Agrarshop durchsuchen Produkte merken Zum Kundenkonto Warenkorb Kategorien
Finden
Terra Gold TG 3 Solara für Kartoffelfruchtfolgen
Sie sind hier: Saatgut > Zwischenfruchtmischungen
Terra Gold TG 3 Solara für Kartoffelfruchtfolgen

Terra Gold TG 3 Solara für Kartoffelfruchtfolgen

  • Für Kartoffelfruchtfolgen
  • Aufwandsmenge: 4g / m²
Zusammensetzung
5 %Alexandrinerklee
40 %Blaue Bitterlupine
20 %Buchweizen
10 %Futtererbse
20 %Ölrettich
5 %Phacelia
Beschreibung von Terra Gold TG 3 Solara für Kartoffelfruchtfolgen
TG-3 Solara für Kartoffelfruchtfolgen

Für Kartoffel-Fruchtfolgen ausgelegte Mischung mit Bitterlupinen, Buchweizen u.a. Arten. Der hohe Anteil an blauer Bitterlupine
und Ölrettich sorgt durch seine gute Durchwurzelung für einen sehr siebfähigen Boden und somit für optimale Bedingungen im modernen
Kartoffelanbau. Die verwendete Ölretichsorte Toro zeichnet sich durch die späte Blüte aus und ermöglicht somit ein langes Anbaufenster
und kann den Überträger des Tabak Rattle Virus reduzieren. Früh gesät können die in der Mischung enthaltenen Leguminosen durchaus 40 kg
N/ha für die Folgefrucht sammeln. Die Aussaat kann von März bis Anfang August mit 30 bis 40 kg/ha durchgeführt werden. Somit ist die TG-3
Solara vor allem auf leichten bis mittleren Standorten bestens geeignet.

Saatmenge:
30 - 40 kg/ha

Saatzeit:
März bis Anfang August
Anwendungszeiten von Terra Gold TG 3 Solara für Kartoffelfruchtfolgen
März bis Anfang August
Zusammensetzung von Terra Gold TG 3 Solara für Kartoffelfruchtfolgen
Terra Gold TG 3 Solara für Kartoffelfruchtfolgen enthält 5 % Alexandrinerklee


Alexandrinerklee

Wissenschaftlicher Name: trifolium alexandrinum

Der Alexandriner Klee ist in den Mittelmeerländern beheimatet und wurde erst Anfang der 50er Jahre in Deutschland eingeführt. Er eignet sich auf rotkleefähigen Böden für den Haupt- und Zwischenfruchtfutterbau vor allem im Gemenge mit kurzlebigen Weidelgräsern, wobei er beachtliche Erträge bringen kann. Vom Persischen Klee unterscheidet er sich durch die spätere Blüte, den etwas höheren Trockensubstanzgehalt und ein geringeres Ertragsvermögen, besonders in Bezug auf den Grünmasseertrag.

Quelle: Beschreibende Sortenliste, Futergräser, Esparsette, Klee, Luzerne 2013
Terra Gold TG 3 Solara für Kartoffelfruchtfolgen enthält 40 % Blaue Bitterlupine
Terra Gold TG 3 Solara für Kartoffelfruchtfolgen enthält 20 % Buchweizen
Terra Gold TG 3 Solara für Kartoffelfruchtfolgen enthält 10 % Futtererbse
Terra Gold TG 3 Solara für Kartoffelfruchtfolgen enthält 20 % Ölrettich
Terra Gold TG 3 Solara für Kartoffelfruchtfolgen enthält 5 % Phacelia
Informationen zum Hersteller von Terra Gold TG 3 Solara für Kartoffelfruchtfolgen
Seit 65 Jahren ist die Firma Freudenberger GmbH & Co. KG auf die Produktion, Veredelung und Vermarktung von hochwertigen Saatgut spezialisiert. Das breit gefächerte Angebot aus 150 Sorten Saatgut lässt sich in 5 Produktgruppen einteilen: Landwirtschaft, Bio-Saatgut, Biogasmischungen, Rasen- und Regiosaatgut.