Agrarshop durchsuchen Produkte merken Zum Kundenkonto Warenkorb Kategorien
Finden
EPSO Microtop® Blattdünger
Sie sind hier: Dünger > Blumen & Pflanzen
EPSO Microtop® Blattdünger

EPSO Microtop® Blattdünger

  • Sofort wirksamer Blattdünger
  • Ergänzt den zunehmenden Bedarf an Mikronährstoffen
  • Verhindert Mangelerscheinungen während des Wachstums
  • Besonders geeignet als Vorsorgemaßnahme
  • mineralisch
  • Struktur: granuliert
Mg
S
B
Mn
15
31
0.9
1
EPSO Microtop® Blattdünger, 25 kg 29.94 EUR 0741187281072 NewCondition Product 299032 EPSO Microtop® ist ein sofort wirksamer Blattdünger mit den Nährstoffen Magnesium und Schwefel sowie zusätzlich Bor und Mangan. Alle Nährstoffe liegen in wasserlöslicher Form vor. EPSO Microtop® ergänzt den zunehmenden Bedarf an Mikronährstoffen. EPSO Microtop® entfaltet seine schnelle Wirkung unabhängig vom pH-Wert des Bodens, da die Nährstoffe sofort über das Blatt direkt aufgenommen werden. EPSO Microtop® verhindert Mangelerscheinungen während des Wachstums an Magnesium, Schwefel, Bor und Mangan schnell und sicher. EPSO Microtop® ist besonders geeignet als Vorsorgemaßnahme zur Vermeidung von Mangelsituationen. EPSO Microtop® ermöglicht eine schnelle, gezielte und dosierte Ausbringung von Bor und Mangan in Verbindung mit Magnesium und Schwefel. EPSO Microtop® ist nach der EG-Verordnung 834/2007 und der EG-Verordnung 889/2008 zum Einsatz im ökologischen Landbau zugelassen. Anwendung Zuckerrüben Anwendungszeiträume: ab Reihenschluss mit Fungizidmaßnahmen Lösung: 5%ig Raps Anwendungszeiträume: ab Rosettenstadium bis Blüte Lösung: 5%ig Kohlarten Anwendungszeiträume: ab 6-Blatt-Stadium bis halbe Kopfgröße Lösung: 5%ig Kartoffeln Anwendungszeiträume: mit Krautfäulebehandlung Lösung: 5%ig Sonnenblumen Anwendungszeiträume: ab 8-Blatt-Stadium bis Blüte Lösung: 5%ig Mais Anwendungszeiträume: bis 10-Blatt-Stadium Lösung: 5%ig Weinreben Anwendungszeiträume: ab 1.Vorblüte bis Ende Blüte Lösung: 3-5%ig Anwendungsempfehlung Mit 25 kg EPSO Microtop® ha-1 werden die Pflanzen über das Blatt mit 3,75 kg MgO, 3 kg S, 225 g Bor und 250 g Mangan versorgt. Mit einer ein- bis zweimaligen Anwendung wird der Spitzenbedarf an Magnesium und Schwefel sowie der gesamte Erhaltungsbedarf an Bor und Mangan der Kulturen gedeckt. In der Regel wird eine 5%ige EPSO Microtop®-Lösung angewendet. Dazu löst man 5 kg EPSO Microtop® in 100 l Wasser. Diese Konzentration kann auch bei Mischungen mit Pflanzenbehandlungsmitteln beibehalten werden. Insgesamt sollten ca. 25 kg ha-1 ausgebracht werden, bei geringeren Wassermengen werden mehrere Teilapplikationen empfohlen. Bei starkem Mangel und/oder sichtbaren Mangelsymptomen sind die Aufwandmengen bis zu 50 kg ha-1 zu erhöhen, aufgeteilt in zwei- bis vier Teilapplikationen. EPSO Microtop® ist mit allen gängigen Pflanzenbehandlungsmitteln mischbar. Bei Mischungen mit mehreren Präparaten ist im Zweifelsfall die Mischbarkeit zu prüfen. Die Empfehlungen der Hersteller sind zu beachten! EPSO Microtop® sollte bei Bor-empfindlichen Kulturen, wie z. B. alle Getreidearten, nur in Kenntnis des Borgehaltes des Bodens oder der Pflanzen eingesetzt werden. Zulassung im ökologischen Landbau EPSO Microtop® wird aus natürlichen Rohsalzlagerstätten gewonnen, die durch Verdunstung von Meerwasser im jetzigen Europa vor mehreren Millionen von Jahren entstanden sind. Aufgrund dieser Natürlichkeit und des minimalen Prozessaufwands zur Herstellung des Produktes ist EPSO Microtop® als Düngemittel für den ökologischen Landbau entsprechend der EU-Verordnung 834/2007 und der EU-Verordnung 889/2008 zugelassen. Für weitere Informationen zum Einsatz von EPSO Microtop® im ökologischen Landbau empfehlen wir Ihnen, sich mit Ihrer Kontrollstelle in Verbindung zu setzen. EPSO Microtop® EG-DÜNGEMITTEL Magnesiumsulfat mit Spurennährstoffen 15+31 15 % MgO wasserlösliches Magnesiumoxid 31 % SO3 wasserlösliches Schwefelsäureanhydrid 0,9 % B wasserlösliches Bor 1 % Mn wasserlösliches Mangan
Produktnr: 299032
EAN: 0741187281072
25 kg 29,94 €
1,20 € / 1 kg
Beschreibung von EPSO Microtop® Blattdünger
EPSO Microtop® ist ein sofort wirksamer Blattdünger mit den Nährstoffen Magnesium und Schwefel sowie zusätzlich Bor und Mangan. Alle Nährstoffe liegen in wasserlöslicher Form vor. EPSO Microtop® ergänzt den zunehmenden Bedarf an Mikronährstoffen. EPSO Microtop® entfaltet seine schnelle Wirkung unabhängig vom pH-Wert des Bodens, da die Nährstoffe sofort über das Blatt direkt aufgenommen werden. EPSO Microtop® verhindert Mangelerscheinungen während des Wachstums an Magnesium, Schwefel, Bor und Mangan schnell und sicher. EPSO Microtop® ist besonders geeignet als Vorsorgemaßnahme zur Vermeidung von Mangelsituationen. EPSO Microtop® ermöglicht eine schnelle, gezielte und dosierte Ausbringung von Bor und Mangan in Verbindung mit Magnesium und Schwefel. EPSO Microtop® ist nach der EG-Verordnung 834/2007 und der EG-Verordnung 889/2008 zum Einsatz im ökologischen Landbau zugelassen.

Anwendung

Zuckerrüben
Anwendungszeiträume: ab Reihenschluss mit Fungizidmaßnahmen
Lösung: 5%ig

Raps
Anwendungszeiträume: ab Rosettenstadium bis Blüte
Lösung: 5%ig

Kohlarten
Anwendungszeiträume: ab 6-Blatt-Stadium bis halbe Kopfgröße
Lösung: 5%ig

Kartoffeln
Anwendungszeiträume: mit Krautfäulebehandlung
Lösung: 5%ig

Sonnenblumen
Anwendungszeiträume: ab 8-Blatt-Stadium bis Blüte
Lösung: 5%ig

Mais
Anwendungszeiträume: bis 10-Blatt-Stadium
Lösung: 5%ig

Weinreben
Anwendungszeiträume: ab 1.Vorblüte bis Ende Blüte
Lösung: 3-5%ig

Anwendungsempfehlung

Mit 25 kg EPSO Microtop® ha-1 werden die Pflanzen über das Blatt mit 3,75 kg MgO, 3 kg S, 225 g Bor und 250 g Mangan versorgt. Mit einer ein- bis zweimaligen Anwendung wird der Spitzenbedarf an Magnesium und Schwefel sowie der gesamte Erhaltungsbedarf an Bor und Mangan der Kulturen gedeckt.
In der Regel wird eine 5%ige EPSO Microtop®-Lösung angewendet. Dazu löst man 5 kg EPSO Microtop® in 100 l Wasser. Diese Konzentration kann auch bei Mischungen mit Pflanzenbehandlungsmitteln beibehalten werden. Insgesamt sollten ca. 25 kg ha-1 ausgebracht werden, bei geringeren Wassermengen werden mehrere Teilapplikationen empfohlen. Bei starkem Mangel und/oder sichtbaren Mangelsymptomen sind die Aufwandmengen bis zu 50 kg ha-1 zu erhöhen, aufgeteilt in zwei- bis vier Teilapplikationen.
EPSO Microtop® ist mit allen gängigen Pflanzenbehandlungsmitteln mischbar. Bei Mischungen mit mehreren Präparaten ist im Zweifelsfall die Mischbarkeit zu prüfen. Die Empfehlungen der Hersteller sind zu beachten!
EPSO Microtop® sollte bei Bor-empfindlichen Kulturen, wie z. B. alle Getreidearten, nur in Kenntnis des Borgehaltes des Bodens oder der Pflanzen eingesetzt werden.

Zulassung im ökologischen Landbau

EPSO Microtop® wird aus natürlichen Rohsalzlagerstätten gewonnen, die durch Verdunstung von Meerwasser im jetzigen Europa vor mehreren Millionen von Jahren entstanden sind.

Aufgrund dieser Natürlichkeit und des minimalen Prozessaufwands zur Herstellung des Produktes ist EPSO Microtop® als Düngemittel für den ökologischen Landbau entsprechend der EU-Verordnung 834/2007 und der EU-Verordnung 889/2008 zugelassen.

Für weitere Informationen zum Einsatz von EPSO Microtop® im ökologischen Landbau empfehlen wir Ihnen, sich mit Ihrer Kontrollstelle in Verbindung zu setzen.


EPSO Microtop®
EG-DÜNGEMITTEL
Magnesiumsulfat mit Spurennährstoffen 15+31
15 % MgO wasserlösliches Magnesiumoxid
31 % SO3 wasserlösliches Schwefelsäureanhydrid
0,9 % B wasserlösliches Bor
1 % Mn wasserlösliches Mangan
Anwendungszeiten von EPSO Microtop® Blattdünger
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D
Allgemeine Informationen zur Zusammensetzung von EPSO Microtop® Blattdünger

EPSO Microtop® Blattdünger enthält 15 % Magnesium

Magnesium ist als ein wichtiger Pflanzenbestandteil und schnell für die Pflanze verfügbar. Magnesium sorgt für einen stabilen Energiehaushalt. Magnesium ist mitverantwortlich für die Bildung von Eiweiß-, Kohlenhydraten und Vitaminen, sowie ein wichtiger Baustein bei Stoffwechselvorgängen.

EPSO Microtop® Blattdünger enthält 31 % Schwefel

Um den Nitratgehalt in der Pflanze zu regulieren und somit die Effizienz der Stickstoffdüngung zu verbessern, benötigt diese Schwefel. Bei Schwefelmangel färben sich die Blätter hell, weil die Bildung von Chloroplasten und Chlorophyll vermindert ist.