Shop durchsuchen Merkliste Kundenkonto Warenkorb Kategorien
Finden
Hanfsamenöl - Hanföl
Sie sind hier: Tierbedarf > Pferde > Futtermittel
Hanfsamenöl

Hanfsamenöl

  • Hohes Niveau an mehrfach ungesättigten Fettsäuren
  • Optimales Verhältnis von Omega 3 zu Omega 6 Fettsäuren
  • Lieferant für wertvolle Vitamine und Mineralien
  • Schmackhaft mit generell kurzer Gewöhnungsphase
  • Quelle für diätetische Energie
  • Mildert Acidämie
Hanfsamenöl, 5 l https://www.agrarshop-online.com/images/produkte/hanfoel-hanfsamenoel-5-l_t.png 4260698330063 NewCondition Product 100855 Hanfsamenöl hat eines der höchsten Niveaus an mehrfach ungesättigten Fettsäuren. Es hat ein optimales Verhältnis von Omega 3 zu Omega 6 Fettsäuren Hanföl bietet eine reiche Quelle von Omega 3 und Omega 6 Fettsäuren sowie eine hohe Konzentration an Gamma-Linolensäure (GLA) und Stearidonsäure (SDA), die keines der anderen üblicherweise in der Pferdefütterung verwendeten pflanzlichen Öle enthalten. Mittels eines Enzyms (?-6-Desaturase) werden die zwei essentiellen Fettsäuren Linolsäure (LA) bzw. Alpha Linolensäure (ALA) im Körper in Gamma-Linolensäure (GLA) bzw. Stearidonsäure (SDA) umgewandelt. Das natürliche Vorkommen von Gamma-Linolensäure (GLA) und Stearidonsäure (SDA) in Hanföl ermöglicht es diesen enzymatischen Schritt effizient zu umgehen Hanfsamenöl ist ein Lieferant für wertvolle Vitamine und Mineralien wie unter anderem: Vitamin E; fettlöslich, unterstützt den Cholesterinausgleich, bekämpft freie Radikale, trägt zur Hautgesundheit bei und gleicht den Hormonhaushalt ausVitamin B1 und B2; positive Auswirkung auf die Gesundheit des Nervensystems, der Haare, der Haut, der Augen, und der LeberPhosphor; positive Auswirkung auf Knochen, Zähne und kognitive Funktionen und wirkt entgiftendKalium; positive Auswirkung auf Knochengesundheit, gesunden Hirnfunktion, Angst- und Stressbewältigung, sowie Herz und NierenMagnesium; positive Auswirkung auf den Energiehaushalt, Muskelschmerzen, Migräne und die Herzgesundheit Hanföl ist schmackhaft und hat generell eine kurze Gewöhnungsphase bei Pferden. Zudem ist es eine effiziente Quelle für diätetische Energie. Hanfsamenöl mildert Acidämie (Säureüberschuss im Blut) während intensiven Trainings und ist eine risikoarme Energiequelle, gerade für Pferde mit einem Risiko für z. B. Magengeschwüre, Azidose (Übersäuerung), Kreuzverschlag, Hufrehe und Koliken. Hanfsamenöl eignet sich sehr gut für trächtige Stuten in der späten Phase der Trächtigkeit mit erhöhtem Energiebedarf Quelle: Kentucky Equine Research und University of Edinburgh
5 l
Produktnr: 100855
EAN: 4260698330063
✔ Auf Lager, Lieferzeit: 1-3 Werktage
64,55 €
inkl. MwSt
(12,91 € / 1 l)
Produkt merken Produkt merken
Beschreibung von Hanfsamenöl
Hanfsamenöl hat eines der höchsten Niveaus an mehrfach ungesättigten Fettsäuren. Es hat ein optimales Verhältnis von Omega 3 zu Omega 6 Fettsäuren Hanföl bietet eine reiche Quelle von Omega 3 und Omega 6 Fettsäuren sowie eine hohe Konzentration an Gamma-Linolensäure (GLA) und Stearidonsäure (SDA), die keines der anderen üblicherweise in der Pferdefütterung verwendeten pflanzlichen Öle enthalten.

Mittels eines Enzyms (?-6-Desaturase) werden die zwei essentiellen Fettsäuren Linolsäure (LA) bzw. Alpha Linolensäure (ALA) im Körper in Gamma-Linolensäure (GLA) bzw. Stearidonsäure (SDA) umgewandelt. Das natürliche Vorkommen von Gamma-Linolensäure (GLA) und Stearidonsäure (SDA) in Hanföl ermöglicht es diesen enzymatischen Schritt effizient zu umgehen

Hanfsamenöl ist ein Lieferant für wertvolle Vitamine und Mineralien wie unter anderem:
  • Vitamin E; fettlöslich, unterstützt den Cholesterinausgleich, bekämpft freie Radikale, trägt zur Hautgesundheit bei und gleicht den Hormonhaushalt aus
  • Vitamin B1 und B2; positive Auswirkung auf die Gesundheit des Nervensystems, der Haare, der Haut, der Augen, und der Leber
  • Phosphor; positive Auswirkung auf Knochen, Zähne und kognitive Funktionen und wirkt entgiftend
  • Kalium; positive Auswirkung auf Knochengesundheit, gesunden Hirnfunktion, Angst- und Stressbewältigung, sowie Herz und Nieren
  • Magnesium; positive Auswirkung auf den Energiehaushalt, Muskelschmerzen, Migräne und die Herzgesundheit


Hanföl ist schmackhaft und hat generell eine kurze Gewöhnungsphase bei Pferden. Zudem ist es eine effiziente Quelle für diätetische Energie.
Hanfsamenöl mildert Acidämie (Säureüberschuss im Blut) während intensiven Trainings und ist eine risikoarme Energiequelle, gerade für Pferde mit einem Risiko für z. B. Magengeschwüre, Azidose (Übersäuerung), Kreuzverschlag, Hufrehe und Koliken. Hanfsamenöl eignet sich sehr gut für trächtige Stuten in der späten Phase der Trächtigkeit mit erhöhtem Energiebedarf

Quelle: Kentucky Equine Research und University of Edinburgh
Artikel aus unserem AgrarBlog
Wer sich selbst um glückliche Hühner kümmern will, der wird schon aus eigenem Verantwortungsbewusstsein dafür sorgen, dass seine Tiere artgerecht gefüttert werden.