Shop durchsuchen Merkliste Kundenkonto AgrarBlog Warenkorb Kategorien
Finden
Oscorna Rasaflor Rasendünger
Oscorna Rasaflor Rasendünger

Oscorna Rasaflor Rasendünger

  • Organischer Langzeitdünger
  • Enthält wertvolle Spurenelemente
  • Gesundes und kraftvolles Gräserwachstum
  • Sattgrüner und strapazierfähiger Rasen
Wieviel kg benötige ich?
Aufwandmenge
(g/m²)
Fläche
(m²)
Bedarf
(kg)
10.5
Oscorna Rasaflor Rasendünger, 10,5 kg https://www.agrarshop-online.com/images/produkte/oscorna-rasaflor-10_t.png 26.95 4005494004189 NewCondition Product 202010 Oscorna Rasaflor Rasendünger ist ein organischer Langzeitdünger, der neben den wichtigen Bestandteilen Phosphat, Stickstoff und Kali auch noch wertvolle Spurenelemente enthält. Oscorna Rasaflor Rasendünger sorgt für ein gesundes und kraftvolles Gräserwachstum und führt zu einem sattgrünen und strapazierfähigen Rasen. Der Oscorna Rasaflor Rasendünger verdrängt selbst hartnäckiges Moos und Unkraut, fördert aber die gleichmäßige Bodendurchwurzlung sowie das Bodenleben. Oscorna Rasaflor Rasendünger wird besonders zusammen mit dem Oscorna Bodenaktivator empfohlen. Oscorna Bodenaktivator sollten Sie vorher zur Behebung von Staunässe, Bodenübersäuerung, Bodenverdichtung und Humus- sowie Nährstoffmangel einsetzen. Somit gewährleisten Sie, dass der Oscorna Rasaflor Rasendünger seine volle Wirkung entfalten kann. Anwendung von Oscorna Rasaflor Rasendünger: Oscorna Rasaflor Rasendünger wird dreimal pro Jahr angewendet. Der Dünger wird gleichmäßig auf der Fläche verteilt.Frühjahr (März/April) -> 50 g/m²Nachdüngung (Juli/August) -> 50 g/m²Herbstdüngung (Oktober/November) -> 50 g/m² Nach der Düngung wird leicht gewässert, damit der Dünger in guten Bodenkontakt kommt. Bei Neuansaaten, problematischen und strapazierten Flächen empfielt es sich, bei der ersten Düngung die Aufwandmennge von Oscorna Rasaflor Rasendünger auf 100 g/m² zu erhöhen. Unter Hecken und Bäumen generell 100 g/m² ausstreuen, um ausreichend Pflanzennahrung bereitzustellen Einstellung des Streuwagens für Oscorna Rasaflor Rasendünger: Streugerät -> Streuwageneinstellung 50g/m2 Gardena -> 7 Gardena 300 -> 6-7 Gardena 500 / 800 -> 5 Wolf WE 252 -> 8-9 Wolf WE 330 -> 8 Wolf Perfect 430 -> 24-25 Substral Schleuderstreuer -> 29 Gloria Streuboy SL -> 9 Einhell -> 4,5 Ihr Rasenteppich - dauerhaft dicht, grün und strapazierfähig Ob gepflegtes Schmuckstück, private Erholungsoase oder strapazierfähige Spielwiese für die ganze Familie: Ist der Rasen langanhaltend dicht, prachtvoll grün und unkrautarm, lacht das Herz eines jeden Rasenbesitzers. Solch ein Erfolgserlebnis erfordert jedoch eine regelmäßige Bodenverbesserung, ausreichende Düngung und richtige Pflege des Rasens. Gesunder Rasen wächst nur auf gesundem Boden Um unerwünschte Symptome wie braune Rasengräser, abgestorbene Stellen, Moosflecken, Wurzelfilz, Pilzerkrankungen und auch Wachstumsstörungen dauerhaft zu vermeiden, ist es notwendig, die Ursachen zu beheben. Und diese liegen fast immer im Boden, an einer unzureichenden Ernährung oder an falscher Pflege. Hierzu zählen vor allem Bodenverdichtungen, Bodenübersäuerung, Staunässe, Nährstoffmangel, schlechte Wasserspeicherfähigkeit, geringes Bodenleben und fehlendes biologisches Gleichgewicht. Der Boden ist gleichsam Lebenselixier Ihres Rasens. Daher empfiehlt es sich, ihn regelmäßig mit Oscorna-BodenAktivator aufzubereiten und so fit und lebendig zu halten. Gegen Staunässe bei schweren und verdichteten BödenOptimiert den pH-Wert bei sauren Böden und ersetzt das jährliche KalkenTonminerale verhindern Trockenschäden und sorgen für eine bessere Nährstoffausnutzung Dieser hundertprozentig natürliche Problemlöser verbessert nachhaltig die Bodenstruktur sowie den Wasser-, Luft- und Wärmehaushalt. Das Bodenleben wird aktiviert und Bodenübersäuerung und Staunässe entgegengewirkt. So können die Rasenwurzeln wieder tief ins Erdreich vordringen und der Rasen findet ideale Bedingung für ein gesundes Wachstum. Jetzt ist entscheidend, dem Rasen regelmäßig Nahrung zuzuführen. Wichtig Alle Oscorna-Dünger sind Naturprodukte aus natürlichen Rohstoffen, deshalb kann es zu Schwankungen in der Streufähigkeit kommen. Die angegebenen Streuwageneinstellungen sind Richtwerte und können gegebenenfalls nachreguliert werden. Tipps für die erfolgreiche Rasenpflege: Mähen Häufiges Mähen lässt den Rasen immer dichter werden Schnitthöhe: Frühjahr 4 cm, Sommer 5 - 6 cm, Herbst 4 cm Pro Schnitt maximal ein Drittel des Halmes kürzen Wichtig: Der Rasenmäher muss scharfe Messer haben Wässern Nicht täglich, sondern einmal in der Woche ausgiebig Idealerweise früh am Tag oder am frühen Abend Nicht in der heißen Mittagssonne. Bei Rasenneuanlage die Fläche in den ersten vier Wochen konstant feucht halten, damit der Rasen gleichmäßig aufgehen kann Rasenregeneration bei Moos und Unkraut Diese sollte idealerweise im späten Frühjahr bzw. im frühen Herbst erfolgen: Rasen kurz mähen (ca. 3 cm)Vertikutieren auf trockenem Boden (längs, quer und diagonal)Ausbringung der Nachsaat zur Schließung von PflanzenlückenOscorna-BodenAktivator ausbringen (100 - 200 g pro m2)Oscorna-Rasaflor Rasendünger ausbringen (50 - 100 g pro m2 )Tägliche Bewässerung der Rasenfläche bis zur vollständigen Keimung (Dauer 4 Wochen) Wichtig: Während der Keimphase ohne Grasfangkorb und mit maximaler Schnitthöheneinstellung mähen, um Saat- gutaufnahmen zu vermeiden. Wenn Sie anschließend den Rasen richtig pflegen (siehe Mähen und Wässern) und mindestens dreimal jährlich düngen, können Sie schon bald eine sattgrüne Rasenfläche genießen. Bei Neuanlagen, problematischen Flächen empfiehlt es sich, bei der ersten Düngung die Aufwandmenge von Oscorna-Rasaflor Rasendünger auf 100 g/m2 zu erhöhen. Unter Bäumen und Hecken generell 100 g/m2 Oscorna-Rasaflor Rasendünger streuen, um ausreichend Pflanzennahrung bereit zu stellen.
10,5 kg
Produktnr: 202010
EAN: 4005494004189
✔ Auf Lager, Lieferzeit: 2-4 Werktage
26,95 €*
(2,57 € / 1 kg)
Oscorna Rasaflor Rasendünger, 20 kg https://www.agrarshop-online.com/images/produkte/oscorna-rasaflor_t.png 40.95 4005494004196 NewCondition Product 202002 Oscorna Rasaflor Rasendünger ist ein organischer Langzeitdünger, der neben den wichtigen Bestandteilen Phosphat, Stickstoff und Kali auch noch wertvolle Spurenelemente enthält. Oscorna Rasaflor Rasendünger sorgt für ein gesundes und kraftvolles Gräserwachstum und führt zu einem sattgrünen und strapazierfähigen Rasen. Der Oscorna Rasaflor Rasendünger verdrängt selbst hartnäckiges Moos und Unkraut, fördert aber die gleichmäßige Bodendurchwurzlung sowie das Bodenleben. Oscorna Rasaflor Rasendünger wird besonders zusammen mit dem Oscorna Bodenaktivator empfohlen. Oscorna Bodenaktivator sollten Sie vorher zur Behebung von Staunässe, Bodenübersäuerung, Bodenverdichtung und Humus- sowie Nährstoffmangel einsetzen. Somit gewährleisten Sie, dass der Oscorna Rasaflor Rasendünger seine volle Wirkung entfalten kann. Anwendung von Oscorna Rasaflor Rasendünger: Oscorna Rasaflor Rasendünger wird dreimal pro Jahr angewendet. Der Dünger wird gleichmäßig auf der Fläche verteilt.Frühjahr (März/April) -> 50 g/m²Nachdüngung (Juli/August) -> 50 g/m²Herbstdüngung (Oktober/November) -> 50 g/m² Nach der Düngung wird leicht gewässert, damit der Dünger in guten Bodenkontakt kommt. Bei Neuansaaten, problematischen und strapazierten Flächen empfielt es sich, bei der ersten Düngung die Aufwandmennge von Oscorna Rasaflor Rasendünger auf 100 g/m² zu erhöhen. Unter Hecken und Bäumen generell 100 g/m² ausstreuen, um ausreichend Pflanzennahrung bereitzustellen Einstellung des Streuwagens für Oscorna Rasaflor Rasendünger: Streugerät -> Streuwageneinstellung 50g/m2 Gardena -> 7 Gardena 300 -> 6-7 Gardena 500 / 800 -> 5 Wolf WE 252 -> 8-9 Wolf WE 330 -> 8 Wolf Perfect 430 -> 24-25 Substral Schleuderstreuer -> 29 Gloria Streuboy SL -> 9 Einhell -> 4,5 Ihr Rasenteppich - dauerhaft dicht, grün und strapazierfähig Ob gepflegtes Schmuckstück, private Erholungsoase oder strapazierfähige Spielwiese für die ganze Familie: Ist der Rasen langanhaltend dicht, prachtvoll grün und unkrautarm, lacht das Herz eines jeden Rasenbesitzers. Solch ein Erfolgserlebnis erfordert jedoch eine regelmäßige Bodenverbesserung, ausreichende Düngung und richtige Pflege des Rasens. Gesunder Rasen wächst nur auf gesundem Boden Um unerwünschte Symptome wie braune Rasengräser, abgestorbene Stellen, Moosflecken, Wurzelfilz, Pilzerkrankungen und auch Wachstumsstörungen dauerhaft zu vermeiden, ist es notwendig, die Ursachen zu beheben. Und diese liegen fast immer im Boden, an einer unzureichenden Ernährung oder an falscher Pflege. Hierzu zählen vor allem Bodenverdichtungen, Bodenübersäuerung, Staunässe, Nährstoffmangel, schlechte Wasserspeicherfähigkeit, geringes Bodenleben und fehlendes biologisches Gleichgewicht. Der Boden ist gleichsam Lebenselixier Ihres Rasens. Daher empfiehlt es sich, ihn regelmäßig mit Oscorna-BodenAktivator aufzubereiten und so fit und lebendig zu halten. Gegen Staunässe bei schweren und verdichteten BödenOptimiert den pH-Wert bei sauren Böden und ersetzt das jährliche KalkenTonminerale verhindern Trockenschäden und sorgen für eine bessere Nährstoffausnutzung Dieser hundertprozentig natürliche Problemlöser verbessert nachhaltig die Bodenstruktur sowie den Wasser-, Luft- und Wärmehaushalt. Das Bodenleben wird aktiviert und Bodenübersäuerung und Staunässe entgegengewirkt. So können die Rasenwurzeln wieder tief ins Erdreich vordringen und der Rasen findet ideale Bedingung für ein gesundes Wachstum. Jetzt ist entscheidend, dem Rasen regelmäßig Nahrung zuzuführen. Wichtig Alle Oscorna-Dünger sind Naturprodukte aus natürlichen Rohstoffen, deshalb kann es zu Schwankungen in der Streufähigkeit kommen. Die angegebenen Streuwageneinstellungen sind Richtwerte und können gegebenenfalls nachreguliert werden. Tipps für die erfolgreiche Rasenpflege: Mähen Häufiges Mähen lässt den Rasen immer dichter werden Schnitthöhe: Frühjahr 4 cm, Sommer 5 - 6 cm, Herbst 4 cm Pro Schnitt maximal ein Drittel des Halmes kürzen Wichtig: Der Rasenmäher muss scharfe Messer haben Wässern Nicht täglich, sondern einmal in der Woche ausgiebig Idealerweise früh am Tag oder am frühen Abend Nicht in der heißen Mittagssonne. Bei Rasenneuanlage die Fläche in den ersten vier Wochen konstant feucht halten, damit der Rasen gleichmäßig aufgehen kann Rasenregeneration bei Moos und Unkraut Diese sollte idealerweise im späten Frühjahr bzw. im frühen Herbst erfolgen: Rasen kurz mähen (ca. 3 cm)Vertikutieren auf trockenem Boden (längs, quer und diagonal)Ausbringung der Nachsaat zur Schließung von PflanzenlückenOscorna-BodenAktivator ausbringen (100 - 200 g pro m2)Oscorna-Rasaflor Rasendünger ausbringen (50 - 100 g pro m2 )Tägliche Bewässerung der Rasenfläche bis zur vollständigen Keimung (Dauer 4 Wochen) Wichtig: Während der Keimphase ohne Grasfangkorb und mit maximaler Schnitthöheneinstellung mähen, um Saat- gutaufnahmen zu vermeiden. Wenn Sie anschließend den Rasen richtig pflegen (siehe Mähen und Wässern) und mindestens dreimal jährlich düngen, können Sie schon bald eine sattgrüne Rasenfläche genießen. Bei Neuanlagen, problematischen Flächen empfiehlt es sich, bei der ersten Düngung die Aufwandmenge von Oscorna-Rasaflor Rasendünger auf 100 g/m2 zu erhöhen. Unter Bäumen und Hecken generell 100 g/m2 Oscorna-Rasaflor Rasendünger streuen, um ausreichend Pflanzennahrung bereit zu stellen.
20 kg
Produktnr: 202002
EAN: 4005494004196
✔ Auf Lager, Lieferzeit: 2-4 Werktage
40,95 €*
(2,05 € / 1 kg)
Produkt merken Produkt merken
Beschreibung von Oscorna Rasaflor Rasendünger
Oscorna Rasaflor Rasendünger ist ein organischer Langzeitdünger, der neben den wichtigen Bestandteilen Phosphat, Stickstoff und Kali auch noch wertvolle Spurenelemente enthält.

Oscorna Rasaflor Rasendünger sorgt für ein gesundes und kraftvolles Gräserwachstum und führt zu einem sattgrünen und strapazierfähigen Rasen.

Der Oscorna Rasaflor Rasendünger verdrängt selbst hartnäckiges Moos und Unkraut, fördert aber die gleichmäßige Bodendurchwurzlung sowie das Bodenleben.

Oscorna Rasaflor Rasendünger wird besonders zusammen mit dem Oscorna Bodenaktivator empfohlen. Oscorna Bodenaktivator sollten Sie vorher zur Behebung von Staunässe, Bodenübersäuerung, Bodenverdichtung und Humus- sowie Nährstoffmangel einsetzen. Somit gewährleisten Sie, dass der Oscorna Rasaflor Rasendünger seine volle Wirkung entfalten kann.

Anwendung von Oscorna Rasaflor Rasendünger:
Oscorna Rasaflor Rasendünger wird dreimal pro Jahr angewendet. Der Dünger wird gleichmäßig auf der Fläche verteilt.
  • Frühjahr (März/April) -> 50 g/m²
  • Nachdüngung (Juli/August) -> 50 g/m²
  • Herbstdüngung (Oktober/November) -> 50 g/m²

Nach der Düngung wird leicht gewässert, damit der Dünger in guten Bodenkontakt kommt.

Bei Neuansaaten, problematischen und strapazierten Flächen empfielt es sich, bei der ersten Düngung die Aufwandmennge von Oscorna Rasaflor Rasendünger auf 100 g/m² zu erhöhen. Unter Hecken und Bäumen generell 100 g/m² ausstreuen, um ausreichend Pflanzennahrung bereitzustellen

Einstellung des Streuwagens für Oscorna Rasaflor Rasendünger:
Streugerät -> Streuwageneinstellung 50g/m2
Gardena -> 7 Gardena 300 -> 6-7
Gardena 500 / 800 -> 5
Wolf WE 252 -> 8-9
Wolf WE 330 -> 8
Wolf Perfect 430 -> 24-25
Substral Schleuderstreuer -> 29
Gloria Streuboy SL -> 9
Einhell -> 4,5

Ihr Rasenteppich - dauerhaft dicht, grün und strapazierfähig

Ob gepflegtes Schmuckstück, private Erholungsoase oder strapazierfähige Spielwiese für die ganze Familie: Ist der Rasen langanhaltend dicht, prachtvoll grün und unkrautarm, lacht das Herz eines jeden Rasenbesitzers.

Solch ein Erfolgserlebnis erfordert jedoch eine regelmäßige Bodenverbesserung, ausreichende Düngung und richtige Pflege des Rasens.

Gesunder Rasen wächst nur auf gesundem Boden
Um unerwünschte Symptome wie braune Rasengräser, abgestorbene Stellen, Moosflecken, Wurzelfilz, Pilzerkrankungen und auch Wachstumsstörungen dauerhaft zu vermeiden, ist es notwendig, die Ursachen zu beheben.

Und diese liegen fast immer im Boden, an einer unzureichenden Ernährung oder an falscher Pflege. Hierzu zählen vor allem Bodenverdichtungen, Bodenübersäuerung, Staunässe, Nährstoffmangel, schlechte Wasserspeicherfähigkeit, geringes Bodenleben und fehlendes biologisches Gleichgewicht.

Der Boden ist gleichsam Lebenselixier Ihres Rasens. Daher empfiehlt es sich, ihn regelmäßig mit Oscorna-BodenAktivator aufzubereiten und so fit und lebendig zu halten.
  • Gegen Staunässe bei schweren und verdichteten Böden
  • Optimiert den pH-Wert bei sauren Böden und ersetzt das jährliche Kalken
  • Tonminerale verhindern Trockenschäden und sorgen für eine bessere Nährstoffausnutzung

Dieser hundertprozentig natürliche Problemlöser verbessert nachhaltig die Bodenstruktur sowie den Wasser-, Luft- und Wärmehaushalt. Das Bodenleben wird aktiviert und Bodenübersäuerung und Staunässe entgegengewirkt.

So können die Rasenwurzeln wieder tief ins Erdreich vordringen und der Rasen findet ideale Bedingung für ein gesundes Wachstum. Jetzt ist entscheidend, dem Rasen regelmäßig Nahrung zuzuführen.

Wichtig Alle Oscorna-Dünger sind Naturprodukte aus natürlichen Rohstoffen, deshalb kann es zu Schwankungen in der Streufähigkeit kommen. Die angegebenen Streuwageneinstellungen sind Richtwerte und können gegebenenfalls nachreguliert werden.

Tipps für die erfolgreiche Rasenpflege:
Mähen Häufiges Mähen lässt den Rasen immer dichter werden Schnitthöhe: Frühjahr 4 cm, Sommer 5 - 6 cm, Herbst 4 cm Pro Schnitt maximal ein Drittel des Halmes kürzen Wichtig: Der Rasenmäher muss scharfe Messer haben

Wässern Nicht täglich, sondern einmal in der Woche ausgiebig Idealerweise früh am Tag oder am frühen Abend Nicht in der heißen Mittagssonne. Bei Rasenneuanlage die Fläche in den ersten vier Wochen konstant feucht halten, damit der Rasen gleichmäßig aufgehen kann

Rasenregeneration bei Moos und Unkraut Diese sollte idealerweise im späten Frühjahr bzw. im frühen Herbst erfolgen:
  1. Rasen kurz mähen (ca. 3 cm)
  2. Vertikutieren auf trockenem Boden (längs, quer und diagonal)
  3. Ausbringung der Nachsaat zur Schließung von Pflanzenlücken
  4. Oscorna-BodenAktivator ausbringen (100 - 200 g pro m2)
  5. Oscorna-Rasaflor Rasendünger ausbringen (50 - 100 g pro m2 )
  6. Tägliche Bewässerung der Rasenfläche bis zur vollständigen Keimung (Dauer 4 Wochen)

Wichtig: Während der Keimphase ohne Grasfangkorb und mit maximaler Schnitthöheneinstellung mähen, um Saat- gutaufnahmen zu vermeiden. Wenn Sie anschließend den Rasen richtig pflegen (siehe Mähen und Wässern) und mindestens dreimal jährlich düngen, können Sie schon bald eine sattgrüne Rasenfläche genießen. Bei Neuanlagen, problematischen Flächen empfiehlt es sich, bei der ersten Düngung die Aufwandmenge von Oscorna-Rasaflor Rasendünger auf 100 g/m2 zu erhöhen. Unter Bäumen und Hecken generell 100 g/m2 Oscorna-Rasaflor Rasendünger streuen, um ausreichend Pflanzennahrung bereit zu stellen.
Oscorna - rein organische Düngemittel für umweltbewusste Bodenverbesserung
OSCORNA verfolgt von Anfang an ausschließlich den natürlichen Weg. Wie es die Natur vormacht, bringen Sie mit OSCORNA- Produkten allein organische Rohstoffe in den Boden. Sie wirken nicht direkt, sondern ernähren zunächst Milliarden von Bodentieren. Diese wandeln die OSCORNA-Dünger um, so dass die Nährstoffe nach und nach in der obersten Bodenschicht den Pflanzen zur Verfügung stehen. Die Produkte von Oscorna für Bodenverbesserung und Kompostierung sind zudem mit hochwertigen Naturmineralien – Stoffen aus der Gesteinswelt – angereichert.

Alle Oscorna-Dünger und -Bodenverbesserer tragen das Österreichische Umweltzeichen. Eine Belohnung für höchste Qualität und Umweltverträglichkeit. Weitere Informationen: www.umweltzeichen.at

Zudem sind alle Oscorna-Dünger und -Bodenverbesserer im ökologischen Landbau zugelassen (Verordnung (EG) Nr. 834/2007).