folgenden „Konsumenten“ weniger Nahrung und leiden. Genau dies erfährt gerade auch die heimische Vogelwelt unserer Gärten. Es fehlt an Nahrung! Weniger Blüten in den privaten Gärten, aber auch in der landwirtschaftlich geprägten Kulturlandschaft, produzieren immer weniger Sämereien. Die Insekten finden weniger Nahrung durch die schwindenden Wirtspflanzen und verschiedene äußere Einflüsse. Die Zahl an Insekten nimmt in der Folge ab und damit schwindet eine der Lebensgrundlagen für unsere Gartenvögel. Weniger Sämereien und weniger Insekten führen demnach zu fehlender Nahrung für die Vögel. Dadurch verhungern Vögel, werden von Krankheiten befallen und es wachsen weniger Vögel aus den Nestern nach. Die Zahl ist massiv rückläufig. Dies kann man unter anderem daran merken, dass der morgendliche Vogelgesang immer leiser wird.

Wir können dem Nahrungsmangel der Vögel in Teilen entgegenwirken, indem wir Vogelfutter ausbringen. Vogelfütterung bedeutet in diesem Falle Artenschutz, denn sie kann das größte Nahrungsdefizit abmildern. Um den größten Erfolg zu erzielen, sollten wir jedoch anders füttern, als wir dies bisher getan haben: nämlich das ganze Jahr hindurch und mit optimiertem Ganzjahresfutter aus der ReNatura® Vogelwelt.

Warum Ganzjahresfütterung?
Traditionell füttern wir Vögel vor allem in den Wintermonaten zu, in den Monaten November bis Februar. Zu dieser Zeit ist das Nahrungsangebot schon von Natur aus knapp und die Vögel haben sich in der Evolution daran angepasst. Sie fahren den Energieverbrauch ihres Körpers zurück. Dadurch brauchen die Tiere im Winter weniger Futter. Der Nutzen von zusätzlicher Fütterung durch den Menschen ist für die Tiere dadurch begrenzt. In den übrigen Monaten des Jahres jedoch besteht ein erhöhter Bedarf z. B. aufgrund
  • Der Balz
  • der kräftezehrenden Brutpflege
  • der Anlage von Winterreserven
  • der Reserven für den Langstreckenflug der Zugvögel
  • der Reviersuche der Jungvögel

Bei dauerhaft bereitgestellten Futterstellen gewöhnen sich die Tiere daran, an welcher Örtlichkeit sie Futter beziehen können. Aufwendige, energiezehrende Suchflüge werden reduziert und die Gruppe der wiederkehrenden Gäste wächst stetig weiter. Das erfreut Sie als Vogelfreund, denn Sie beobachten ständig mehr Exemplare und verschiedene Vogelarten an Ihrer Futterstelle.

Helfen Sie mit, unsere freilebenden Gartenvögel zu schützen – mit Futter aus dem Programm der ReNatura® Vogelwelt

Worauf sollten Sie bei der Vogelfütterung achten?
Kurz gesagt: Hygiene, Wasser, die richtige Nahrung und die richtige Ausbringung.
Die Hygiene betrifft die Futterstelle selbst und auch die direkte Umgebung. Um zu verhindern, dass sich Krankheiten von Vogel zu Vogel übertragen, sollten Sie die Futterstelle regelmäßig mit heißem Wasser reinigen. Tragen Sie dabei Hygienehandschuhe. Verwenden Sie Futterspender bzw. Futtersilos, hier treten die Vögel nicht im Futter herum und können ihren Kot auch nicht im Futter absetzen. Säubern Sie den Boden um die Futterstelle herum, verhindern Sie, dass sich Schadnager einstellen, die wiederum Krankheiten eintragen können. Die Situation verbessert sich schon deutlich, wenn Sie schalenloses Futter verwenden, da es in der Regel restfrei gefressen wird. Wir empfehlen den ReNatura® Terrassenmix schalenlos.

Wasser brauchen die Tiere zum Leben, zum Trinken und auch zur Pflege ihres Gefieders. Verwenden Sie zur Darreichung gerne eine traditionelle Vogeltränke. Achten Sie darauf, dass die Wassertiefe nicht mehr als 5 cm beträgt. So bleibt die Gefahr des Ertrinkens auch für kleinere Arten gering. Tauschen Sie das Wasser gerne regelmäßig aus, um auch hier die Hygiene zu wahren (z. B. Gefahr durch Trichomonaden) und die Attraktivität der Trinkstelle nicht zu verlieren.

Es mehren sich die Beobachtungen, dass in Nestern gefütterte Jungvögel in der Zeit von April bis Juli Erdnüsse und Sonnenblumenkerne weniger gut vertragen können und zu viel Fett schwer verdaulich ist. Wir empfehlen daher, in dieser Zeit Futter mit geringerer Fettzugabe, kleineren Sämereien und einem geringeren Anteil an Erdnüssen und Sonnenblumenkernen zu verwenden. Bevorzugen Sie zu dieser Zeit z. B. ReNatura® Feiner Sämereienmix, Fett-Getreideflocken und Getrocknete Mehlwürmer. Zur Winterzeit hingegen ist ein sehr fett- und damit energiereiches Futter zu empfehlen, wie Meisenknödel, Meisenringe und Nuss-Stangen von ReNatura®, sowie das Energie-Winterfutter.

Zur richtigen Ausbringung des Futters sollten Sie darauf achten, dass durch Ihre Fütterung keine Gefahren für die Tiere entstehen. Diese Gefahren können etwa von jagenden Tieren sowie von durchsichtigen oder spiegelnden Fensterflächen ausgehen. Platzieren Sie daher Ihre Futterstelle an einer übersichtlichen Stelle, an der sich anschleichende Jäger (z. B. Katzen) nicht unbemerkt nähern können. In der Nähe sollte sich jedoch ein Baum oder Strauch befinden, auf dem die Gartenvögel selbst Deckung vor angreifenden

Sperber-Männchen oder Turmfalken finden können. Spiegelnde oder durchsichtige Scheiben sollten Sie mit Aufklebern bekleben, um sie für die Tiere „sichtbar“ zu machen.

Es hat sich bewährt, zwei bis drei verschiedene Futterstellen auf einem Grundstück einzurichten, die unterschiedlich gebaut sein sollten. Dadurch schneiden Sie mit Ihrer Fütterung mehrere verschiedene Vogelreviere an und bieten verschiedenen Arten die für sie jeweils günstigste Futterstellentechnik - mehr Vögel kommen somit in den Genuss Ihrer Fütterung. Außerdem können Sie Arten gerecht werden, wie z. B. der Amsel oder der Hecken-braunelle, die ihre Nahrung gerne in Bodennähe aufnehmen. Am besten nutzen Sie dafür geeignete Bodenfutterspender.

Mit der ReNatura® Vogelwelt bieten wir Ihnen ein breites Sortiment an verschiedenen Misch- und Einzelfutterprodukten. Sie bilden ein großes Spektrum der Gartenvogelfütterung ab. Aufgrund ihrer Anwendung teilen wir unser Programm in ein BasisSortiment zur Ganzjahresfütterung (grüne Kennzeichnung), ein Winter-Sortiment (blaue Kennzeichnung) und ein Sommer-Sortiment (gelbe Kennzeichnung). Bei der Entwicklung unserer Produkte haben wir uns vor allem von unserem hohen Qualitätsanspruch leiten lassen.

Uns ist wichtig, dass die freilebenden Gartenvögel unsere Produkte gerne fressen, unser Futter gesund für die Tiere ist und optimal das natürli-che Nahrungsangebot ergänzt. Wir bevorzugen heimisch produzierte Zutaten und fertigen ausschließlich in Deutschland.