Shop durchsuchen Merkliste Kundenkonto Warenkorb Kategorien
Finden
MANNA® DUR UV Unkrautvernichter mit Rasendünger
Sie sind hier: Dünger > Rasen
MANNA® DUR UV Unkrautvernichter mit Rasendünger

MANNA® DUR UV Unkrautvernichter mit Rasendünger

N
20
P
5
K
8
MANNA® DUR UV Unkrautvernichter mit Rasendünger, 10 kg https://www.agrarshop-online.com/images/produkte/manna-dur-uv-10_t.png 4010975000765 NewCondition Product 204000 Anwendung von MANNA DUR UV Unkrautvernichter window.location.href = "index.php"; Anwendungsbereich: Zier- und Sportrasen (Freiland) Unkräuter: Zweikeimblättrige Unkräuter Anwendungszeit: Die Anwendung von MANNA DUR UV 20-5-8 ist während der gesamten Vegetationsperiode (April - September) möglich, jedoch nicht im Ansaatjahr. Maximal 2 Behandlungen pro Jahr im Abstand von 35 - 42 Tagen. Aufwandmenge: 30 g/m2 Profitipps zu MANNA® DUR UV Unkrautvernichter MANNA DUR UV 20-5-8 mit Rasendünger kann von Mitte April bis September ausgebracht werden. Der günstigste Zeitraum der Anwendung ist das Frühjahr, sobald ein für das Wachstum günstiges Wetter herrscht. Die Nachttemperaturen sollen daher nicht unter 10 Grad absinken. Weiterhin ist die Anwendung bei feuchtwarmer Witterung ca. 3 - 4 Tage nach dem Mähen, wenn die Unkräuter genügend Blattmasse besitzen, von Vorteil. Die Ausbringung kann von Hand oder mit jedem handelsüblichen Dünger-Streuwagen erfolgen. Auf neu angesäten Rasenflächen kann der Dünger im Ansaatjahr nicht angewandt werden. Die erste Anwendung von MANNA DUR UV 20-5-8 erfolgt am zweckmäßigsten 2 - 3 Tage nach dem ersten Schnitt auf taufrischen Rasen, bzw. wenn nötig kann der Rasen auch kurz gewässert werden. Bei trockenem Wetter ist vor dem Streuen zu beregnen. Fällt nach der Anwendung in den darauffolgenden 3 - 4 Tagen kein Regen, so ist eine weitere Wassergabe angebracht. Regen oder Bewässerung innerhalb von 24 Stunden nach dem Ausbringen schränkt die Wirkung zur Unkrautvernichtung über das Blatt ein. Frühestens 8 Tage nach dem Streuen mähen. Bei Bedarf ist eine zweite Behandlung des Rasens nach ca. 6 - 8 Wochen mit MANNA DUR UV 20-5-8 möglich. Nutzung behandelter Rasenflächen als Spiel- und Liegewiese erst nach dem nächsten Schnitt. Wir empfehlen aber, den Rasen erst nach dem nächsten Regen oder einer nachhaltigen Bewässerung als Spiel- oder Liegewiese zu nutzen. Produktdetails von MANNA DUR UV Unkrautvernichter MANNA DUR UV 20-5-8 Unkrautvernichter mit Rasendünger wirkt gegen zweikeimblättrige Unkräuter in Rasenflächen. Gleichzeitig eignet sich MANNA DUR UV 20-5-8 aufgrund seiner Zusammensetzung vorzüglich für eine Düngung von Gräsern (Stickstoff : Phosphor : Kalium im Verhältnis 1 : 0,25 : 0,4). Mit seiner idealen Nährstoff-zusammensetzung werden die flachwurzelnden Untergräser stärker gefördert. MANNA DUR UV 20-5-8 fördert die Bestockung der Gräser und führt so zu dichten Rasenflächen. Durch die Kombination verschiedener Stickstoffformen wirkt MANNA DUR UV 20-5-8 zum Teil sofort aber überwiegend langanhaltend. Damit ist eine Versorgung der Pflanzen über einen Zeitraum von 2 - 3 Monaten gewährleistet. MANNA DUR UV 20-5-8 ist ganzjährig als Volldünger für Rasen und Grünflächen verwendbar. Vorteile von MANNA DUR UV 20-5-8:bekämpft zweikeimblättrige Rasenunkräuter wie Löwenzahn, Hahnenfuß, Wegericharten, Hornkraut, Wucherblume und Weisskleedüngt in einem Arbeitsgang die Rasen- und Grünflächenüber die gesamte Vegetationszeit anwendbarideale Nährstoffzusammensetzung für Gräsersofortige und langanhaltende Düngerwirkung auch in hohen Gaben pflanzenverträglich Inhaltsstoffe von MANNA DUR UV Unkrautvernichter EG-DÜNGEMITTEL NPK-Dünger, Mischdünger, 20-5-8 20% N Gesamtstickstoff 7% N Ammoniumstickstoff 13% N Carbamidstickstoff 5% P2O5 neutral-ammoncitratlösliches und wasserlösliches Phosphat 4,3 % P2O5 wasserlösliches Phosphat 8% K2O wasserlösliches Kalium -chloridarm- Herbizid-Wirkstoffe: 7,2 g/kg 2,4-D 1 g/kg Dicamba
10 kg
Produktnr: 204000
EAN: 4010975000765
✔ Auf Lager, Lieferzeit: 1-3 Werktage
55,76 €
inkl. MwSt
(5,58 € / 1 kg)
Produkt merken Produkt merken
Beschreibung von MANNA® DUR UV Unkrautvernichter mit Rasendünger
Anwendung von MANNA DUR UV Unkrautvernichter

Anwendungsbereich: Zier- und Sportrasen (Freiland)
Unkräuter: Zweikeimblättrige Unkräuter
Anwendungszeit: Die Anwendung von MANNA DUR UV 20-5-8 ist während der gesamten Vegetationsperiode (April - September) möglich, jedoch nicht im Ansaatjahr. Maximal 2 Behandlungen pro Jahr im Abstand von 35 - 42 Tagen.
Aufwandmenge: 30 g/m2

Profitipps zu MANNA® DUR UV Unkrautvernichter

MANNA DUR UV 20-5-8 mit Rasendünger kann von Mitte April bis September ausgebracht werden. Der günstigste Zeitraum der Anwendung ist das Frühjahr, sobald ein für das Wachstum günstiges Wetter herrscht. Die
Nachttemperaturen sollen daher nicht unter 10 Grad absinken. Weiterhin ist die Anwendung bei feuchtwarmer Witterung ca. 3 - 4 Tage nach dem Mähen, wenn die Unkräuter genügend Blattmasse besitzen, von Vorteil. Die Ausbringung kann von Hand oder mit jedem handelsüblichen Dünger-Streuwagen erfolgen. Auf neu angesäten Rasenflächen kann der Dünger im Ansaatjahr nicht angewandt werden.
Die erste Anwendung von MANNA DUR UV 20-5-8 erfolgt am zweckmäßigsten 2 - 3 Tage nach dem ersten Schnitt auf taufrischen Rasen, bzw. wenn nötig kann der Rasen auch kurz gewässert werden. Bei trockenem Wetter ist vor dem Streuen zu beregnen. Fällt nach der Anwendung in den darauffolgenden 3 - 4 Tagen kein Regen, so ist eine weitere Wassergabe angebracht. Regen oder Bewässerung innerhalb von 24 Stunden nach dem Ausbringen schränkt die Wirkung zur Unkrautvernichtung über das Blatt ein. Frühestens 8 Tage nach dem Streuen mähen. Bei Bedarf ist eine zweite Behandlung des Rasens nach ca. 6 - 8 Wochen mit MANNA DUR UV 20-5-8 möglich. Nutzung behandelter Rasenflächen als Spiel- und Liegewiese erst nach dem nächsten Schnitt. Wir empfehlen aber, den Rasen erst nach dem nächsten Regen oder einer nachhaltigen Bewässerung als Spiel- oder Liegewiese zu nutzen.

Produktdetails von MANNA DUR UV Unkrautvernichter

MANNA DUR UV 20-5-8 Unkrautvernichter mit Rasendünger wirkt gegen zweikeimblättrige Unkräuter in
Rasenflächen. Gleichzeitig eignet sich MANNA DUR UV 20-5-8 aufgrund seiner Zusammensetzung vorzüglich für eine
Düngung von Gräsern (Stickstoff : Phosphor : Kalium im Verhältnis 1 : 0,25 : 0,4). Mit seiner idealen Nährstoff-zusammensetzung werden die flachwurzelnden Untergräser stärker gefördert. MANNA DUR UV 20-5-8
fördert die Bestockung der Gräser und führt so zu dichten Rasenflächen. Durch die Kombination verschiedener Stickstoffformen wirkt MANNA DUR UV 20-5-8 zum Teil sofort aber überwiegend langanhaltend. Damit ist eine Versorgung der Pflanzen über einen Zeitraum von 2 - 3 Monaten gewährleistet. MANNA DUR UV 20-5-8 ist ganzjährig als Volldünger für Rasen und Grünflächen verwendbar.

Vorteile von MANNA DUR UV 20-5-8:
  • bekämpft zweikeimblättrige Rasenunkräuter wie Löwenzahn, Hahnenfuß, Wegericharten, Hornkraut, Wucherblume und Weissklee
  • düngt in einem Arbeitsgang die Rasen- und Grünflächen
  • über die gesamte Vegetationszeit anwendbar
  • ideale Nährstoffzusammensetzung für Gräser
  • sofortige und langanhaltende Düngerwirkung
  • auch in hohen Gaben pflanzenverträglich


Inhaltsstoffe von MANNA DUR UV Unkrautvernichter

EG-DÜNGEMITTEL
NPK-Dünger, Mischdünger, 20-5-8

20% N Gesamtstickstoff
7% N Ammoniumstickstoff
13% N Carbamidstickstoff
5% P2O5 neutral-ammoncitratlösliches und wasserlösliches Phosphat
4,3 % P2O5 wasserlösliches Phosphat
8% K2O wasserlösliches Kalium
-chloridarm-

Herbizid-Wirkstoffe:
7,2 g/kg 2,4-D
1 g/kg Dicamba

EG-DÜNGEMITTEL
20% N Gesamtstickstoff
5% P Phosphat
8% K Kalium
Informationspflichten Pflanzenschutzmitteln
Zulassungsnummer: Zulassungsnummer: 043659-99
Zulassungsinhaber:
Scotts Celaflor GmbH
Wilhelm-Theodor-Römheld-Str. 28
D-55130 Mainz

Vertriebsberechtigt für Deutschland: Wilhelm Haug GmbH & Co. KG, Eisenbahnstraße 32, Pfäffingen - D-72119 Ammerbuch
Wirkstoff / Gefährliche Inhaltsstoffe: 7,2 g/kg 2,4-D und 1g/kg Dicamba

Schädlich für Wasserorganismen, kann in Gewässern langfristig schädliche Wirkung haben. Abfälle und Behälter müssen in gesicherter Weise beseitigt werden. Zur Vermeidung der Kontamination der Umwelt geeigneten Behälter verwenden.
Anwenderschutz
Jeden unnötigen Kontakt mit dem Mittel vermeiden, Missbrauch kann zu Gesundheitsschäden führen! Für Kinder unzugänglich aufbewahren. Enthält 2,4-D. Kann allergische Reaktionen hervorrufen. Die Richtlinie für die Anforderungen an die persönliche Schutzausrücstung im Pflanzenschutz "Persönliche Schutzausrüstung beim Umgang mit Pflanzenschutzmitteln" des Bundesamtes für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit ist zu beachten. Arbeitshandschuhe tragen bei der Ausbringung / Handhabung des Mittels.
Umweltschutz
Die Anwendung des Mittels in oder unmittelbar an oberirdischen Gewässern oder Küstengewässern ist nicht zulässig (§6 Absatz 2 PflSchG). Unabhängig davon ist der gemäß Länderrecht verbindlich vorgegebene Mindestabstand zu Oberflächengewässern einzuhalten. Zuwiderhandlungen können mit einem Bußgeld bis zu einer Höhe von 50.000 Euro geahndet werden. Mittel und / oder dessen Behälter nicht in Gewässer gelangen lassen (Ausbringungsgeräte nicht in unmittelbarer Nähe von Oberflächengewässern reinigen/Indirekte Einträge über Hof und Straßenabläufe verhindern). Aufgrund der durch die Zulassung festgesetzten Anwendungen des Mittels werden Bienen nicht gefährdet (B3). Das Mittel wird als nichtschädigend für Populationen der Arten Aleochara bilineata (Kurzflügelkäfer), Pardosa amentata und palustris (Wolfsspinnen) eingestuft. Das Mittel ist giftig für höhere Wasserpflanzen, Algen und Fischnährtiere.
Lagerung
Kühl und trocken lagern. Angeborchene Packung gut verschließen.
Handhabung
  • Am Besten bei feuchtwarmer Witterung 3-4 Tage nach dem Mähen anwenden, wenn die Unkräuter genügend Blattmasse besitzen. Bei der Anwendung sollte der Rasen feucht sein, ggf. vorher wässern.

  • Maximale Aufwandmenge von 30g/m² nicht überschreiten

  • Anschließend sollte der Rasen mindestens 24 Stunden nicht bewässert werden.

  • Der Rasen sollte frühestens 5 Tage nach der Behandlung wieder gemäht werden.

  • Andere Kulturen dürfen nicht getroffen werden, weil eventuell Schäden möglich sind. Bäume werden nicht geschädigt.

  • Das Produkt hat keine nachhaltige Wirkung. Bei wiederholtem Unkrautbefall wird eine zweite Behandlung nach frühestens 5 Wochen empfohlen.

  • Nutzung behandelter Rasenflächen als Spiel- und Liegewiese erst nach dem nächsten Schnitt.

  • Im Behandlungsjahr anfallendes Erntegut / Mähgut nicht verfüttern

  • Zur Vermeidung von Risiken für Mensch und Umwelt ist die Gebrauchsanweisung einzuhalten.
Anwendung
Gegen zweikeimblättrige Unkräuter im Rasen. Anwendung nur in den in der Gebrauchsanleitung genannten Anwendungsgebieten und nur zu den hier beschriebenen Anwendungsbedingungen. Mittel und dessen Reste, entleerte Behältnisse oder Packungen sowie Reinigungs- und Spülflüssigkeiten nicht in Gewässer gelangen lassen. Dies gilt auch für indirekte Einträge über die Kanalistation, Hof- und Straßenabläufe sowie Regen und Abwasserkanäle.
Entsorgung
Packung nur vollständig restentleert der Wertstoffsammlung zuführen. Packung mit evtl. anfallenden Produktresten bei Sammelstellen für Haushaltschemikalien abgeben.
Kauf, Anwendung und Lagerung von Pflanzenschutzmitteln
Käuferinformation über die Abgabe von Pflanzenschutzmitteln
Pflanzenschutzmittel vorsichtig verwenden. Vor Verwendung stets Etikett und Produktinformationen lesen. Anwendung durch nicht-berufliche Anwender zulässig
Mögliche Anwendungszeiten von MANNA® DUR UV Unkrautvernichter mit Rasendünger
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D
Allgemeine Informationen zur Zusammensetzung von MANNA® DUR UV Unkrautvernichter mit Rasendünger

MANNA® DUR UV Unkrautvernichter mit Rasendünger enthält 20 % Gesamtstickstoff

Stickstoff dient der Pflanze als Wachstumsnährstoff.
Bei dem MANNA® DUR UV Unkrautvernichter mit Rasendünger handelt es sich um einen rein mineralischen Dünger. Der enthaltene Stickstoff liegt meist schon sofort in Nitrat vor, was von der Pflanze sofort aufgenommen werden kann. Die Wirkung hält bis zu zwei Wochen. Bei der Düngung mit mineralischen Düngern sollte man den Stickstoffbedarf im Boden vorher bestimmen, um den Boden nicht zu überdüngen. Beim Düngen mit mineralischen Düngern besteht durch die Überdüngung die Gefahr des Verbrennens (besonders Rasen), sowie die Verschmutzung der Umwelt durch Nitratauswaschung.

MANNA® DUR UV Unkrautvernichter mit Rasendünger enthält 5 % Phosphor

Phosphor fördert die Krümmelbildung, welche den Luft- und Wasserhaushalt des Bodens verbessert. Hierdurch wird des weiteren eine Verminderung der Erosions- (Abtragung von Boden durch Wind und Wasser) sowie Verschlämmungsgefahr (Verlagerung von Bodenteilchen an der Bodenoberfläche durch Regentropfen bzw. allgemein durch (auch fließende) Wasserbewegung) bewirkt. Phosphor stabilisiert den Boden und sorgt für Energiezuwachs der Pflanzen. Durch den Phosphorbestandteil bilden sich Brücken zwischen den Humusteilchen.

MANNA® DUR UV Unkrautvernichter mit Rasendünger enthält 8 % Kalium

Kalium macht die Pflanze durch die Stärkung des Zellgewebes widerstandsfähiger gegen Wettereinflüsse. Dies ist vor allem im frühen Frühjahr und im Herbst zum Schutz vor der kalten Jahreszeit wichtig. Durch Kalium wird die Wasseraufnahme verbessert. Desweiteren ist es wichtig für die Ausbildung neuer Blätter und Früchte.

Informationen zum Hersteller von MANNA® DUR UV Unkrautvernichter mit Rasendünger
Hauert - Qualität seit 1663 Als Schweizer Marktführer im Bereich Spezialdünger bietet HAUERT die passende Antwort, wenn es um Fragen rund um Dünger und Rasensamen geht. Wo Qualität entscheidet, ist HAUERT immer die erste Wahl. HAUERT lohnt sich!
Unternehmen
Hauert - Aus Liebe zur Natur. Seit 1663.
Hauert produziert und vermarktet Dünger für den Profi- und den Hausgartenbereich – seit über 300 Jahren. Das Unternehmen wurde 1663 am Standort des heutigen Hauptsitzes im schweizerischen Grossaffoltern im Kanton Bern gegründet. Längst ist aus dem kleinen Betrieb die Schweizer Nummer Eins für Rasen- und Spezialdünger geworden. Seit der Übernahme des Erlanger Düngerproduzenten Günter Cornufera im Jahr 2007 und der Akquise von Manna 2018 sind sie mit Qualitätsdüngern auch in Deutschland präsent. International setzen das Unternemen bei den organischen und den organisch-mineralischen Düngern die Qualitätsstandards.

Forschung als Grundlage für Innovation
Über Jahrzehnte hat die Fa. Hauert ein umfangreiches Know-how erarbeitet. Dank gezielter Forschung in Pflanzenernährung und Weiterentwicklung in der Düngemittelherstellung wartet sie immer wieder mit bahnbrechenden Innovationen auf.

Ihren letzten Durchbrüche erzielte sie mit dem Sphero- und dem Granutec-Verfahren. Mit dem Sphero-Verfahren entwickelten die Techniker des Unternehmens eine Methode, mit der sich organische Stoffe in erstklassige Granulate einbinden lassen. Mit der Granutec-Technologie granulieren sie staubfreie Rasendünger höchster Qualität.

Die Hauert-Gruppe
Bereits seit 2007 ist die Fa. Hauert mit Günter Cornufera auf dem deutschen Markt vertreten.

2017 bauten sie mit der Übernahme der Swiss Green Sportstättenunterhalt AG ihre Kompetenz in der Rasenpflege weiter aus. So steht nun nicht mehr allein die Düngerproduktion im Fokus, sondern mit Swiss Green auch Pflegekonzepte für Sport- und Golfrasen sowie Coaching und Beratung von Sportplatzverantwortlichen.

Im Oktober 2018 kam mit dem Kauf der Manna Düngerwerke durch die deutsche Tochtergesellschaft ein weiterer Meilenstein in der Firmengeschichte hinzu. Mit Manna sind sie auf dem deutschen Markt nun mit einer bekannten und etablierten Marke präsent. Im Zuge dessen übernahmen sie auch die Vertriebsrechte für die Wuxal Flüssigdünger in Deutschland. Im schweizerischen Markt werden diese ins Haus- und Garten-Sortiment integriert.

Hauert – die idealen Kombinationen aus allen Feldern
Unter der Marke Hauert bietet der Hersteller ein breites Düngersortiment für sämtliche Bedürfnisse im Hobby- und Profibereich an. Die Produktpalette umfasst sowohl mineralische, organische als auch organisch-mineralische Düngemittel in fester und flüssiger Form. Darin vereint die Fa. Hauert die wirksamsten Rohstoffe aus dem biologischen und dem mineralischen Sektor. Durch die passenden Kombinationen wird eine optimal abgestimmte Pflanzenernährung geschaffen.

Das Ziel: eine bedarfsgerechte Ernährung für jede Pflanzen- und Kultivierungsart

Dies wird mit der Breite unseres Sortiments erreicht. Darin findet sich für praktisch alle Anforderungen – auch für Sonderkulturen – das passende Produkt; sowohl für Hobby- als auch für professionelle Anwender.

Düngen soll so einfach wie möglich sein

Zu den Ansprüchen an unsere Düngemittel gehört deshalb auch das effiziente Ausbringen. Unter der Marke Hauert vertreibt das Unternehmen eine Vielzahl an unterschiedlichen Langzeitdüngerformen und Technologien. So beispielsweise die Hauert-Kugeln, die Sie lediglich einmal pro Saison verabreichen, oder die Hauert Tardit-Linie mit verschiedenen Laufzeiten.

So produziert das Unternehmen die organisch-mineralischen Hauert-Dünger

Diese stellt das Unternehmen auf der Sphero-Anlage im Berner Seeland in der Schweiz und in Ammerbuch in Baden-Württemberg nach einem einzigartigen patentierten Verfahren her. Dieses vereint die besten Eigenschaften der mineralischen und organischen Substanzen:
  • Schnelle Startwirkung.
  • Optimal steuerbare Langzeitwirkung durch die mineralischen Komponenten.
  • Die organischen Bestandteile verbessern die Bodeneigenschaften und beleben das Bodenleben.
  • Jedes Düngerkorn enthält exakt denselben Nährstoffgehalt und ist staubfrei streubar.
Das zeichnet die Hauert-Dünger aus:
  • Präzise den Bedürfnissen der Pflanzen angepasste Ernährung.
  • Kombinationen verschiedener Technologien.
  • Einfaches Ausbringen (Convenience).
  • Langzeitdünger mit unterschiedlichen Laufzeiten.
  • Aufeinander abgestimmte Dünger für kombinierbare Anwendungen.
  • Flüssig- und Festdünger.
  • Staubfrei.
  • Organisch und mineralisch.