Agrarshop durchsuchen Produkte merken Zum Kundenkonto Warenkorb Kategorien
Finden
Honigpflanzen für Brachen mehrjährig
Sie sind hier: Saatgut > Zwischenfruchtmischungen
Honigpflanzen für Brachen mehrjährig

Honigpflanzen für Brachen mehrjährig

  • Mehrjährige Brachebegrünungsmischung
  • Unkomplizierte Verwendung
  • Lang anhaltendes Blütenangebot
  • Perfekte Mischung für langlebige Blühflächen und Blühstreifen
  • Zur Erfüllung der Greeningauflagen
  • Aufwandmenge: 1 g / m²
Honigpflanzen für Brachen mehrjährig, 10 kg EUR 0792742216534 NewCondition Product 105128 Die neu entwickelte mehrjährige Brachebegrünungsmischung Honigpflanzen für Brachen (mehrjährig) beinhaltet die Arten der einjährigen Mischung und ist um viele mehrjährige Arten ergänzt. Der bewusste Verzicht auf Kreuzblütler, Malven und Buchweizen ermöglicht die unkomplizierte Verwendung der Mischung in vielen landwirtschaftlichen Betrieben. Durch die Vielzahl verwendeter Arten wird ein lang anhaltendes Blütenangebot realisiert. Die perfekte Mischung für langlebige Blühflächen und Blühstreifen zur Erfüllung der Greeningauflagen. Honigpflanzen für Brachen (mehrjährig) 8,0 % Phacelia Mantelsaat® 1,0 % Kornblume 1,0 % Ringelblume ungefüllt 0,5 % Klatschmohn 0,5 % Dill 0,5 % Schwarzkümmel 1,0 % Saflor 2,0 % Sonnenblume Pollensorte 0,5 % Koriander 2,0 % Serradella 0,5 % Steinklee weiß 2,0 % Inkarnatklee 0,5 % Perserklee 3,0 % Schafgarbe 6,0 % Kümmel 5,0 % Zichorie 3,0 % Wilde Möhre 10,0 % Fenchel 1,0 % Margerite 5,0 % Hornschotenklee 2,0 % Weißklee 5,0 % Luzerne 7,0 % Steinklee gelb 10,0 % Esparsette 5,0 % Spitzwegerich 6,0 % Kleiner Wiesenknopf 1,0 % Färberkamille 4,0 % Pastinake 2,0 % Salbei 5,0 % Schwedenklee Saatmenge: 10 kg/ha Anbauanleitung ein– und mehrjährige Blühmischungen Bedingt durch die Veränderungen des Klimas und unserer Agrarkulturlandschaft wird es zunehmend wichtiger, unseren Insekten und dem heimischen Wil Rückzugsmöglichkeiten anzubieten. Nicht zuletzt der Wunsch von Naherholung im „Grünen“ lockt stetig mehr Menschen in die Natur. Umso wichtiger ist es, dass ein ausgewogenes Angebot in Form von Blühstreifen und Wildäckern angelegt wird. Saatzeit: - ab Mitte April-Mai (möglichst frostfrei) - ab Bodentemperaturen von ca. 10 °C (ähnlich der Maisaussaat) - eine Herbstaussaat bis Mitte August möglich Vorbereitung - feinkrümeliges, abgesetztes Saatbeet - frei von Ernterückständen - wenn nötig bereits zum Winter des Vorjahres pflügen - Grünlandumbrüche sowie Problemstandorte (Quecke, Hirsen) sind eher ungeeignet - möglichst Konkurrenz durch andere Pflanzen vermeiden - Problemunkräuter nachhaltig bekämpfen Aussaat - Ablage des Saatguts nur oberflächlich - Anwalzen des Saatguts für einen nachhaltigen Bodenschluss - Flächen müssen abgetrocknet sein - Mehrj. Blühmischung: keine Bedeckung der Saat mit Erde - Einj. Blühmischung: geringe Bedeckung der Saat mit Erde unproblematisch (1 cm) - Feldaufgang artenabhängig nach 2-4 Wochen Pflege - bei Unkrautdruck kann ein Pflegeschnitt (Schröpfschnitt) Abhilfe schaffen – dieser kann ab einer Höhe von ca. 20 cm durchgeführt werden (ca. 10-15 cm über dem Boden) - keine Pflegemaßnahmen während der Brut- und Setzzeiten von Haar- und Federwild (April-Juli), Insektenschutz in der Blüte beachten - bei mehrjährigen Mischungen bietet es sich an den jährlichen Pflegeschnitt im Früh-jahr durchzuführen – das Entfernen des Aufwuchses von der Fläche ist im Vergleich zum Mulchen immer förderlich - wenn möglich, ist ein abgesetztes Verfahren förderlich: erst einen Streifen schneiden und den zweiten Streifen ca. 3-4 Wochen später Maßnahmengebundene Vorgaben der Agrarumweltmaßnahmen müssen unbedingt berücksichtigt werden!
Produktnr: 105128
EAN: 0792742216534
10 kg Zurzeit nicht bestellbar
Beschreibung von Honigpflanzen für Brachen mehrjährig
Die neu entwickelte mehrjährige Brachebegrünungsmischung Honigpflanzen für Brachen (mehrjährig) beinhaltet die Arten der einjährigen Mischung und ist um viele mehrjährige Arten ergänzt.
Der bewusste Verzicht auf Kreuzblütler, Malven und Buchweizen ermöglicht die unkomplizierte Verwendung der Mischung in vielen landwirtschaftlichen Betrieben.
Durch die Vielzahl verwendeter Arten wird ein lang anhaltendes Blütenangebot realisiert. Die perfekte Mischung für langlebige Blühflächen und Blühstreifen zur Erfüllung der Greeningauflagen.

Honigpflanzen für Brachen (mehrjährig)

8,0 % Phacelia Mantelsaat®
1,0 % Kornblume
1,0 % Ringelblume ungefüllt
0,5 % Klatschmohn
0,5 % Dill
0,5 % Schwarzkümmel
1,0 % Saflor
2,0 % Sonnenblume Pollensorte
0,5 % Koriander
2,0 % Serradella
0,5 % Steinklee weiß
2,0 % Inkarnatklee
0,5 % Perserklee
3,0 % Schafgarbe
6,0 % Kümmel
5,0 % Zichorie
3,0 % Wilde Möhre
10,0 % Fenchel
1,0 % Margerite
5,0 % Hornschotenklee
2,0 % Weißklee
5,0 % Luzerne
7,0 % Steinklee gelb
10,0 % Esparsette
5,0 % Spitzwegerich
6,0 % Kleiner Wiesenknopf
1,0 % Färberkamille
4,0 % Pastinake
2,0 % Salbei
5,0 % Schwedenklee

Saatmenge: 10 kg/ha


Anbauanleitung
ein– und mehrjährige Blühmischungen
Bedingt durch die Veränderungen des Klimas und unserer Agrarkulturlandschaft wird es zunehmend wichtiger, unseren Insekten und dem heimischen Wil Rückzugsmöglichkeiten anzubieten. Nicht zuletzt der Wunsch von Naherholung im „Grünen“ lockt stetig mehr Menschen in die Natur. Umso wichtiger ist es, dass ein ausgewogenes Angebot in Form von Blühstreifen und Wildäckern angelegt wird.

Saatzeit:
- ab Mitte April-Mai (möglichst frostfrei)
- ab Bodentemperaturen von ca. 10 °C (ähnlich der Maisaussaat)
- eine Herbstaussaat bis Mitte August möglich

Vorbereitung
- feinkrümeliges, abgesetztes Saatbeet
- frei von Ernterückständen
- wenn nötig bereits zum Winter des Vorjahres pflügen
- Grünlandumbrüche sowie Problemstandorte (Quecke, Hirsen) sind eher ungeeignet
- möglichst Konkurrenz durch andere Pflanzen vermeiden
- Problemunkräuter nachhaltig bekämpfen

Aussaat
- Ablage des Saatguts nur oberflächlich
- Anwalzen des Saatguts für einen nachhaltigen Bodenschluss
- Flächen müssen abgetrocknet sein
- Mehrj. Blühmischung: keine Bedeckung der Saat mit Erde
- Einj. Blühmischung: geringe Bedeckung der Saat mit Erde unproblematisch (1 cm)
- Feldaufgang artenabhängig nach 2-4 Wochen

Pflege
- bei Unkrautdruck kann ein Pflegeschnitt (Schröpfschnitt) Abhilfe schaffen – dieser kann ab einer Höhe von ca. 20 cm durchgeführt werden (ca. 10-15 cm über dem Boden)
- keine Pflegemaßnahmen während der Brut- und Setzzeiten von Haar- und Federwild (April-Juli), Insektenschutz in der Blüte beachten
- bei mehrjährigen Mischungen bietet es sich an den jährlichen Pflegeschnitt im Früh-jahr durchzuführen – das Entfernen des Aufwuchses von der Fläche ist im Vergleich zum Mulchen immer förderlich
- wenn möglich, ist ein abgesetztes Verfahren förderlich: erst einen Streifen schneiden und den zweiten Streifen ca. 3-4 Wochen später

Maßnahmengebundene Vorgaben der Agrarumweltmaßnahmen müssen unbedingt berücksichtigt werden!
Anwendungszeiten von Honigpflanzen für Brachen mehrjährig
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D
Informationen zum Hersteller von Honigpflanzen für Brachen mehrjährig
Seit 65 Jahren ist die Firma Freudenberger GmbH & Co. KG auf die Produktion, Veredelung und Vermarktung von hochwertigen Saatgut spezialisiert. Das breit gefächerte Angebot aus 150 Sorten Saatgut lässt sich in 5 Produktgruppen einteilen: Landwirtschaft, Bio-Saatgut, Biogasmischungen, Rasen- und Regiosaatgut.