Agrarshop durchsuchen Produkte merken Zum Kundenkonto Warenkorb Kategorien
Finden
Oscorna Kompostbeschleuniger
Sie sind hier: Dünger > Bodenverbesserung
Oscorna Kompostbeschleuniger

Oscorna Kompostbeschleuniger

  • Beschleunigt und optimiert den Verrottungsvorgang
  • Steigert die Wasseraufnahme- und Wasserhaltefähigkeit
  • organisch
  • Struktur: gemahlen
  • Aufwandsmenge: 200g / m²
Oscorna Kompostbeschleuniger, 10 kg 19.30 EUR 4005494002239 NewCondition Product 202014 Kompost - das Gold des Gärtners Geben Sie etwa – wie so viele – wertvollste organische Stoffe in die Verwertung ab oder sehen Sie Ihren Kompost schon als Herzstück Ihres Gartens? Was hier passiert, ist jedes Mal aufs Neue ein faszinierendes Wunder der Natur. Absterbende Materie, also der organische „Abfall“, wird von Millionen Mikroorganismen in neue Lebensformen umgewandelt und kehrt in Gestalt von krümeliger, dunkelbrauner Erde zurück in den Garten. Kompostierung ist die Kunst, pflanzliche Abfälle so zu mischen und durch eine natürliche Verrottung zu führen, dass ein nach frischer Walderde riechender, dunkler und fruchtbarer Humus ensteht. Das große Erfolgsgeheimnis für jegliche Kompostmethode lautet: zerkleinern-mischen-schwammfeucht halten- bedecken- Bodenlebewesen arbeiten lassen! Oscorna Kompostbeschleuniger beschleunigt und optimiert den Verrottungsvorgang und steigert gleichzeitig die Wasseraufnahme- und Wasserhaltefähigkeit. Anwendung Die Kompostmiete wird im 3-Lagenverfahren aufgebaut: 1. Lage Alle verrottbaren und rohen Garten- und Küchenabfälle, zerkleinerter Gehölzschnitt, Laub, Gras etc. bis zu einer Höhe von ca. 20 cm aufschichten. 2. Lage Oscorna-Kompost-Beschleuniger auf 1. Lage einstreuen (200 g/m²). 3. Lage Dünne Lage Gartenerde als weiteres Ferment der Verrottung und als leichte Abdeckung der Abfälle. Dadurch kein Geruch und natürliches Aussehen. Diese Reihenfolge bis zur Fertigstellung der Kompostmiete wiederholen. Dies gilt auch bei Verwendung eines Kompostsilos. Der ideale Kompostplatz steht im Halbschatten, hat eine Breite von 120 cm, eine Länge von 150-200 cm und eine Höhe von 120 cm. Regelmäßig 200 g/m² Oscorna-Kompost-Beschleuniger zwischen die Lagen streuen. Tipp: Lauchabfälle, Zwiebelschalen und Kaffeesatz ziehen Regenwürmer, die wichtigsten Helfer im Rotteprozess, besonders an. Ausbringung des Kompostes Bei optimaler Zusammensetzung der Stoffe und Einhaltung der Anleitung ist der Kompost, je nach Witterung, in ca. 8-12 Wochen reif. Ausgereifter Kompost ist krümelig, von dunkelbrauner Farbe und duftet nach Walderde. Der Kompost wird in einer gut bodenbedeckenden Schicht auf die Beete ausgebracht und mit der obersten, ca 5 cm tiefen Erdschicht verarbeitet. Dieser durch nichts zu ersetzende, wertvolle Humus eignet sich bestens, um die Fruchtbarkeit Ihres Gartenbodens langfristig zu steigern, und darüber hinaus Ihre Pflanzen zu kräftigem Wachstum anzuregen. Mit fruchtbarer Komposterde können selbst brachliegende und ausgelaugte Böden wieder belebt werden. Was sich zum kompostieren eignet: Angetrockneter Grasschnitt, zerkleinerter Baum-, Strauch- und Heckenschnitt, sonstige Gartenabfälle, rohe Küchenabfälle, wie Gemüse- und Obstreste, Zwiebelschalen, zerkleinerte Eierschalen, Kaffeesatz u.v.m. Was sich nicht eignet: Gespritzte Schalen von Zitrusfrüchten, gekochte und fleischhaltige Küchenreste, bedrucktes Papier sowie Fremdkörper wie Kunststoffe, Glas und Metall Kompostierung ist keine Hexerei Wenn Sie ein paar Regeln beachten, werden Sie schon bald den Erfolg ernten. Aufbau, Art und Standort: -Im Halbschatten, damit er nicht austrocknen kann (z. B. unter einem Holunderstrauch). -Ob Sie Kompostlegen oder Silos aus dem Handel verwenden, bleibt Ihnen überlassen. -Achten Sie aber darauf, dass das Modell luftdurchlässig ist. -Setzen Sie den Kompost auf natürlichem Boden auf. So können Mikroorganismen und Regenwürmer ungehindert von unten in die„Kompostmiete“ wandern und dort rasch ihre Arbeit aufnehmen. So reift Ihr Kompost ideal: -Schichten Sie das Kompostmaterial locker und vermischt auf, damit möglichst viel Sauerstoff zirkulieren kann. Falsch geschichteter Kompost riecht nach Fäulnis, reifer und gesunder Kompost nach Walderde. -Nach jeder ca. 20 cm starken Schicht streuen Sie eine dünne Lage Oscorna-Kompost-Beschleuniger dazwischen und decken diese mit etwas Gartenerde ab. -Der Kompost sollte stets schwammfeucht (nicht nass) sein, damit die notwendige Anfangserhitzung stattfinden kann. Kompost kann im gesamten Garten ausgebracht werden. Nicht nur Gemüsebeete, sondern auch Stauden, Gehölze, Hecken und Obstbäume sollten mit Kompost versorgt werden. Hierbei wird der Kompost nur leicht in den Boden eingeharkt. Siebt man den Kompost fein ab, kann dieser auch auf der Rasenfläche mit dem Rechen verteilt werden.
Produktnr: 202014
EAN: 4005494002239
10 kg 19,30 €
1,93 € / 1 kg
Beschreibung von Oscorna Kompostbeschleuniger
Kompost - das Gold des Gärtners

Geben Sie etwa – wie so viele – wertvollste organische Stoffe in die Verwertung ab oder sehen Sie Ihren Kompost schon als Herzstück Ihres Gartens?
Was hier passiert, ist jedes Mal aufs Neue ein faszinierendes Wunder der Natur.
Absterbende Materie, also der organische „Abfall“, wird von Millionen Mikroorganismen in neue Lebensformen umgewandelt und kehrt in Gestalt von krümeliger, dunkelbrauner Erde zurück in den Garten.

Kompostierung ist die Kunst, pflanzliche Abfälle so zu mischen und durch eine natürliche Verrottung zu führen, dass ein nach frischer Walderde riechender, dunkler und fruchtbarer Humus ensteht.

Das große Erfolgsgeheimnis für jegliche Kompostmethode lautet: zerkleinern-mischen-schwammfeucht halten- bedecken- Bodenlebewesen arbeiten lassen!

Oscorna Kompostbeschleuniger beschleunigt und optimiert den Verrottungsvorgang und steigert gleichzeitig die Wasseraufnahme- und Wasserhaltefähigkeit.

Anwendung

Die Kompostmiete wird im 3-Lagenverfahren aufgebaut:

1. Lage
Alle verrottbaren und rohen Garten- und Küchenabfälle, zerkleinerter Gehölzschnitt, Laub, Gras etc. bis zu einer Höhe von ca. 20 cm aufschichten.

2. Lage
Oscorna-Kompost-Beschleuniger auf 1. Lage einstreuen (200 g/m²).

3. Lage
Dünne Lage Gartenerde als weiteres Ferment der Verrottung und als leichte Abdeckung der Abfälle. Dadurch kein Geruch und natürliches Aussehen.

Diese Reihenfolge bis zur Fertigstellung der Kompostmiete wiederholen. Dies gilt auch bei Verwendung eines Kompostsilos.
Der ideale Kompostplatz steht im Halbschatten, hat eine Breite von 120 cm, eine Länge von 150-200 cm und eine Höhe von 120 cm.

Regelmäßig 200 g/m² Oscorna-Kompost-Beschleuniger zwischen die Lagen streuen.

Tipp:
Lauchabfälle, Zwiebelschalen und Kaffeesatz ziehen Regenwürmer, die wichtigsten Helfer im Rotteprozess, besonders an.

Ausbringung des Kompostes
Bei optimaler Zusammensetzung der Stoffe und Einhaltung der Anleitung ist der Kompost, je nach Witterung, in ca. 8-12 Wochen reif.

Ausgereifter Kompost ist krümelig, von dunkelbrauner Farbe und duftet nach Walderde. Der Kompost wird in einer gut bodenbedeckenden Schicht auf die Beete ausgebracht und mit der obersten, ca 5 cm tiefen Erdschicht verarbeitet.

Dieser durch nichts zu ersetzende, wertvolle Humus eignet sich bestens, um die Fruchtbarkeit Ihres Gartenbodens langfristig zu steigern, und darüber hinaus Ihre Pflanzen zu kräftigem Wachstum anzuregen.

Mit fruchtbarer Komposterde können selbst brachliegende und ausgelaugte Böden wieder belebt werden.

Was sich zum kompostieren eignet:

Angetrockneter Grasschnitt, zerkleinerter Baum-, Strauch- und Heckenschnitt, sonstige Gartenabfälle, rohe Küchenabfälle, wie Gemüse- und Obstreste, Zwiebelschalen, zerkleinerte Eierschalen, Kaffeesatz u.v.m.

Was sich nicht eignet:

Gespritzte Schalen von Zitrusfrüchten, gekochte und fleischhaltige Küchenreste, bedrucktes Papier sowie Fremdkörper wie Kunststoffe, Glas und Metall


Kompostierung ist keine Hexerei

Wenn Sie ein paar Regeln beachten, werden Sie schon bald den Erfolg ernten.


Aufbau, Art und Standort:

-Im Halbschatten, damit er nicht austrocknen kann (z. B. unter einem Holunderstrauch).
-Ob Sie Kompostlegen oder Silos aus dem Handel verwenden, bleibt Ihnen überlassen.
-Achten Sie aber darauf, dass das Modell luftdurchlässig ist.
-Setzen Sie den Kompost auf natürlichem Boden auf. So können Mikroorganismen und Regenwürmer ungehindert von unten in die„Kompostmiete“ wandern und dort rasch ihre Arbeit aufnehmen.


So reift Ihr Kompost ideal:

-Schichten Sie das Kompostmaterial locker und vermischt auf, damit möglichst viel Sauerstoff zirkulieren kann. Falsch geschichteter Kompost riecht nach Fäulnis, reifer und gesunder Kompost nach Walderde.
-Nach jeder ca. 20 cm starken Schicht streuen Sie eine dünne Lage Oscorna-Kompost-Beschleuniger dazwischen und decken diese mit etwas Gartenerde ab.
-Der Kompost sollte stets schwammfeucht (nicht nass) sein, damit die notwendige Anfangserhitzung stattfinden kann.

Kompost kann im gesamten Garten ausgebracht werden. Nicht nur Gemüsebeete, sondern auch Stauden, Gehölze, Hecken und Obstbäume sollten mit Kompost versorgt werden. Hierbei wird der Kompost nur leicht in den Boden eingeharkt. Siebt man den Kompost fein ab, kann dieser auch auf der Rasenfläche mit dem Rechen verteilt werden.
Anwendungszeiten von Oscorna Kompostbeschleuniger
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D
Allgemeine Informationen zur Zusammensetzung von Oscorna Kompostbeschleuniger
Informationen zum Hersteller von Oscorna Kompostbeschleuniger
Oscorna, ein Familienbetrieb mit Sitz in Ulm an der Donau, beschäftigt sich seit nunmehr 80 Jahren damit, Produkte zu entwickeln und zu vertreiben, die den Boden lebendig und fruchtbar machen und Pflanzen gesund und vollwertig ernähren.
Düngemittel