Agrarshop durchsuchen Produkte merken Zum Kundenkonto Warenkorb Kategorien
Finden
Hülsenfrüchte online bestellen

Hülsenfrüchte online bestellen

Wir bieten Ihnen eine große Auswahl an Hülsenfrüchten wir Lupinen, Wicken oder Erbsen. Sie können das Saatgut zu günstigen Preisen online bestellen und liefern lassen.

Sie sind hier: Saatgut > Einzelsaaten > Hülsenfrüchte
6 Produkte
Gewöhnlicher Hornklee (Lotus) Schotenklee
  • Ausdauernd
  • Hervorragender Eiweißlieferant
  • Hoher Ertrag
  • Mehr Details...
Gewöhnlicher Hornklee (Lotus) Schotenklee , 25 kg BULL 239.95 EUR 0741187281270 NewCondition Product 105010 Hornklee ist eine ausdauernde krautige Pflanze und ein Hervorragender Eiweißlieferant mit hohem Ertrag. Der Gewöhnliche Hornklee dient auch als Futterpflanze, Stickstoff-Lieferant und Bienenweide. Sein Nektar enthält durchschnittlich 40 % Zucker, jede einzelne Blüte produziert täglich 0,08 mg Zucker. Darüber hinaus ist der Gewöhnliche Hornklee eine wichtige Futterquelle für den Hauhechel-Bläuling. Der Gewöhnliche Hornklee wurzelt bis einen Meter tief. 25 kg BULL 239,95 €
(9,60 € / 1 kg)
Futtererbse - Saaterbse (Pisum sativum)
  • werden als Körnerfutter angebaut
  • Dienen auch als Grünfutter und Gründüngung
  • Keine hohen Ansprüche an Boden und Klima
  • Mehr Details...
Futtererbse - Saaterbse (Pisum sativum), 25 kg Sommer 49.95 EUR 0792742216428 NewCondition Product 105113 Die geschroteten Samen der Futtererbse (auch Ackererbse, Grünfuttererbse, Peluschke oder Felderbse genannt) dienen hauptsächlich als Kraftfutter für Milchvieh und Geflügel. Sie stellen keinen hohen Anspruch an Klima und Boden. Allgemeines zu Hülsenfrüchten Die grobkörnigen Leguminosen werden zur Körnernutzung als Hauptfrucht angebaut. Sie dienen der Eiweißerzeugung für den eigenen Betrieb oder als Marktfrucht. Die gilt im Wesentlichen für Lupinen, Ackerbohnen und Erbsen. Beim Lupinenanbau spielt die Bodenart eine wichtige Rolle. Die Futtererbsen- und Wickenarten werden im Gemenge für Futterzwecke angebaut. Von großer Bedeutung sind natürlich die Stickstoffrückstände im Boden, die über die Knöllchenbakterien erzeugt werden und der Folgefrucht zur Verfügung stehen. 25 kg Sommer 49,95 €
(2,00 € / 1 kg)
Platterbse (Lathyrus)
  • Futter- und Zierpflanze
  • Weißblühend
  • Eiweißreiche Liguminose
  • Gut in Mischungen für die Begrünung im Zwischenfruchtbau
  • Mehr Details...
Platterbse (Lathyrus), 25 kg MERKUR 114.95 EUR 079274221635 NewCondition Product 105117 Unter den Platterbsen gibt es Nahrungs- und Futterpflanzen sowie Zierpflanzen. Einige Arten werden zur Stickstoffdüngung und als Dünenstabilisierer eingesetzt. Platterbse MERKUR Eine weißblühende, eiweißreiche Leguminose, die besonders in Mischungen für die Begrünung im Zwischenfruchtanbau Verwendung findet. Bild: Name:Lathyrus cicera ;Family:Fabaceae Taken in Portugal, Algarve, by Carsten Niehaus in March 2004 {{GFDL}} Category:Fabaceae de:rote Platterbse 25 kg MERKUR 114,95 €
(4,60 € / 1 kg)
  • Winterhart
  • Sorgt schnell für eine gute Bodenstruktur
  • Mehr Details...
Winterwicken (Vicia villosa), 25 kg 79.95 EUR NewCondition Product 105153 Die Winterwicke zeichnet sich besonders durch ihre Winterhärte aus. Sie gedeiht am besten auf Sandböden, aber auch auf schweren Böden. Als Gründüngungspflanze kann die Winterwicke schnell gegrubberten Boden tief durchwurzeln und sorgt für eine gute Bodenstruktur. Winterwicken Hungvillosa Die hofeigene Eiweißquelle mit Masse und Klasse Winterwicken sind hervorragende Mischungspartner im überwinternden Zwischenfruchtanbau. HUNGVILLOSA ist eine winterharte Sorte und ein Hauptbestandteil des Landsberger Gemenges. Als Leguminose kann sie den Luftstickstoff in pflanzenverfügbare Formen überführen. Im Zuge der Minerralisation wird so die Folgefrucht noch zusätzlich kostenlos mit Stickstoff versorgt. Panonische Wicke - eine der Winterwicke sehr ähnliche Art mit weißen Blüten und leicht behaarten Stengeln. Sie ist sehr winterfest und gut in Mischungen einsetzbar. Saat wie bei der Winterwicke. Winterwicken Ostsaat - Dr. Baumanns Bewährte Sorte im Winterzwischenfruchtanbau mit guter Winterfestigkeit und Bestockung sowie großem Blattreichtum. Überwinternde Gründüngung vor Mais und Hackfrüchten. Bestandteil des Landsberger Gemenges. Winterwicken Welta Welta ist eine wüchsige Sorte mit guter Winterfestigkeit und hohem Trockenmasseertrag. Überwinternde Gründüngung vor Mais und Hackfrüchten. Bestandteil des Landsberger Gemenges. 25 kg 79,95 €
(3,20 € / 1 kg)
Lupinen (Lupinus)
  • Stickstoff Bindung- und Speicherung
  • Für gute Bodenstruktur
  • Sußlupinen als eiweißreiches Futter
  • 60–80 Körner/m² zur Körnernutzung
  • Mehr Details...
Lupinen (Lupinus), 25 kg Blaue bitterstoffarm 44.95 EUR 0741187281553 NewCondition Product 105164 Lupinen zeichen sich besonders als Gründünger durch die Anreicherung (Bindung von Stickstoff aus der Luft) und Speicherung von Stickstoff (durch Knöllchenbakterien an den Wurzeln) aus. Desweitern sorgt die tiefe Durchwurzelung der Lupinen für eine gesunde Bodenstruktur. Während Bitterlupinen, wegen Ihren Bitter- und Giftstoffen meist nur für Gründüngung eingesetzt werden, dienen Süßlupinien auch als eiweißreiches Futter. Blaue Lupine (Süßlupine) SONET Blaue Süßlupine zur Fütterung Aussaathinweise: Pflugfurche und Eggenstrich; auf einen unkrautfreien Acker vor der Aussaat sollte unbedingt geachtet werden; gute Wasserführung fördert bei den großkörnigen Leguminosen die Keimung Saatmenge: 60–80 Körner/m² zur Körnernutzung Saatzeit: Mitte März bis April Saattiefe: 4–6 cm Düngung: Grunddüngung (P/K) Bodenansprüche: Passt auf leichte bis mittlere Böden, mit pH Werten von 5,5 bis 6,5 (weniger kalk empfindlich) zu saure, schwere, staunasse und stark humose Standorte sind ungeeignet. Mit ihren tiefreichenden Wurzeln kann die blaue Lupine auch verdichtete Bodenschichten auf biologische Weise aufschließen. Unkrautbekämpfung ist schwierig, da nur wenige Mittel geeignet sind; Beratungsstellen fragen; mechanische Bekämpfung gut möglich Bild Lupine: By Luis Fernández García (Own work) [CC BY-SA 4.0], via Wikimedia Commons 25 kg Blaue bitterstoffarm 44,95 €
(1,80 € / 1 kg)
Lupinen (Lupinus), 25 kg Blaue (Bitter) 42.95 EUR NewCondition Product 105100 Lupinen zeichen sich besonders als Gründünger durch die Anreicherung (Bindung von Stickstoff aus der Luft) und Speicherung von Stickstoff (durch Knöllchenbakterien an den Wurzeln) aus. Desweitern sorgt die tiefe Durchwurzelung der Lupinen für eine gesunde Bodenstruktur. Während Bitterlupinen, wegen Ihren Bitter- und Giftstoffen meist nur für Gründüngung eingesetzt werden, dienen Süßlupinien auch als eiweißreiches Futter. Blaue Lupine (Süßlupine) SONET Blaue Süßlupine zur Fütterung Aussaathinweise: Pflugfurche und Eggenstrich; auf einen unkrautfreien Acker vor der Aussaat sollte unbedingt geachtet werden; gute Wasserführung fördert bei den großkörnigen Leguminosen die Keimung Saatmenge: 60–80 Körner/m² zur Körnernutzung Saatzeit: Mitte März bis April Saattiefe: 4–6 cm Düngung: Grunddüngung (P/K) Bodenansprüche: Passt auf leichte bis mittlere Böden, mit pH Werten von 5,5 bis 6,5 (weniger kalk empfindlich) zu saure, schwere, staunasse und stark humose Standorte sind ungeeignet. Mit ihren tiefreichenden Wurzeln kann die blaue Lupine auch verdichtete Bodenschichten auf biologische Weise aufschließen. Unkrautbekämpfung ist schwierig, da nur wenige Mittel geeignet sind; Beratungsstellen fragen; mechanische Bekämpfung gut möglich Bild Lupine: By Luis Fernández García (Own work) [CC BY-SA 4.0], via Wikimedia Commons 25 kg Blaue (Bitter) 42,95 €
(1,72 € / 1 kg)
Lupinen (Lupinus), 25 kg Gelbe (süß) 54.94 EUR NewCondition Product 105079 Lupinen zeichen sich besonders als Gründünger durch die Anreicherung (Bindung von Stickstoff aus der Luft) und Speicherung von Stickstoff (durch Knöllchenbakterien an den Wurzeln) aus. Desweitern sorgt die tiefe Durchwurzelung der Lupinen für eine gesunde Bodenstruktur. Während Bitterlupinen, wegen Ihren Bitter- und Giftstoffen meist nur für Gründüngung eingesetzt werden, dienen Süßlupinien auch als eiweißreiches Futter. Blaue Lupine (Süßlupine) SONET Blaue Süßlupine zur Fütterung Aussaathinweise: Pflugfurche und Eggenstrich; auf einen unkrautfreien Acker vor der Aussaat sollte unbedingt geachtet werden; gute Wasserführung fördert bei den großkörnigen Leguminosen die Keimung Saatmenge: 60–80 Körner/m² zur Körnernutzung Saatzeit: Mitte März bis April Saattiefe: 4–6 cm Düngung: Grunddüngung (P/K) Bodenansprüche: Passt auf leichte bis mittlere Böden, mit pH Werten von 5,5 bis 6,5 (weniger kalk empfindlich) zu saure, schwere, staunasse und stark humose Standorte sind ungeeignet. Mit ihren tiefreichenden Wurzeln kann die blaue Lupine auch verdichtete Bodenschichten auf biologische Weise aufschließen. Unkrautbekämpfung ist schwierig, da nur wenige Mittel geeignet sind; Beratungsstellen fragen; mechanische Bekämpfung gut möglich Bild Lupine: By Luis Fernández García (Own work) [CC BY-SA 4.0], via Wikimedia Commons 25 kg Gelbe (süß) 54,94 €
(2,20 € / 1 kg)
  • Winterhart
  • Gute Bodenbedeckung und Erosionsschutz
  • Mehr Details...
Pannonische Wicke (Vicia pannonica), 25 kg 78.66 EUR NewCondition Product 105236 Die Pannonische Wicke (Ungarische Wicke, Pannonisch-Wicke) eignet sich zur Begrünung über den Winter und sammelt Stickstoff. Die Pannonische Wicke hat feine Wurzeln, bedeckt den Boden schnell und dicht und schützt den Boden so vor Unkraut und Erosion. Pannonische Wicke Beta Extrem winterhart und ausdauernd Pannonische Wicke - eine der Winterwicke sehr ähnliche Art mit weißen Blüten und leicht behaarten Stengeln. Sie ist sehr winterfest und gut in Mischungen einsetzbar. Saat wie bei der Winterwicke. 25 kg 78,66 €
(3,15 € / 1 kg)