Shop durchsuchen Merkliste Kundenkonto AgrarBlog Warenkorb Kategorien
Finden
Oscorna Baum-, Strauch- und Heckendünger
Oscorna Baum-, Strauch- und Heckendünger

Oscorna Baum-, Strauch- und Heckendünger

  • Organischer Spezialdünger mit Langzeitwirkung
  • Zur gleichmäßigen Nährstoff- und Humusversorgung
N
6.00
P
4.00
K
0.50
Wieviel kg benötige ich?
Aufwandmenge
(g/m²)
Fläche
(m²)
Bedarf
(kg)
10.4
Oscorna Baum-, Strauch- und Heckendünger, 10,5 kg https://www.agrarshop-online.com/images/produkte/oscorna-baum-strauch-heckenduenger_t.png 26.05 4005494007845 NewCondition Product 202012 Oscorna-Baum-, Strauch- und Heckendünger ist ein organischer Spezialdünger mit Langzeitwirkung zur gleichzeitigen Nährstoff- und Humusversorgung aller Bäume, Sträucher und Hecken. Düngung einmal jährlich - am Besten im Spätherbst - im Kronenbereich ausstreuen, leicht einarbeiten und anschließend wässern. Nachdüngung im Mai/Juni mit der halben Aufwandmenge. Anwendung: Düngung einmal jährlich - am Besten im Spätherbst - im Kronenbereich ausstreuen, leicht einarbeiten und anschließend wässern. Nachdüngung im Mai/Juni mit der halben Aufwandmenge. Aufwandsmenge: Bei bestehenden Anlagen 180g/m² (= 1 Joghurtbecher a 150 g) Bei Sträucher und Hecken 120g/m² Bei Bäumen bis 20 cm Stammdurchmesser 120-150 g/m² Bei Bäumen ab 20 cm Stammdurchmesser 150-200 g/m² Bei jeder Düngung empfiehlt es sich, die gleiche Menge Oscorna-BodenAktivator auszustreuen um den gesunden Pflanzenbestand zu erhalten. Hecken und Sträucher erst am Spätnachmittag zurückschneiden. Um diese Zeit ziehen sich die Säfte wieder in den Stamm zurück, um anderntags wieder in die Äste, Zweige und Blätter aufzusteigen. Achten Sie auf eventuelle Vogelnester und beachten Sie die Brutzeiten der Vögel. Lassen Sie im Herbst das welke Laub unter der Hecke als Bodenbedeckung liegen. Es dient nicht nur der Humusanreicherung sondern dient auch den Tieren im Winter als ein warmer Schlupfwinkel. Kennen Sie das? Braunfärbung der Nadeln an Fichten, Tannen und Koniferen? Jedes Jahr wieder? Ursachen sind: Bodenmüdigkeit, Magnesiummangel, Nährstoffblockaden, Mangel an Spurenelementen und ein ungünstiger pH-Wert. Für die Gesundung der Pflanzen streuen Sie im Frühjahr und Herbst jeweils 200 g/m² Oscorna- BodenAktivator und stellen Sie eine ausreichende Bewässerung sicher. Nach Gesundung können Sie die Aufwandmenge auf einmal jährlich 150 g/m² Oscorna-BodenAktivator reduzieren.
10,5 kg
Produktnr: 202012
EAN: 4005494007845
✔ Auf Lager, Lieferzeit: 6-8 Werktage
26,05 €*
(2,48 € / kg)
Produkt merken Produkt merken
Beschreibung von Oscorna Baum-, Strauch- und Heckendünger
Oscorna-Baum-, Strauch- und Heckendünger ist ein organischer Spezialdünger mit Langzeitwirkung zur gleichzeitigen Nährstoff- und Humusversorgung aller Bäume, Sträucher und Hecken.

Düngung einmal jährlich - am Besten im Spätherbst - im Kronenbereich ausstreuen, leicht einarbeiten und anschließend wässern.
Nachdüngung im Mai/Juni mit der halben Aufwandmenge.

Anwendung:
Düngung einmal jährlich - am Besten im Spätherbst - im Kronenbereich ausstreuen, leicht einarbeiten und anschließend wässern.
Nachdüngung im Mai/Juni mit der halben Aufwandmenge.


Aufwandsmenge:

Bei bestehenden Anlagen
180g/m² (= 1 Joghurtbecher a 150 g)

Bei Sträucher und Hecken
120g/m²

Bei Bäumen bis 20 cm Stammdurchmesser
120-150 g/m²

Bei Bäumen ab 20 cm Stammdurchmesser
150-200 g/m²

Bei jeder Düngung empfiehlt es sich, die gleiche Menge Oscorna-BodenAktivator auszustreuen um den gesunden Pflanzenbestand zu erhalten.

Hecken und Sträucher erst am Spätnachmittag zurückschneiden. Um diese Zeit ziehen sich die Säfte wieder in den Stamm zurück, um anderntags wieder in die Äste, Zweige und Blätter aufzusteigen.
Achten Sie auf eventuelle Vogelnester und beachten Sie die Brutzeiten der Vögel. Lassen Sie im Herbst das welke Laub unter der Hecke als Bodenbedeckung liegen. Es dient nicht nur der Humusanreicherung sondern dient auch den Tieren im Winter als ein warmer Schlupfwinkel.

Kennen Sie das?
Braunfärbung der Nadeln an Fichten, Tannen und Koniferen? Jedes Jahr wieder?
Ursachen sind: Bodenmüdigkeit, Magnesiummangel, Nährstoffblockaden, Mangel an Spurenelementen und ein ungünstiger pH-Wert.

Für die Gesundung der Pflanzen streuen Sie im Frühjahr und Herbst jeweils 200 g/m² Oscorna- BodenAktivator und stellen Sie eine ausreichende Bewässerung sicher. Nach Gesundung können Sie die Aufwandmenge auf einmal jährlich 150 g/m² Oscorna-BodenAktivator reduzieren.

EG-DÜNGEMITTEL
6.0% N Gesamtstickstoff
0.5% K2O Kaliumoxid
4.0% P2O5 Phosphorpentoxid
Artikel aus unserem AgrarBlog
Haben wir alle mal in der Schule gelernt. Die chemische Formel lautet?
Mineralische Dünger sind künstliche, industriell hergestellte Dünger. Sie basieren auf Salzen, die Nährstoffe enthalten. Diese Nährstoffe werden durch Wasser gelöst und damit den Pflanzen zur Verfügung gestellt.
Organische Dünger wie Kompost, Mist oder Hornspäne sind grundsätzlich umweltfreundlicher als anorganische (mineralische) Dünger. Sie basieren auf natürlichen Pflanzen- und Tierresten wie Kompost, Stallmist, Hornspäne oder Guano (Vogelmist).
Oscorna - rein organische Düngemittel für umweltbewusste Bodenverbesserung
OSCORNA verfolgt von Anfang an ausschließlich den natürlichen Weg. Wie es die Natur vormacht, bringen Sie mit OSCORNA- Produkten allein organische Rohstoffe in den Boden. Sie wirken nicht direkt, sondern ernähren zunächst Milliarden von Bodentieren. Diese wandeln die OSCORNA-Dünger um, so dass die Nährstoffe nach und nach in der obersten Bodenschicht den Pflanzen zur Verfügung stehen. Die Produkte von Oscorna für Bodenverbesserung und Kompostierung sind zudem mit hochwertigen Naturmineralien – Stoffen aus der Gesteinswelt – angereichert.

Alle Oscorna-Dünger und -Bodenverbesserer tragen das Österreichische Umweltzeichen. Eine Belohnung für höchste Qualität und Umweltverträglichkeit. Weitere Informationen: www.umweltzeichen.at

Zudem sind alle Oscorna-Dünger und -Bodenverbesserer im ökologischen Landbau zugelassen (Verordnung (EG) Nr. 834/2007).
6.00 % Stickstoff fürs Wachstum
Stickstoff dient der Pflanze als Wachstumsnährstoff.
Bei Oscorna Baum-, Strauch- und Heckendünger handelt es sich um ein organisches Düngemittel. Der enthaltene Stickstoff in den organischen Stoffen (z.B. Traubenkerne, Kokos, Kakaoschalen, Hufmehl, Blutmehl, ...) wird im Boden durch Mikroorganismen langsam in Nitrat umwandelt. Je nach Witterung und anderen Umwelteinflüssen wirken diese bis zu 6 Monaten. Organische Dünger lassen sich vor allem in Beeten gut verwenden. Aber auch im Rasen erzielen organische Düngemittel gute Ergebnisse und schonen die Umwelt durch die Vermeidung von Auswaschung.
4.00 % Phosphor zur Verbesserung des Luft- und Wasserhaushalts
Phosphor fördert die Krümmelbildung, welche den Luft- und Wasserhaushalt des Bodens verbessert. Hierdurch wird des weiteren eine Verminderung der Erosions- (Abtragung von Boden durch Wind und Wasser) sowie Verschlämmungsgefahr (Verlagerung von Bodenteilchen an der Bodenoberfläche durch Regentropfen bzw. allgemein durch (auch fließende) Wasserbewegung) bewirkt. Phosphor stabilisiert den Boden und sorgt für Energiezuwachs der Pflanzen. Durch den Phosphorbestandteil bilden sich Brücken zwischen den Humusteilchen.
0.50 % Kalium für die Stärkung des Zellgewebes
Kalium macht die Pflanze durch die Stärkung des Zellgewebes widerstandsfähiger gegen Wettereinflüsse. Dies ist vor allem im frühen Frühjahr und im Herbst zum Schutz vor der kalten Jahreszeit wichtig. Durch Kalium wird die Wasseraufnahme verbessert. Desweiteren ist es wichtig für die Ausbildung neuer Blätter und Früchte.