Shop durchsuchen Merkliste Kundenkonto Warenkorb Kategorien
Finden
Blumenmischung Mössinger Sommer
Sie sind hier: Saatgut > Garten > Blumen
Blumenmischung Mössinger Sommer

Blumenmischung Mössinger Sommer

  • Farbenfrohe Blüten
  • Ideal für Bienen und Hummeln
  • 1 kg für 200m²
Blumenmischung Mössinger Sommer , 1 kg https://www.agrarshop-online.com/images/produkte/freudenberger-moesinger-sommer-blumenwiese-1_t.png 4011239002501 NewCondition Product 100225 Die große Vielfalt von mehr als 30 verschiedenen Blumenarten Aussaat Ab Mitte April bis Mitte Juni Bei der Aussaat von Blumenwiesen ist darauf zu achten, daß das Saatgut vor der Aussaat gut durchmischt und danach nur schwach mit Erde bedeckt wird. Aufwandmenge: ca. 5 - 8 g pro m² Blütezeit Blütezeit ab Mitte Mai. Nacheinander aufblühend für einen ganzjährig bis zum ersten Frost. Anwendungsbereich: für sonnige Standorte Belastbarkeit: gering Eigenschaft: blühfreudige, abwechslungsreiche Blumenwiese Pflegeansprüche: sehr gering Allgemeines zu Blumenwiesen: Blumenwiesen sind so zusammengestellt, daß sie ökologisch allen Landesteilen gerecht werden. Welche ausdauernden Blumen und Kräuter in der endgültigen Narbe vorhanden sein werden, ist von mehreren Faktoren wie Standort, Klima, Licht, Schnitthäufigkeit, Bodenbeschaffenheit etc. abhängig. Optimal für die Neuanlage artenreicher Blumenwiesen sind gewachsene, nährstoffarme (vor allem stickstoffarme) und kalkreiche Böden mit einem ph-Wert um 6,5. Bei ph-Werten unter 6,5 empfiehlt sich eine Aufkalkung mit Naturkalk in Verbindung mit einer Grunddüngung von ca. 50 g/m2 Thomaskali. Bei ph-Werten über 6,5 wird lediglich die Grunddüngung empfohlen.Für Böden, die von Natur aus niedrigere ph-Werte (5,0) aufweisen, feucht, trocken oder sandig sind, gibt es spezielle Mischungen, die entsprechend dort heimische Arten enthalten (siehe WSG-Mischungen in der Produktbeschreibungen). Neuanlage von Blumenwiesen: Die Aussaatfläche sollte ebenflächig und gut abgesetzt sein. Wenn der anstehende oder aufgeschüttete Kulturboden stark verunkrautet ist, ist es sinnvoll die Fläche vor der Aussaat einige Wochen ruhen zu lassen, damit Unkräuter keimen und vor der Blumenwiesenaussaat entfernt werden können. Hierdurch wird gewährleistet, daß die Blumen- und Kräutersamen genügend Platz haben sich zu entwickeln und die Konkurrenz um Bodenwasser geringer ist. Bei der Aussaat von Blumenwiesen ist darauf zu achten, daß das Saatgut vor der Aussaat gut durchmischt und danach nur schwach mit Erde bedeckt wird. Die Aussaatzeit erstreckt sich von April bis September. Bei Frühjahrs- oder Sommeraussaaten ist darauf zu achten, daß die Fläche ca. 8 Wochen stets feucht gehalten wird, damit eine sichere Etablierung der Blumen und Kräuter gewährleistet ist. Mähen von Blumenwiesen: Der erste Schnitt von Blumenwiesen sollte ca. 8-10 Wochen nach der Ansaat vorgenommen werden, um stark wüchsige Arten zurückzudrängen und den langsamwüchsigen Arten bessere Entwicklungsmöglichkeiten einzuräumen. Bei Ansaaten im Frühjahr oder Sommer werden weitere Schnitte alle 2 bis 3 Monate durchgeführt, d. h. im Ansaatjahr insgesamt ca. 4 Schnitte. Bei Herbstaussaaten ergeben sich demzufolge im Ansaatjahr etwa 1-2 Schnitte. Ansonsten werden Blumenwiesen jährlich ca. 1-2 mal gemäht (Juni und September). Grundsätzlich ist ein Reinigungsschnitt im Herbst erforderlich, um die Artenvielfalt zu erhalten.
1 kg
Produktnr: 100225
EAN: 4011239002501
✔ Auf Lager, Lieferzeit: 1-3 Werktage
79,95 €
inkl. MwSt
(79,95 € / 1 kg)
Produkt merken Produkt merken
Beschreibung von Blumenmischung Mössinger Sommer
Die große Vielfalt von mehr als 30 verschiedenen Blumenarten


Aussaat
Ab Mitte April bis Mitte Juni
Bei der Aussaat von Blumenwiesen ist darauf zu achten, daß das Saatgut vor der Aussaat gut durchmischt und danach nur schwach mit Erde bedeckt wird.

Aufwandmenge:
ca. 5 - 8 g pro m²

Blütezeit
Blütezeit ab Mitte Mai.
Nacheinander aufblühend für einen ganzjährig bis zum ersten Frost.

Anwendungsbereich: für sonnige Standorte
Belastbarkeit: gering
Eigenschaft: blühfreudige, abwechslungsreiche Blumenwiese
Pflegeansprüche: sehr gering

Allgemeines zu Blumenwiesen:
Blumenwiesen sind so zusammengestellt, daß sie ökologisch allen Landesteilen gerecht werden.
Welche ausdauernden Blumen und Kräuter in der endgültigen Narbe vorhanden sein werden, ist von mehreren Faktoren wie Standort, Klima, Licht, Schnitthäufigkeit, Bodenbeschaffenheit etc. abhängig. Optimal für die Neuanlage artenreicher Blumenwiesen sind gewachsene, nährstoffarme (vor allem stickstoffarme) und kalkreiche Böden mit einem ph-Wert um 6,5. Bei ph-Werten unter 6,5 empfiehlt sich eine Aufkalkung mit Naturkalk in Verbindung mit einer Grunddüngung von ca. 50 g/m2 Thomaskali. Bei ph-Werten über 6,5 wird lediglich die Grunddüngung empfohlen.Für Böden, die von Natur aus niedrigere ph-Werte (5,0) aufweisen, feucht, trocken oder sandig sind, gibt es spezielle Mischungen, die entsprechend dort heimische Arten enthalten (siehe WSG-Mischungen in der Produktbeschreibungen).

Neuanlage von Blumenwiesen:
Die Aussaatfläche sollte ebenflächig und gut abgesetzt sein. Wenn der anstehende oder aufgeschüttete Kulturboden stark verunkrautet ist, ist es sinnvoll die Fläche vor der Aussaat einige Wochen ruhen zu lassen, damit Unkräuter keimen und vor der Blumenwiesenaussaat entfernt werden können. Hierdurch wird gewährleistet, daß die Blumen- und Kräutersamen genügend Platz haben sich zu entwickeln und die Konkurrenz um Bodenwasser geringer ist. Bei der Aussaat von Blumenwiesen ist darauf zu achten, daß das Saatgut vor der Aussaat gut durchmischt und danach nur schwach mit Erde bedeckt wird. Die Aussaatzeit erstreckt sich von April bis September. Bei Frühjahrs- oder Sommeraussaaten ist darauf zu achten, daß die Fläche ca. 8 Wochen stets feucht gehalten wird, damit eine sichere Etablierung der Blumen und Kräuter gewährleistet ist.

Mähen von Blumenwiesen:
Der erste Schnitt von Blumenwiesen sollte ca. 8-10 Wochen nach der Ansaat vorgenommen werden, um stark wüchsige Arten zurückzudrängen und den langsamwüchsigen Arten bessere Entwicklungsmöglichkeiten einzuräumen. Bei Ansaaten im Frühjahr oder Sommer werden weitere Schnitte alle 2 bis 3 Monate durchgeführt, d. h. im Ansaatjahr insgesamt ca. 4 Schnitte. Bei Herbstaussaaten ergeben sich demzufolge im Ansaatjahr etwa 1-2 Schnitte. Ansonsten werden Blumenwiesen jährlich ca. 1-2 mal gemäht (Juni und September). Grundsätzlich ist ein Reinigungsschnitt im Herbst erforderlich, um die Artenvielfalt zu erhalten.
Informationen zum Hersteller von Blumenmischung Mössinger Sommer
Seit 65 Jahren ist die Firma Freudenberger GmbH & Co. KG auf die Produktion, Veredelung und Vermarktung von hochwertigen Saatgut spezialisiert. Das breit gefächerte Angebot aus 150 Sorten Saatgut lässt sich in 5 Produktgruppen einteilen: Landwirtschaft, Bio-Saatgut, Biogasmischungen, Rasen- und Regiosaatgut.