Shop durchsuchen Merkliste Kundenkonto Warenkorb Kategorien
Finden
BARENBRUG Rasensamen Bar Fescue
Sie sind hier: Saatgut > Rasen > Golf
BARENBRUG Rasensamen Bar Fescue

BARENBRUG Rasensamen Bar Fescue

  • Golfrasen für Golfbahnen
  • Dichte Grasnarbe
  • Trockenheitsverträglich
  • Hohe Krankheitstoleranz
  • Tiefschnittverträglich
  • Aufwandmenge: 30 - 40 g / m²
Zusammensetzung
100 %Rotschwingel
Wieviel kg benötige ich?
Aufwandmenge
(g/m²)
Fläche
(m²)
Bedarf
(kg)
Benötigte
Einheiten
15 1
BARENBRUG Rasensamen Bar Fescue, 15 kg https://www.agrarshop-online.com/images/produkte/barenbrug-golfrasen-bar-frescue_t.png 8718911045653 NewCondition Product 101621 BARENBRUG Rasensamen Bar Fescue - Die Mischung besteht aus speziell ausgewählten Rohrschwingeln, die sich besonders durch Trockentoleranz und Regeneration nach Trockenheit und Hitze hervortun. - Tiefschnittverträglich - Dichte Grasnarbe - Hohe Spielintensität im Sommer möglich - Hohe Krankheitstoleranz - Reduzierter Dünger-Bedarf - Hervorragende Trockenheitsresistenz ☑ Grün ☑ Fairway ☑ Abschlag ☐ Rough Zusammenseztung: 60 % Festuca rubra commutata 40 % Festuca rubra litoralis Etablierungsgeschwindigkeit -> schnell Düngerbedarf -> niedrig Wachstumgeschwindigkeit -> normal Saatmenge -> 30 - 40 gr/m² Schnitthöhe -> ab 4 mm Saattiefe -> 0,5 - 1 mm ★★★★☆ Beständig gegen kurzes Mähen ★★★★☆ Höhere Krankheitsresistenz ★★★☆☆ Benötigt weniger Bewässerung ★★★★★ Benötigt weniger Düngemittel ★★★☆☆ Benötigt weniger Schnitte ★★★★☆ Höhere Trittverträglichkeit im Sommer ★★☆☆☆ Höhere Trittverträglichkeit im Winter ★★★☆☆ Schnelle Etablierung ★★★★☆ Selbstregenerierend ★★★☆☆ Höhere Narbendichte ★★☆☆☆ Ganzjährig grün ★★★☆☆ Höhere Ballrollstrecken (Green Speed) ★★★☆☆ Höhere Salztoleranz
15 kg
Momentan nicht bestellbar

Benachrichtigen sobald verfügbar?
Produkt merken Produkt merken
Beschreibung von BARENBRUG Rasensamen Bar Fescue
BARENBRUG Rasensamen Bar Fescue - Die Mischung besteht aus speziell ausgewählten Rohrschwingeln, die sich besonders durch Trockentoleranz und Regeneration nach Trockenheit und Hitze hervortun.

- Tiefschnittverträglich
- Dichte Grasnarbe
- Hohe Spielintensität im Sommer möglich
- Hohe Krankheitstoleranz
- Reduzierter Dünger-Bedarf
- Hervorragende Trockenheitsresistenz

☑ Grün
☑ Fairway
☑ Abschlag
☐ Rough

Zusammenseztung:
60 % Festuca rubra commutata
40 % Festuca rubra litoralis

Etablierungsgeschwindigkeit -> schnell
Düngerbedarf -> niedrig
Wachstumgeschwindigkeit -> normal
Saatmenge -> 30 - 40 gr/m²
Schnitthöhe -> ab 4 mm
Saattiefe -> 0,5 - 1 mm

★★★★☆ Beständig gegen kurzes Mähen
★★★★☆ Höhere Krankheitsresistenz
★★★☆☆ Benötigt weniger Bewässerung
★★★★★ Benötigt weniger Düngemittel
★★★☆☆ Benötigt weniger Schnitte
★★★★☆ Höhere Trittverträglichkeit im Sommer
★★☆☆☆ Höhere Trittverträglichkeit im Winter
★★★☆☆ Schnelle Etablierung
★★★★☆ Selbstregenerierend
★★★☆☆ Höhere Narbendichte
★★☆☆☆ Ganzjährig grün
★★★☆☆ Höhere Ballrollstrecken (Green Speed)
★★★☆☆ Höhere Salztoleranz
Mögliche Anwendungszeiten von BARENBRUG Rasensamen Bar Fescue
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D
Im Überblick: Wie werden Rasensamen richtig ausgebracht?
  • Rasen entweder im frühen Herbst (September) oder im Frühjahr (Mitte April bis Mitte Mai) – die Bodentemperatur bei der Keimung sollte durchgehend über zehn Grad Celsius beträgt
  • Feuchter Boden, der oberflächlich etwas abgetrocknet und dadurch eine krümelige Struktur hat, ist ideal
  • Organischer Rasendünger kann direkt nach der Aussaat ausgebracht werden, mineralischer Dünger sollte wegen der hohen Nährstoffkonzentration besser im Abstand von zehn bis vierzehn Tagen VOR oder NACH der Aussaat verteilt werden
  • Je nach verwendeter Saatgutmischung wird eine bestimmte, auf der Packung angegebene Saatgutdichte empfohlen
  • Es kann mit der Hand oder mit dem Streuwagen ausgesät werden
  • Nach der Aussaat abdecken und einarbeiten von spezieller Rasenerde/Kompost und anschließend Andrücken des Saatguts (per Walze oder Fuß)
  • Anschließend kontinuierlich wässern, ohne Samen wegzuschwemmen
BARENBRUG Rasensamen Bar Fescue
BARENBRUG Rasensamen Bar Fescue enthält 100% Rotschwingel
Rotschwingel
Wissenschaftlicher Name: Festuca rubra

Alle Rotschwingelsorten haben eine verhältnismäßig gute Anfangsentwicklung. Sie sind konkurrenzfähig sowie unkrautverdrängend und trockenheitstolerant. An die Düngung stellen sie je nach Nutzung unterschiedliche Ansprüche. Belastbarkeit und Trittfestigkeit sind im Allgemeinen mäßig, jedoch innerhalb des Sortenspektrums deutlich differenziert.

Horstrotschwingel und Rotschwingel mit kurzen Ausläufern sind mit ihren dichten und feinen Narben besonders für Zierrasen geeignet. Unter der Voraussetzung einer guten Sortenqualität können Rotschwingelsorten aus allen drei Gruppen für Gebrauchsrasen verwendet werden. Rotschwingelsorten aller drei Gruppen werden als Hauptmischungspartner vielfältig im extensiv genutzten Landschaftsrasen eingesetzt.

Bei Rotschwingel hat die Züchtung ein breites Angebot an guten Rasensorten mit verschiedenen Eigenschaftskombinationen hervorgebracht. Das trifft vor allem für Horstrotschwingel und Rotschwingel mit kurzen Ausläufern zu. In der Gruppe des Ausläuferrotschwingels sind vermehrt Sorten mit lockerer Narbendichte und damit schwächeren Raseneigenschaften vorhanden, wobei in jüngster Zeit auch hier deutliche Züchtungsfortschritte zu erkennen sind.

Quelle: Beschreibende Sortenliste, Rasengräser 2012
Informationen zum Hersteller von BARENBRUG Rasensamen Bar Fescue
Eine Welt voller Möglichkeiten – das sah Joseph Barenbrug beim Anblick von Gras vor sich. Er setzte die bis heute andauernde Entwicklung von Sorten für unterschiedliche Verwendungszwecke in Gang. Diese Sorten sind für ein breites Spektrum an Klimaten geeignet. Schmackhaftes und gesundes Futter mit hohem Nährwert für Rinder, feinblättriges Gras in attraktivem Grün für Parks und Gärten, langsam wachsendes Gras für Rasen, robustes Gras für Sport- und Freizeitplätze: Was auch immer Ihnen vorschwebt, kann BARENBRUG umsetzen!