Shop durchsuchen Merkliste Kundenkonto Warenkorb Kategorien
Finden
CARBUNA AND Amino Nährstoffdynamik Dünger
Sie sind hier: Dünger > Obst & Gemüse
CARBUNA AND Amino Nährstoffdynamik Dünger

CARBUNA AND Amino Nährstoffdynamik Dünger

  • Außergewöhnlich schnell verfügbarer, flüssiger Nährstoffdynamik-Dünger
  • Wird von Mikroorganismen aus rein natürlichen Rohstoffen hergestellt
  • Versorgt Pflanzen mit Stickstoff in Form vielfältiger, sofort verfügbarer Aminosäuren
  • Eignet sich für alle Kulturarten
  • Für die gesamte Nährstoff- und Spurenelemente-Versorgung
  • organisch
  • Aufwandmenge: 50-200 g / m²
N
3.3
K
7.8
S
2.2
CARBUNA AND Amino Nährstoffdynamik Dünger, 13 kg https://www.agrarshop-online.com/images/produkte/carbuna-amino-naehrstoffdynamik-duenger_t.png 0792742217616 NewCondition Product 100118 CARBUNA AND ist ein außergewöhnlich schnell verfügbarer, flüssiger Nährstoffdynamik-Dünger. CARBUNA AND wird von Mikroorganismen aus rein natürlichen Rohstoffen hergestellt und versorgt Pflanzen mit Stickstoff in Form vielfältiger, sofort verfügbarer Aminosäuren. CARBUNA AND eignet sich für alle Kulturarten und für die gesamte Nährstoff- und Spurenelemente-Versorgung. CARBUNA AND wird wie ein normaler, flüssiger Dünger auf dem Feld ausgebracht. Der Aminosäure-Dünger stellt alle benötigten Nährstoffe zur Verfügung und ersetzt daher herkömmliche NPK-Dünger vollständig. Amino-Säuren sind die Basis des pflanzlichen Stoffwechsels. Aus Ihnen entstehen Proteine, die sämtliche bio-chemischen Abläufe in einem Lebewesen bestimmen. Pflanzen nehmen Stickstoff, Phosphor und Schwefel besser auf, wenn sie ihnen in der naturnahen Form als Aminosäuren angeboten werden. CARBUNA AND ermöglicht die optimale Darreichung von Nährstoffen als Aminosäuren und damit eine völlig neue Nährstoffdynamik. Das wirkt sich in schnellerem Wachstum und kräftigeren Pflanzen aus. Unsere Praxisversuche zeigen, dass die Düngung mit Aminosäuren die Effizienz der Nährstoffaufnahme mehr als verdoppelt. CARBUNA AND empfiehlt sich für die Nachdüngung von CARBUNA ATS – Amino Terra Substrat. Optimal wird CARBUNA AND mit CARBUNA BAM – Bio Aktiven Mikroorganismen gemischt und in einem Arbeitsgang ausgebracht. Düngung Düngung mit AND zu Beginn des Frühjahrs, um den Stickstofffluss und somit die Nährstoffdynamik in Gang zu setzen. Ausbringung mit Feldspritze oder tragbarer Spritze (z. B. Rückenspritze oder Aqua-Mix, hier eventuelle größere Düse einsetzen) möglich. Verdünnung mit Wasser: Vor der Aussaat auf den vorbereiteten Boden: Im Verhältnis 1:1 bis 1:10 (AND zu Wasser) mit Wasser verdünnen. Bei Aufbringung an die Pflanze oder Wurzel: 1:200 mit Wasser verdünnen. Tipp: Zusätzlich 10 % frische CARBUNA BAM verbessert die allgemeine Wirkung von CARBUNA AND und spart einen Arbeitsgang. Dosierung Je nach Kulturart als Erstgabe (Mengen beziehen sich auf unverdünnten CARBUNA AND Flüssigdünger): Schwachzehrende Leguminosen (Erbsen, Bohnen, usw.): 50 ml/m2 Mittelzehrer (Möhren, Zwiebeln, Kräuter, usw.): 100 ml/m2 Starkzehrer (Tomaten, Gurken, Paprika, Kohlgewächse, Mais, usw.): 200 ml/m2 Weitere Anwendungen Schwachzehrer: Keine weitere Düngung. Mittelzehrer: Nach 2 bis 4 Wochen nochmals 100 ml/m2 ausbringen. Danach Mittelzehrer nicht weiter düngen. Starkzehrer: Nach 2 bis 3 Wochen nochmals 200 ml/m2 ausbringen. Diesen Intervall im Abstand von 2 – 3 Wochen wiederholen bis insgesamt 1 Liter CARBUNA AND pro m2 und Jahr ausgebracht wurde oder je nach Ertragserwartung. Amino Nährstoffdynamik erklärt Hintergrund Mit seinen bahnbrechenden Veröffentlichungen zur Agrarkulturchemie (1840 – 1842) löste Justus von Liebig eine Revolution in der Landwirtschaft aus. Mineralische Dünger führten zu einer enormen Steigerung der landwirtschaftlichen Produktivität. Nun war es möglich, die schnell wachsende Bevölkerung sicher mit Nahrungsmitteln zu versorgen. Doch gab es das nicht schon zuvor? Wie konnten Hochkulturen in Südamerika ihre großen Städte auf kargen Böden ernähren? Ihr Geheimnis waren geschlossene Stoffkreisläufe. Biologische Abfälle wurden nicht verschwendet, sondern in hocheffizienten Waldgärten als Dünger zugeführt. Die heutige Zivilisation nutzt hingegen endliche Ressourcen zur Düngung. Dadurch sind die weltweiten Phosphorressourcen fast aufgebraucht. Stickstoff, obwohl in der Luft mehr als reichlich vorhanden, wird mit großem Energieaufwand synthetisiert. Dünger belasten unsere Gewässer und das Grundwasser. Die durch Dünger entstehenden Gase tragen wesentlich zum Klimawandel bei. Die Lösung dieser dringenden Probleme: Eine Kreislaufwirtschaft mittels ausgeklügelter Nährstoffdynamik. Ein wichtiger Baustein hierbei ist CARBUNA AND Amino Nährstoffdynamik. Amino Nährstoffdynamik CARBUNA AND basiert auf Vinasse, einem Nebenprodukt der Hefe- und Ethanol- Herstellung. Diese Vinasse wird aus Zuckerrohr oder Zuckerrüben gewonnen. Somit besteht CARBUNA AND aus rein natürlichen Inhaltsstoffen. Für CARBUNA AND wird die Vinasse durch Bioaktive Mikroorganismen in Aminosäuren aufgeschlossen. Diese Aminosäuren enthalten Stickstoff, Kalium, Phosphor aber auch wichtige Spurenelemente und viele Enzyme. AND Ausgangsstoffe Pflanzliche Stoffe aus der verarbeitenden Industrie (Vinasse, Zuckerrohrmelasse), lebenden Mikroorganismen (Milchsäurebakterien (Lactobacillus plantarum, Lactobacillus casei), Photosynthesebakterien (Rhodopseudomonas palustris), Hefen (Saccharomyces cerevisiae). Nährstoffe und Nebenbestandteile: 3,3 % – N – Gesamt-Stickstoff 7,8 % – K2O – Gesamt-Kaliumoxid 2,2 % – S – Schwefel 22,0 % – Organische Substanz (bewertet als Glühverlust) Big Bag Sofort verfügbarer Stickstoffanteil: 20 %. 80 % innerhalb von 3 – 5 Wochen. Lagerungshinweise: Kühl, trocken und vor Witterungseinflüssen geschützt lagern. Anbruchpackungen möglichst aufbrauchen, da sich die Gehalte an Nährstoffen bei längerer Lagerung geringfügig ändern können. Die Gebrauchsfähigkeit des Produktes wird dadurch nicht beeinträchtigt. Lagerung und Ausbringung darf nur so erfolgen, dass es nicht zu Abtragungen in Oberflächengewässer oder Grundwasser kommen kann. Weitere Hinweise: Geeignet für alle Pflanzen. Nicht für Hydrokulturen geeignet. Bei Anwendung in Bewässerungsanlagen müssen diese im Anschluss gründlich gespült werden.
13 kg
Produktnr: 100118
EAN: 0792742217616
✔ Auf Lager, Lieferzeit: 1-3 Werktage
39,95 €
inkl. MwSt
(3,07 € / 1 kg)
Produkt merken Produkt merken
✔ Versand von Bestellungen bis 11 Uhr noch am selben Tag
Beschreibung von CARBUNA AND Amino Nährstoffdynamik Dünger
CARBUNA AND ist ein außergewöhnlich schnell verfügbarer, flüssiger Nährstoffdynamik-Dünger. CARBUNA AND wird von Mikroorganismen aus rein natürlichen Rohstoffen hergestellt und versorgt Pflanzen mit Stickstoff in Form vielfältiger, sofort verfügbarer Aminosäuren. CARBUNA AND eignet sich für alle Kulturarten und für die gesamte Nährstoff- und Spurenelemente-Versorgung.

CARBUNA AND wird wie ein normaler, flüssiger Dünger auf dem Feld ausgebracht. Der Aminosäure-Dünger stellt alle benötigten Nährstoffe zur Verfügung und ersetzt daher herkömmliche NPK-Dünger vollständig. Amino-Säuren sind die Basis des pflanzlichen Stoffwechsels. Aus Ihnen entstehen Proteine, die sämtliche bio-chemischen Abläufe in einem Lebewesen bestimmen. Pflanzen nehmen Stickstoff, Phosphor und Schwefel besser auf, wenn sie ihnen in der naturnahen Form als Aminosäuren angeboten werden.

CARBUNA AND ermöglicht die optimale Darreichung von Nährstoffen als Aminosäuren und damit eine völlig neue Nährstoffdynamik. Das wirkt sich in schnellerem Wachstum und kräftigeren Pflanzen aus. Unsere Praxisversuche zeigen, dass die Düngung mit Aminosäuren die Effizienz der Nährstoffaufnahme mehr als verdoppelt.

CARBUNA AND empfiehlt sich für die Nachdüngung von CARBUNA ATS – Amino Terra Substrat. Optimal wird CARBUNA AND mit CARBUNA BAM – Bio Aktiven Mikroorganismen gemischt und in einem Arbeitsgang ausgebracht.

Düngung
Düngung mit AND zu Beginn des Frühjahrs, um den Stickstofffluss und somit die Nährstoffdynamik in Gang zu setzen. Ausbringung mit Feldspritze oder tragbarer Spritze (z. B. Rückenspritze oder Aqua-Mix, hier eventuelle größere Düse einsetzen) möglich.

Verdünnung mit Wasser: Vor der Aussaat auf den vorbereiteten Boden: Im Verhältnis 1:1 bis 1:10 (AND zu Wasser) mit Wasser verdünnen. Bei Aufbringung an die Pflanze oder Wurzel: 1:200 mit Wasser verdünnen.

Tipp: Zusätzlich 10 % frische CARBUNA BAM verbessert die allgemeine Wirkung von CARBUNA AND und spart einen Arbeitsgang.

Dosierung
Je nach Kulturart als Erstgabe (Mengen beziehen sich auf unverdünnten CARBUNA AND Flüssigdünger):

Schwachzehrende Leguminosen (Erbsen, Bohnen, usw.): 50 ml/m2

Mittelzehrer (Möhren, Zwiebeln, Kräuter, usw.): 100 ml/m2

Starkzehrer (Tomaten, Gurken, Paprika, Kohlgewächse, Mais, usw.): 200 ml/m2

Weitere Anwendungen
Schwachzehrer: Keine weitere Düngung.

Mittelzehrer: Nach 2 bis 4 Wochen nochmals 100 ml/m2 ausbringen.
Danach Mittelzehrer nicht weiter düngen.

Starkzehrer: Nach 2 bis 3 Wochen nochmals 200 ml/m2 ausbringen.
Diesen Intervall im Abstand von 2 – 3 Wochen wiederholen bis insgesamt
1 Liter CARBUNA AND pro m2 und Jahr ausgebracht wurde oder je nach
Ertragserwartung.

Amino Nährstoffdynamik erklärt
Hintergrund
Mit seinen bahnbrechenden Veröffentlichungen zur Agrarkulturchemie (1840 – 1842) löste Justus von Liebig eine Revolution in der Landwirtschaft aus. Mineralische Dünger führten zu einer enormen Steigerung der landwirtschaftlichen Produktivität. Nun war es möglich, die schnell wachsende Bevölkerung sicher mit Nahrungsmitteln zu versorgen. Doch gab es das nicht schon zuvor? Wie konnten Hochkulturen in Südamerika ihre großen Städte auf kargen Böden ernähren? Ihr Geheimnis waren geschlossene Stoffkreisläufe.

Biologische Abfälle wurden nicht verschwendet, sondern in hocheffizienten Waldgärten als Dünger zugeführt. Die heutige Zivilisation nutzt hingegen endliche Ressourcen zur Düngung. Dadurch sind die weltweiten Phosphorressourcen fast aufgebraucht. Stickstoff, obwohl in der Luft mehr als reichlich vorhanden, wird mit großem Energieaufwand synthetisiert. Dünger belasten unsere Gewässer und das Grundwasser. Die durch Dünger entstehenden Gase tragen wesentlich zum Klimawandel bei. Die Lösung dieser dringenden Probleme: Eine Kreislaufwirtschaft mittels ausgeklügelter Nährstoffdynamik. Ein wichtiger Baustein hierbei ist CARBUNA AND Amino Nährstoffdynamik.

Amino Nährstoffdynamik
CARBUNA AND basiert auf Vinasse, einem Nebenprodukt der Hefe- und Ethanol- Herstellung. Diese Vinasse wird aus Zuckerrohr oder Zuckerrüben gewonnen. Somit besteht CARBUNA AND aus rein natürlichen Inhaltsstoffen. Für CARBUNA AND wird die Vinasse durch Bioaktive Mikroorganismen in Aminosäuren aufgeschlossen. Diese Aminosäuren enthalten Stickstoff, Kalium, Phosphor aber auch wichtige Spurenelemente und viele Enzyme.

AND Ausgangsstoffe
Pflanzliche Stoffe aus der verarbeitenden Industrie (Vinasse, Zuckerrohrmelasse), lebenden Mikroorganismen (Milchsäurebakterien
(Lactobacillus plantarum, Lactobacillus casei), Photosynthesebakterien (Rhodopseudomonas palustris), Hefen (Saccharomyces cerevisiae).

Nährstoffe und Nebenbestandteile:
3,3 % – N – Gesamt-Stickstoff
7,8 % – K2O – Gesamt-Kaliumoxid
2,2 % – S – Schwefel
22,0 % – Organische Substanz (bewertet als Glühverlust) Big Bag
Sofort verfügbarer Stickstoffanteil: 20 %. 80 % innerhalb von 3 – 5 Wochen.

Lagerungshinweise:
Kühl, trocken und vor Witterungseinflüssen geschützt lagern. Anbruchpackungen möglichst aufbrauchen, da sich die Gehalte an Nährstoffen bei längerer Lagerung geringfügig ändern können. Die Gebrauchsfähigkeit des Produktes wird dadurch nicht beeinträchtigt. Lagerung und Ausbringung darf nur so erfolgen, dass es nicht zu Abtragungen in Oberflächengewässer oder Grundwasser kommen kann.
Weitere Hinweise: Geeignet für alle Pflanzen. Nicht für Hydrokulturen geeignet. Bei Anwendung in Bewässerungsanlagen müssen diese im Anschluss gründlich gespült werden.

EG-DÜNGEMITTEL
3.3% N Gesamtstickstoff
7.8% K Kalium
2.2% S Schwefel
Artikel aus unserem AgrarBlog
Wer hat’s erfunden? Nein, dieses Mal sind es nicht die Schweizer – sondern die Indios im Regenwald Amazoniens. Und das bereits vor circa 4000 Jahren.
Mögliche Anwendungszeiten von CARBUNA AND Amino Nährstoffdynamik Dünger
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D
Allgemeine Informationen zur Zusammensetzung von CARBUNA AND Amino Nährstoffdynamik Dünger

CARBUNA AND Amino Nährstoffdynamik Dünger enthält 3.3 % Gesamtstickstoff

Stickstoff dient der Pflanze als Wachstumsnährstoff.
Bei dem CARBUNA AND Amino Nährstoffdynamik Dünger handelt es sich um einen organischen Dünger. Der enthaltene Stickstoff in den organischen Stoffen (z.B. Traubenkerne, Kokos, Kakaoschalen, Hufmehl, Blutmehl, ...) wird im Boden durch Mikroorganismen langsam in Nitrat umwandelt. Je nach Witterung und anderen Umwelteinflüssen wirken diese nach 4-6 Monaten, dafür jedoch bis zu einem Jahr. Organische Dünger lassen sich vor allem in Beeten gut verwenden. Für Rasen jedoch ist ein organisch-mineralischer Dünger zu empfehlen, um eine schnelle Stickstoffgabe zu gewährleisten.

CARBUNA AND Amino Nährstoffdynamik Dünger enthält 7.8 % Kalium

Kalium macht die Pflanze durch die Stärkung des Zellgewebes widerstandsfähiger gegen Wettereinflüsse. Dies ist vor allem im frühen Frühjahr und im Herbst zum Schutz vor der kalten Jahreszeit wichtig. Durch Kalium wird die Wasseraufnahme verbessert. Desweiteren ist es wichtig für die Ausbildung neuer Blätter und Früchte.

CARBUNA AND Amino Nährstoffdynamik Dünger enthält 2.2 % Schwefel

Um den Nitratgehalt in der Pflanze zu regulieren und somit die Effizienz der Stickstoffdüngung zu verbessern, benötigt diese Schwefel. Bei Schwefelmangel färben sich die Blätter hell, weil die Bildung von Chloroplasten und Chlorophyll vermindert ist.

Informationen zum Hersteller von CARBUNA AND Amino Nährstoffdynamik Dünger
Die CARBUNA Philosophie Der verantwortungsvolle Umgang mit den natürlichen Ressourcen und das nachhaltige Wirtschaften stehen im Mittelpunkt der CARBUNA Philosophie. CARBUNA bietet einfache und natürliche Lösungen in Form von hochwertigen und bewährten Produkten. Die Kombination aus eigens entwickelter Pflanzenkohle, weiteren organischen Wertstoffen und Bio Aktiven Mikroorganismen führt zu schnell messbarem und anhaltendem Erfolg in allen Einsatzgebieten.
Unternehmen
Die CARBUNA Philosophie

Der verantwortungsvolle Umgang mit den natürlichen Ressourcen und das nachhaltige Wirtschaften stehen im Mittelpunkt der CARBUNA Philosophie. CARBUNA bietet einfache und natürliche Lösungen in Form von hochwertigen und bewährten Produkten. Die Kombination aus eigens entwickelter Pflanzenkohle, weiteren organischen Wertstoffen und Bio Aktiven Mikroorganismen führt zu schnell messbarem und anhaltendem Erfolg in allen Einsatzgebieten.

Die CARBUNA AG entwickelt, produziert und vertreibt bioaktive Systeme, Biokohle und Bioenergie.

Bioaktive Systeme ersetzen Mineraldünger sowie Medikamente in der Tierhaltung.

Biokohle wird als Trägermedium für bioaktive Systeme verwendet oder ist dank seiner physikalischen und chemischen Eigenschaften ein Innovationstreiber für neue Produkte in verschiedenen Branchen wie Bau, Zement, Metallurgie, Medizin, Pharma u. a.

Bioenergie entsteht während des Herstellungsprozesses der Biokohle in Form von Wärme und Strom.

Der Kundennutzen liegt bei bioaktiven Systemen in höheren Erträgen, besserer Qualität und Unabhängigkeit von umweltgefährdenden Verfahren und Produkten.

Ein steigender Bedarf an ökologisch nachhaltigen Produkten

Generell findet ein Wandel hin zu Bio-Produkten statt, den die CARBUNA AG zum einen nutzt, zum anderen aktiv vorantreibt. Im Kontext eines fortschreitenden Klimawandels, der Bevölkerungszunahme und des steigenden Bedarfs an ökologisch nachhaltigen Produkten positionieren wir uns als ganzheitlich ausgerichteter und handelnder Anbieter mit einer Gesamtkompetenz und fundiertem Know-how.


CARBUNA bietet auf verschiedenen Märkten Produkte und Systeme im industriellen Maßstab und mit zertifizierter Qualität an. Wir entwickeln wissenschaftlich fundierte Ansätze weiter und optimieren existierende Technologien so, dass daraus massentaugliche Produkte entstehen.

CARBUNA ist Problemlöser
  • beim Input, indem Biomasse dem natürlichen Kreislauf zurückgeführt und nicht energetisch oder faulend entsorgt wird.
  • bei der Energie, indem die beim Produktionsprozess entstehende überschüssige Wärme und verstrombare Gase genutzt werden
  • beim Output, indem vielfältige, rein organische und natürliche Produkte zunächst in der Landwirtschaft und später auch in anderen Branchen angeboten werden
  • beim Klimaschutz, indem der Atmosphäre CO2 entzogen und in Form von Biokohle gespeichert wird und durch bioaktive Systeme die das 25mal schädlichere Methan in der Tierhaltung deutlich reduzieren
Das Carbuna Prinzip
Das Carbuna Prinzip – von Natur aus starke und vitale Pflanzen
Die CARBUNA beschäftigt sich mit der Herstellung von Produkten zum Einsatz im Pflanzenbau, in der Tierhaltung und in der Biogaserzeugung. Dabei werden natürlich vorkommende, physikalische und biologi­sche Prinzipien genutzt, um dem Anwender Mehrwerte zu schaffen.

Unser Anspruch ist es, für einen gesunden und belebten Boden zu sorgen, denn nur dieser kann gute Futter- und Lebens­mittel hervorbringen, indem er für ein stabiles Wachstum der Pflanze sorgt. Boden und Pflanze stehen in enger Bezie­hung zueinander, die durch den gegenseitigen Austausch von Stoffen geprägt ist. Ein gesunder Boden beherbergt unterschiedlichste Lebewesen, die in enger symbiotischer Beziehung stehen und für Humusaufbau sowie fruchtbares Pflanzenwachstum sorgen.

Das Ziel der CARBUNA ist, diese natürlichen Vorgänge zu optimieren und zu unterstüt­zen und dadurch die Grundlage für ein nachhaltiges und ressour­censchonendes Wirtschaften unserer Kunden zu schaffen.

Das Amino Comp System – der Ursprung von CARBUNA
Der Ursprung der Idee hinter CARBUNA liegt in einer von Rolf Zimmermann (†) entwickelten Serie von aufeinander abgestimmten, natürlichen Produkten, die er bereits kurz nach der Jahrtausendwende als „Amino Comp System“ auf den Markt gebracht hat.

Rolf Zimmermann war Initiator und Mitbegründer der CARBUNA AG. Er hatte zum Ziel, die bewährten Produkte unter neuem Namen mit einem Team von Experten professionell weiterzuentwickeln und zu vermarkten. Leider verstarb er bei einem tragischen Unfall während der Aufbauphase des neuen Unternehmens. Das Team hat sich dennoch entschieden weiterzumachen, seine Ideen zu verfolgen und umzusetzen.

Das von der CARBUNA weiterentwickelte Amino Comp System bietet moderne und natürliche Alternativen zur konventionellen Landwirtschaft. Es basiert auf drei Ideen: Natürliche Systeme verstehen und lenken, Pflanzen mit Aminosäuren organisch düngen und Kreisläufe schließen.

Natürliche Systeme verstehen und lenken
Optimales Pflanzenwachstum lässt sich auf unterschiedliche Arten erreichen. Grundsätzlich brauchen Pflanzen neben Licht und Luft vor allem Wasser und Nährstoffe, die in gesunden Böden durch den natürlichen Stoffkreislauf in ausgewogenen Verhältnissen vorkommen. Doch selbst auf ausgezehrten, schwachen Böden lassen sich für eine begrenzte Zeit durch moderne, synthetische Dünge- und Pflanzenschutzmittel noch gute Ernten erzielen. Aber langfristig führt die Kompensation der natürlichen Leistungsfähigkeit guter Böden durch solche Mittel zur Zerstörung der natürlichen Kreisläufe und des ökologischen Gleichgewichts.

Wir möchten diesem Raubbau an der Natur entgegenwirken und haben uns deswegen zum Ziel gesetzt, mit den auf dem Amino Comp System basierenden Produkten der Carbuna Alternativen zu verbreiten. Pflanzen sollen auf natürliche und nachhaltig Art ideale Bedingungen für kräftiges und gesundes Wachstum finden. Da jeder Boden zusammengesetzt ist und auch jede Pflanzenart unterschiedliche Ansprüche an ihrem Lebensraum stellt, bietet die CARBUNA mit ihrem Sortiment optimale Möglichkeiten, die vorhandenen Bedingungen bedarfsgerecht zu optimieren: so wenig wie möglich, aber so viel wie nötig!

Nur so kann die natürliche Biodiversität wiederhergestellt, gefördert und langfristig erhalten werden.

Mit Aminosäuren organisch düngen

Die Kernidee (und auch der Name) des Amino Comp Systems beruht auf der Erkenntnis, dass Pflanzen Stickstoff in Form von natürlichen Aminosäuren deutlich besser aufnehmen und effektiver verwerten können, als reinen, synthetischen Stickstoff. Mit dieser Versorgung können die Mängel ausgezehrter Böden bestmöglich kompensiert werden.

Aminosäuren sind stickstoffhaltige organische Verbindungen und essentielle Bausteine natürlicher Strukturen. Jeder klassische Stickstoffdünger muss zunächst von der Pflanze biochemisch in Aminosäuren umgewandelt werden, damit diese Bausteine für andere Prozesse, zum Beispiel die Bildung von Proteinen oder anderen Zellbestandteilen, genutzt werden können.

Mit den CARBUNA Aminosäuredüngern entfällt dieser Umwandlungsschritt in der Pflanze, die Nährstoffe sind sofort nutzbar und somit sehr schnell wirksam.

Kreisläufe schließen

In der unberührten Natur schließen sich alle Prozesse zu einem Kreislauf zusammen. Jedoch hat der Mensch diese Kreisläufe durch sein Eingreifen an vielen Stellen unterbrochen. Felder werden komplett abgeerntet, es gibt keine Pflanzenreste mehr, die beim Verrotten Nährstoffe für die nächste Generation bereitstellen. Stattdessen wird an vielen Stellen mit synthetischen Mitteln versucht, den unvermeidbaren Folgen entgegenzuwirken. Da dies auf Dauer nicht funktionieren kann, ist es das Ziel der CARBUNA, Stoffkreisläufe wieder zu schließen oder mindestens auf möglichst natürliche Weise diese Prozesse unterstützen. Deshalb werden für die CARBUNA Produkte ausschließlich Rohstoffe auf pflanzlicher Basis verwendet.

Anwendungsbereiche
Alle CARBUNA Produkte sind sowohl für den konventionellen als auch den Biolandbau geeignet. Sie können ergänzend als Unterstützung bestehender Verfahren verwendet oder auch als Komplettlösung alleine eingesetzt werden.